Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1995014415) VORRICHTUNG ZUM DISKONTINUIERLICHEN ZUBEREITEN VON PORTIONIERTEN TEIGWAREN UND VORRICHTUNG ZUM PORTIONIEREN EINER VORGEBBAREN MENGE LANGSTIELIGER TEIGWAREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1995/014415 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1994/003366
Veröffentlichungsdatum: 01.06.1995 Internationales Anmeldedatum: 12.10.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.06.1995
IPC:
A47J 27/18 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
47
Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
J
Küchenausstattung; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Getränkebereitungsmaschinen oder -geräte
27
Kochgefäße
14
Kochgefäße zum Gebrauch in Hotels, Restaurants oder Kantinen
18
durch Wasserbad erhitzt
Anmelder:
ALITECNICA S.A. [CH/CH]; Piazza Piattini 1 CH-6932 Breganzona, CH (AllExceptUS)
STEIN, Hans-Ulrich [DE/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
STEIN, Hans-Ulrich; CH
Vertreter:
SAJDA, Wolf, E. ; Postfach 86 06 24 D-81633 München, DE
Prioritätsdaten:
P 43 39 594.520.11.1993DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM DISKONTINUIERLICHEN ZUBEREITEN VON PORTIONIERTEN TEIGWAREN UND VORRICHTUNG ZUM PORTIONIEREN EINER VORGEBBAREN MENGE LANGSTIELIGER TEIGWAREN
(EN) DEVICE FOR THE DISCONTINUOUS PREPARATION OF PORTIONED PASTA AND DEVICE FOR PORTIONING A PREDETERMINABLE QUANTITY OF ELONGATED PASTA
(FR) DISPOSITIF POUR PREPARER EN DISCONTINU DES PATES ALIMENTAIRES EN PORTIONS ET DISPOSITIF PERMETTANT DE DEBITER UNE QUANTITE PREDEFINIE DE PATES ALIMENTAIRES LONGILIGNES EN PORTIONS
Zusammenfassung:
(DE) Eine Vorrichtung zum diskontinuierlichen Zubereiten von portionierten Teigwaren, insbesondere Spaghetti, mit einem Vorratsbehälter zur Aufnahme der Rohteigwaren, einer Kochkammer (1) und einer Entwässerungskammer (2), wobei die Kochkammer (1) und die Entwässerungskammer (2) jeweils in ihrem Einlaßbereich (1E, 1A) und Auslaßbereich (2A) durch Ventile verschließbar sind, wird in ihrer Bauhöhe dadurch gering gehalten, daß als Ventile im Einlaßbereich (1E) der Kochkammer (1) und im Auslaßbereich (2A) der Entwässerungskammer (2) quer zur Einlaß- bzw. Auslaßrichtung verfahrbare Schließklappen (3, 4) vorgesehen sind, welche mit Abstand zur jeweiligen die Öffnung (1E, 2A) enthaltenden Kammerwandung linear bewegbar sind, und daß die Schließklappen (3, 4) zum Verschließen am Ende der Linearbewegung mittels eines Hebelgetriebes (36, 37A, 37B) senkrecht auf die Öffnungsebene der jeweiligen Kammer (1, 2) gepreßt werden.
(EN) The height of a device for the discontinuous preparation of portioned pasta, especially spaghetti, with a container to hold the raw pasta, a boiling chamber (1) and a draining chamber (2), in which the inlet (1E, 1A) and outlet (2A) regions of the boiling chamber (1) and the draining chamber (2) can be closed by valves, can be kept low in that closing flaps (3, 4) movable transversely to the inlet and outlet direction, which can be moved linearly at a distance from the chamber walls containing the aperture (1E, 2A), are used as valves in the inlet region (1E) of the boiling chamber (1) and the outlet region (2A) of the draining chamber (2) and in that the closing flaps (3, 4) are pressed perpendicularly on the aperture plane of the chamber concerned (1, 2) at the end of the linear movement by a lever drive (36, 37A, 37B) to provide a seal.
(FR) L'invention concerne un dispositif permettant de préparer en discontinu des pâtes alimentaires en portions, notamment des spaghetti, qui comprend un réservoir destiné à recevoir les pâtes sous leur forme brute, une chambre d'ébullition (1) et une chambre de dessiccation (2), la zone d'entrée (1E, 1A) et la zone de sortie (2A) de ces deux chambres pouvant être fermées par des clapets. L'encombrement en hauteur dudit dispositif peut être maintenu réduit du fait que les clapets destinés à fermer la zone d'entrée (1E) de la chambre d'ébullition (1) et la zone de sortie (2A) de la chambre de dessiccation (2) sont des clapets de fermeture (3, 4) déplaçables transversalement par rapport au sens d'entrée et de sortie. Ces clapets de fermeture (3, 4) peuvent être déplacés de manière linéaire à distance de chacune des parois comportant l'ouverture (1E, 2A). Pour effectuer la fermeture des ouvertures concernées, les clapets de fermeture (3, 4) sont comprimés perpendiculairement sur le plan d'ouverture de chaque chambre (1, 2), à la fin du mouvement linéaire à l'aide d'un mécanisme à levier (36, 37A, 37B).
Designierte Staaten: AU, BR, BY, CA, CN, CZ, FI, HU, JP, KP, KR, LV, MN, NO, NZ, PL, RO, RU, SI, SK, UA, US, VN
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
ES2112565EP0729312US5630359JP2833866 JPH09509566 CA2175343
DE000009317939AU1994079376DK0729312PT729312