Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995014868) BREMSBELAGSATZ FÜR SCHWIMMSATTEL-SCHEIBENBREMSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/014868 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/003828
Veröffentlichungsdatum: 01.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 18.11.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 17.05.1995
IPC:
F16D 55/00 (2006.01) ,F16D 65/097 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
55
Bremsen mit radialen Bremsflächen, die in axialer Richtung aneinandergepresst werden, z.B. Scheibenbremsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
65
Teile oder Einzelheiten von Bremsen
02
Bremsglieder; deren Befestigung
04
Bremsbänder, Bremsschuhe oder Bremsbacken; Drehbolzen oder Stützglieder dafür
092
für axial wirkende Bremsen, z.B. Scheibenbremsen
095
Drehbolzen oder Stützglieder dafür
097
mit federnden Mitteln zwischen den Backen und Stützgliedern
Anmelder:
ITT AUTOMOTIVE EUROPE GMBH [DE/DE]; Guerickestrasse 7 D-60488 Frankfurt am Main, DE (AllExceptUS)
WEILER, Rolf [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHIEL, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
WEILER, Rolf; DE
SCHIEL, Wolfgang; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ITT AUTOMOTIVE EUROPE GMBH; Guerickestrasse 7 D-60488 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten:
P 43 40 454.527.11.1993DE
Titel (DE) BREMSBELAGSATZ FÜR SCHWIMMSATTEL-SCHEIBENBREMSE
(EN) SET OF BRAKE LININGS FOR FLOATING CALIPER DISK BRAKES
(FR) JEU DE GARNITURES POUR FREINS A DISQUE A ETRIER FLOTTANT
Zusammenfassung:
(DE) Ein Bremsbelagsatz für eine Schwimmsattel-Scheibenbremse besteht aus einem ersten Bremsbelag (1) mit einer ersten Haltefeder (7) zum Festklemmen an einen Bremskolben (9) und einem zweiten Bremsbelag (2) mit einer zweiten Haltefeder (8) zum Festklemmen an einem axial äußeren Schenkel (16) des Schwimmsattels. Die erste Haltefeder (7) weist zwei Federzungen (10, 11) auf, die in einer Bohrung (18) des hohlen Bremskolben (9) einrasten, und die zweite Haltefeder (8) besitzt ebensolche Federzungen (13, 14), die in eine Ausnehmung (15) des äußeren Gehäuseschenkels (16) einrasten. Erfindungsgemäß sind die Abstände der beiden jeweils gegenüberliegend angeordneten Federzungen (10, 11 bzw. 13, 14) verschieden weit ausgestaltet und an die verschiedenen Weiten der Bohrung (18) bzw. der Ausnehmung (15) angepaßt. Durch die erfindungsgemäße Maßnahme wird es unmöglich, den ersten Bremsbelag (1) am äußeren Gehäuseschenkel (16) und den zweiten Bremsbelag (2) am Bremskolben (9) zu befestigen. Diese Verwechslungssicherung ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn der erste Reibbelag (3) des ersten Bremsbelags (1) eine andere Form aufweist als der zweite Reibbelag (5) des zweiten Bremsbelags (2), so daß die beiden Bremsbeläge (1, 2) keinesfalls vertauscht werden dürfen.
(EN) A set of brake linings for a floating caliper disk brake consists of a first brake lining (1) with a first retaining spring (7) for clamping to a brake piston (9) and a second brake lining (2) with a second retaining spring (8) for clamping to an axially outer leg (16) of the floating caliper. The first retaining spring (7) has two tongues (10, 11) which lock into a bore (18) of the hollow brake piston (9), and the second retaining spring (8) has just such tongues (13, 14) which lock into a recess (15) in the outer casing leg (16). The invention provides that the distance between facing spring tongues (10, 11 and 13, 14) differs from one retaining spring to the other in conformity with the different widths of the bore (18) and recess (15), respectively. As a result, it is impossible to attach the first brake lining to the outer casing leg (16) or the second brake lining (2) to the brake piston (9). This safeguard against a mix-up is especially advantageous when the first friction lining (3) of the first brake lining (1) differs in shape from the second friction lining (5) of the second brake lining (2) such that the two brake linings (1, 2) must under no circumstances get mixed up.
(FR) L'invention concerne un jeu de garnitures pour un frein à disque à étrier flottant, qui comprend une première garniture (1) pourvue d'un premier ressort de retenue (7) destinée à être bloquée sur un piston du frein (9) et une seconde garniture (2) pourvue d'un autre ressort de retenue (8) destinée à être bloquée sur une branche extérieure (16) axiale de l'étrier flottant. Le premier ressort de retenue (7) comporte deux languettes (10, 11) qui s'éclenchent dans un alésage (18) du piston du frein (9) creux et le second ressort de retenue (8) comporte le même type de languettes (13, 14) qui s'enclenchent dans une cavité (15) de la branche extérieure (16) du boîtier. Selon l'invention, les deux languettes de chacun des ressorts sont disposées de manière opposée à des distances différentes et sont adaptées aux différentes largeurs de l'alésage (18) ou de la cavité (15). Ainsi, il est impossible de fixer la première garniture (1) sur la branche extérieure (16) du boîtier et la seconde garniture (2) sur le piston du frein (9). Cette sécurité qui permet d'éviter de confondre les deux garnitures (1, 2) est particulièrement avantageuse si la première garniture de friction (3) de la première garniture (1) diffère de la seconde garniture de friction (5) de la seconde garniture (2), ces deux garnitures (1, 2) ne devant alors en aucun cas être confondues.
Designierte Staaten: BR, CN, CZ, JP, KR, SK, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CZPV1996-1316SK62496ES2149953EP0738375US5701978JPH09509240
CN1136346KR1019960706030