Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995014773) NEUE TRANSKRIPTIONSFAKTOR-MUTANTEN UND IHRE VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/014773 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/003856
Veröffentlichungsdatum: 01.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 22.11.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 26.06.1995
IPC:
A61K 38/00 (2006.01) ,C07K 14/705 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
38
Medizinische Präparate die Peptide enthalten
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
K
Peptide
14
Peptide mit mehr als 20 Aminosäuren; Gastrine; Somatostatine; Melanotropine; Derivate davon
435
aus Tieren; aus Menschen
705
Rezeptoren; Zelloberflächen-Antigene; Zelloberflächen-Determinanten
Anmelder:
NORDHEIM, Alfred [DE/DE]; DE
JANKNECHT, Ralf [DE/DE]; DE
ERNST, Wolfram [DE/DE]; DE
Erfinder:
NORDHEIM, Alfred; DE
JANKNECHT, Ralf; DE
ERNST, Wolfram; DE
Prioritätsdaten:
P 43 40 116.325.11.1993DE
Titel (DE) NEUE TRANSKRIPTIONSFAKTOR-MUTANTEN UND IHRE VERWENDUNG
(EN) NEW TRANSCRIPTION FACTOR MUTANTS AND USE THEREOF
(FR) NOUVEAUX MUTANTS DE FACTEUR DE TRANSCRIPTION ET LEUR UTILISATION
Zusammenfassung:
(DE) Transkriptionsfaktor-Mutanten, abgeleitet von natürlichen Transkriptionsfaktoren, die an eine Ets-Bindungsstelle binden. Die Mutanten haben gegenüber den natürlichen Transkriptionsfaktoren eine dominantnegative Wirkung und können daher zur Inhibierung der Transkription von Genen verwendet werden, die durch Ets-Bindungsstellen, z.B. Ternärkomplex-Faktor-Bindungsstellen in Serum Response Elementen, reguliert werden. Verfahren zum Screenen von Substanzen mit modulierender Wirkung auf eine Komponente eines zellulären Signalübertragungsweges, dessen Aktivierung in der Phosphorylierung eines Ternärkomplex-Faktors resultiert.
(EN) The transcription factor mutants disclosed are derived from natural transcription factors which bind to an ETS binding site. The mutants have a dominant-negative effect by comparison with natural transcription factors and can therefore be used to inhibit the transcription of genes regulated with the aid of ETS-binding sites such as ternary complex factor binding sites in serum response elements. Processes are also disclosed for screening substances with a modulating effect on a component of a cell signal transmission pathway, activation of which results in phosphorylation of a ternary complex factor.
(FR) L'invention concerne des mutants de facteur de transcription dérivés de facteurs de transcription naturels qui se fixent sur un site de fixation ETS. Par rapport aux facteurs de transcription naturels, les mutants ont une action négative à caractère dominant et s'utilisent de ce fait pour inhiber la transcription de gènes pouvant être régulés par des sites de fixation ETS, par ex. des sites de fixation du facteur de complexe ternaire dans des éléments de réponse sérique. L'invention concerne un procédé de criblage de substances à effet modulateur sur une composante d'une voie de signalisation cellulaire dont l'activation entraîne la phosphorylation d'un facteur de complexe ternaire.
Designierte Staaten: US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)