WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995015101) GEPOLSTERTER SITZ FÜR EINEN BÜROSTUHL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/015101    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1994/004008
Veröffentlichungsdatum: 08.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 02.12.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    17.06.1995    
IPC:
A47C 1/032 (2006.01), A47C 7/20 (2006.01)
Anmelder: FRITZ HANSEN A/S [DK/DK]; Allerodvej 8, DK-3450 Allerod (DK) (For All Designated States Except US).
VOGTHERR, Burkhard [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: VOGTHERR, Burkhard; (DE)
Vertreter: OSTERTAG, Ulrich; Eibenweg 10, D-70597 Stuttgart (DE)
Prioritätsdaten:
P 43 41 070.7 02.12.1993 DE
Titel (DE) GEPOLSTERTER SITZ FÜR EINEN BÜROSTUHL
(EN) UPHOLSTERED SEAT FOR AN OFFICE CHAIR
(FR) SIEGE REMBOURRE POUR UNE CHAISE DE BUREAU
Zusammenfassung: front page image
(DE)Ein verkippbarer Sitz (12) eines Bürostuhles hat einen Polsterformkörper (30), in welchen ein konturiertes Sitzflächenteil (28) eingebettet ist, welches bei der Sitzmitte von unten gesehen konvex ist. Zwischen der Unterseite des Sitzflächenteiles (28) und der Oberseite eines Sitzgrundteiles (18) liegende Abschnitte des Polsterformkörpers (30) bilden Blockfedern (38, 42), durch welche das Sitzflächenteil (28) in eine Ruhestellung vorgespannt ist, während sie bei belastetem Sitz für eine Verkippbarkeit unter vom Gewicht des Benutzers abhängiger Rückstellkraft sorgen.
(EN)A tiltable seat (12) of an office chair has a cushion (30) in which is embedded a contoured seating piece (28) which, viewed from below, has a convex midseat. Parts of the cushion (30) situated between the underside of the seating piece (28) and the upper side of the seat base (18) form block springs (38, 42) which prestress the seating piece (28) at rest and enable the load-carrying seat to tilt with restoring force dependent on the weight of the user.
(FR)Un siège basculant (12) d'une chaise de bureau est équipée d'une pièce moulée de rembourrage (30) dans laquelle est intégré un élément de surface (28) du siège, morphologique et, vu de dessous, convexe en son milieu. Entre le côté inférieur de l'élément de surface (28) et le côté supérieur de la base (18) du siège, les parties horizontales de la pièce moulée de rembourrage (30) font office de ressorts (38, 42) qui, par précontrainte, maintiennent l'élément de surface du siège (28) dans une position de repos et permettent au siège de basculer sous l'effet d'une force de rappel dépendant du poids de l'utilisateur assis sur la chaise.
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)