Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995014908) EINRICHTUNG IN EINEM FAHRZEUG ZUR FESTSTELLUNG DES BETRETENS EINER TEILSTRECKE EINES VORGEGEBENEN STRASSENNETZES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/014908 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1994/001428
Veröffentlichungsdatum: 01.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 24.11.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 11.05.1995
IPC:
G01C 21/26 (2006.01) ,G01C 21/32 (2006.01) ,G07B 15/06 (2011.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21
Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
26
besonders ausgebildet für die Navigation in einem Straßennetz
G Physik
01
Messen; Prüfen
C
Messen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21
Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
26
besonders ausgebildet für die Navigation in einem Straßennetz
28
mit Korrelation von Daten von mehreren Navigationsinstrumenten
30
Flächen- oder Konturnavigation [Map- or contour-matching]
32
Kartendarstellung
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
B
Fahrkartenausgeber; Fahrpreisanzeiger; Anordnungen oder Vorrichtungen zum Vereinnahmen von Fahrgeldern, Gebühren [tolls] oder Eintrittsgeldern an einem oder mehreren Kontrollpunkten; Frankiermaschinen
15
Anordnungen oder Vorrichtungen zum Vereinnahmen von Fahrgeldern, Gebühren [tolls] oder Eintrittsgeldern an einem oder mehreren Kontrollpunkten
06
Anordnungen zum Erheben von Straßenbenutzungs-/Mautgebühren [road pricing] oder von Verkehrsbelastungs-/Staugebühren [congestion charging] für Fahrzeuge oder Fahrzeugbenutzer, z.B. automatische Gebühren-Systeme [Automatic Toll Systems, toll collect]
Anmelder:
MANNESMANN AG [DE/DE]; Mannesmannufer 2 D-40213 Düsseldorf, DE (AllExceptUS)
WIDL, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
GINZINGER, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
WIDL, Andreas; DE
GINZINGER, Peter; DE
Vertreter:
MEISSNER, Peter, E. ; Hohenzollerndamm 89 D-14199 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
P 43 40 840.026.11.1993DE
Titel (DE) EINRICHTUNG IN EINEM FAHRZEUG ZUR FESTSTELLUNG DES BETRETENS EINER TEILSTRECKE EINES VORGEGEBENEN STRASSENNETZES
(EN) DEVICE IN A VEHICULE TO DETERMINE ENTRY INTO A PARTIAL SECTION OF A PREDETERMINED ROAD SYSTEM
(FR) SYSTEME PLACE DANS UN VEHICULE POUR DETERMINER LE PASSAGE DUDIT VEHICULE SUR UN TRONÇON D'UN RESEAU ROUTIER PREDEFINI
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Einrichtung in einem Fahrzeug zur Feststellung des Betretens einer Teilstrecke eines vorgegebenen, insbesondere eines nutzungsgebührenpflichtigen Straßennetzes durch ein Fahrzeug, welches ein Empfangssystem, eine Recheneinrichtung sowie Speichereinrichtungen, in denen sogenannte Identifikationspunkte als charakteristische Punkte für Verzweigungen des Straßennetzes gespeichert sind, aufweist. Zur Ermöglichung einer schnellen und genauen Entscheidung darüber, ob ein Fahrzeug in ein vorgegebenes, durch eine digitalisierte Landkarte definiertes Straßennetz eingefahren ist oder unmittelbar einfahren kann, wird erfindungsgemäß vorgeschlagen, daß die Koordination der Identifikationspunkte sich jeweils auf einen gemeinsamen Bezugspunkt beziehen, also absolute Koordinaten darstellen, und daß die Programmierung der Recheneinrichtung einen speziellen Suchalgorithmus aufweist.
(EN) The invention relates to a device in a vehicle to determine entry into a predetermined road system, especially one subject to a fee for use, of a vehicle, which comprises a receiving system, a computer and stores in which 'identification points' are stored as characteristic points for branches in the road system. To permit a rapid and reliable decision whether a vehicle has entered or may immediately enter a predetermined road system defined by a digitised map, the invention proposes that the co-ordination of the identification points relate to a common reference point, i.e. are absolute co-ordinates, and that the computer program have a special search algorithm.
(FR) L'invention concerne un système placé dans un véhicule permettant de déterminer le passage dudit véhicule sur un tronçon d'un réseau routier prédéfini, notamment d'un réseau routier à péage. Ce système comprend un système récepteur, un ordinateur et des dispositifs de mémorisation dans lesquels des points d'identification sont mémorisés comme points caractéristiques d'embranchements du réseau routier. Afin de pouvoir déterminer rapidement et de manière fiable si un véhicule circule sur un réseau routier donné, défini par une carte routière numérisée, ou s'il est sur le point de l'emprunter, il est prévu que la coordination des points d'identification se rapporte à un point de référence commun et qu'il en résulte des coordonnées absolues et que la programmation de l'ordinateur comporte un algorithme spécifique de recherche.
Designierte Staaten: AM, AU, BB, BG, BR, BY, CA, CN, CZ, EE, FI, GE, HU, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LK, LR, LT, LV, MD, MG, MN, MW, NO, NZ, PL, RO, RU, SD, SI, SK, TJ, TT, UA, US, UZ, VN
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (KE, MW, SD, SZ)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0730727AU1995011052