Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995015471) VERFAHREN UND EINRICHTUNG ZUM TROCKNEN VON LACK- UND GRUNDMATERIALSCHICHTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/015471 Internationale Anmeldenummer PCT/AT1994/000180
Veröffentlichungsdatum: 08.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 30.11.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.06.1995
IPC:
F26B 3/28 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26
Trocknen
B
Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
3
Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Verfahren mit Wärmeanwendung
28
durch Strahlung, z.B. der Sonne
Anmelder:
HOFFMAN, Andreas, Peter [AT/AT]; Ing. Josef Gattermayrstrasse 10 A-2345 Brunn am Geb., AT
Erfinder:
HOFFMANN, Friedrich; AT
Vertreter:
BEER, Manfred ; Lindengasse 8 A-1070 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A 2437/9301.12.1993AT
Titel (DE) VERFAHREN UND EINRICHTUNG ZUM TROCKNEN VON LACK- UND GRUNDMATERIALSCHICHTEN
(EN) PROCESS AND SYSTEM FOR DRYING LACQUER AND PRIMER LAYERS
(FR) PROCEDE ET SYSTEME DE SECHAGE DE COUCHES DE LAQUE ET DE FOND
Zusammenfassung:
(DE) Um eine Beschichtung auf Basis eines wasserverdünnbaren Lacksystems zu trocknen und auszuhärten, wird der Beschichtung mit Hilfe eines Infrarotstrahlers (1) Wärme zugeführt. Um das Verdampfen von Wasser zu beschleunigen, wird zwischen dem Gegenstand, auf dem die Beschichtung aufgetragen ist, und dem Infrarotstrahler (1) mit Hilfe eines Gebläses (2) ein zur Infrarotstrahlung senkrecht ausgerichteter Luftstrom erzeugt. Die Leistung des Infrarotstrahlers (1) und/oder die des Gebläses (2) können im Verlauf des Trocknens und Aushärtens verändert werden.
(EN) In order to dry and harden a coating based on a water-dilutable laquer system, heat is supplied to the coating by an infra-red radiator (1). In order to cause the water to evaporate more quickly, an air current oriented perpendicularly to the infra-red radiation is generated by a fan (2) between the object to which the coating is applied and the infra-red radiator (1). The power of the infra-red radiator (1) and/or of the fan (2) may be modified during drying and hardening.
(FR) Afin de sécher et de durcir un revêtement à base d'un système de laque diluable dans l'eau, on fournit de la chaleur au revêtement au moyen d'un émetteur de rayons infrarouges (1). Afin d'accélérer l'évaporation d'eau, un courant d'air dirigé perpendiculairement au rayonnement infrarouge est généré par un ventilateur (2) entre l'objet sur lequel le revêtement est appliqué et l'émetteur de rayons infrarouges (1). La puissance de l'émetteur de rayons infrarouges (1) et/ou du ventilateur (2) peut être modifiée pendant le séchage et le durcissement.
Designierte Staaten: JP
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)