WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995010246) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR TRANSDENTALEN FIXATION VON EINZELZÄHNEN UND WURZELN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/010246    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1994/003270
Veröffentlichungsdatum: 20.04.1995 Internationales Anmeldedatum: 30.09.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    05.05.1995    
IPC:
A61C 8/00 (2006.01)
Anmelder: RIXECKER, Herbert [DE/DE]; (DE)
Erfinder: RIXECKER, Herbert; (DE)
Vertreter: FLACCUS, Rolf-Dieter; Sperlingsweg 32, D-50389 Wesseling (DE)
Prioritätsdaten:
P 43 34 830.0 13.10.1993 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR TRANSDENTALEN FIXATION VON EINZELZÄHNEN UND WURZELN
(EN) DEVICE AND PROCESS FOR THE TRANSDENTAL SECURING OF INDIVIDUAL TEETH AND ROOTS
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE DE FIXATION TRANSDENTAIRE DE DENTS ET DE RACINES INDIVIDUELLES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Eine Vorrichtung zur Durchführung eines Verfahrens zur transdentalen Fixation von Einzelzähnen und -wurzeln weist folgende Teile auf: einen bzw. je einen an seinem einen Ende mit einem Gewinde (7a) versehenen und im Durchmesser auf den Durchmesser des Spiralbohrers abgestimmten Bohrerschaft (7), einen mit dem Bohrerschaft (7) verschraubbaren, im Durchmesser auf die Querschnittsabmessungen des resezierten Wurzelendes abgestimmten Bohrkopf (8) mit einer kegelförmigen Bohrerschneide (8a) an seinem einen stirnseitigen Ende und einer kegelförmigen Schleif- bzw. Fräsfläche (8b) an seinem anderen stirnseitigen Ende, einen bzw. je einen im Durchmesser auf den Durchmesser des Spiralbohrers bzw. des Bohrerschaftes (7) abgestimmten und zumindest an seinen beiden Endbereichen mit einem Gewinde versehenen Gewindebolzen (11) mit zugehöriger Kontermutter (12) sowie einen im Durchmesser auf den Durchmesser des Bohrkopfes (8) abgestimmten Fixationsstift (10) mit an seinem einen stirnseitigen Ende ausgebildeter, der Schleif- bzw. Fräsfläche (8b) des Bohrkopfes (8) angepaßter Stirnfläche und mit wenigstens an diesem Endbereich ausgebildetem Innengewinde für die Verschraubung mit dem Gewindebolzen (11).
(EN)A device for implementing a process for the transdental securing of individual teeth and roots comprises: a drill shank (7) with a thread (7a) at one end and a suitable diameter for that of the spiral drill; a drilling head (8) which can be screwed to the drill shank (7) of suitable diameter for the cross section of the resected root end having a conical drilling element (8a) at one end face and a conical milling or grinding surface (8b) at its other end face; a threaded pin (11) with a diameter matched to that of the drill or drill shank (7) having a thread at least at both end regions with a mating nut (12); and a securing pin (10) with a diameter matching that of the drilling head (8) with a face at one end matching the milling or grinding surface (8b) of the drilling head (8) and with a female thread at least at this end region for securing to the threaded pin (11).
(FR)Un dispositif permettant de mettre en ÷uvre un procédé de fixation transdentaire de dents et de racines individuelles comprend les parties suivantes: une tige de foret (7) pourvue d'un filetage (7a) à une extrémité et dont le diamètre est adapté à celui du foret hélicoïdal; une tête de forage (8) pouvant être vissée sur la tige de foret (7), dont le diamètre est adapté à la section de l'extrémité de la racine réséquée, et pourvue d'un élément de perçage conique (8a) sur une de ses faces d'extrémité et d'une surface de rectifiage ou de fraisage conique (8b) sur son autre face d'extrémité; une tige filetée (11) dont le diamètre est adapté à celui du foret hélicoïdal ou de la tige de foret (7), présentant un filetage au moins dans ses deux zones d'extrémité, et pourvue d'un contre écrou (12); et une tige de fixation (10) dont le diamètre correspond à celui de la tête de perçage (8), présentant, à une extrémité, une face correspondant à la surface de rectifiage et de fraisage (8b) de la tête de perçage (8), et pourvue d'un filetage femelle, au moins dans cette zone terminale, destiné à être vissé sur ladite tige filetée (11).
Designierte Staaten: CA, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)