WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995003893) SEGMENTROTATIONSDÜSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/003893    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1994/002529
Veröffentlichungsdatum: 09.02.1995 Internationales Anmeldedatum: 29.07.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    13.01.1995    
IPC:
B05B 3/08 (2006.01)
Anmelder: MANTIS ULV-SPRÜHGERÄTE GMBH [DE/DE]; Am Schiffbeker Berg 14, D-22111 Hamburg (DE) (For All Designated States Except US).
DOPP, Siegfried [DE/DE]; (DE) (For US Only).
BUSCH, Georg [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: DOPP, Siegfried; (DE).
BUSCH, Georg; (DE)
Vertreter: VONNEMANN, Gerhard; An der Alster 84, D-20099 Hamburg (DE)
Prioritätsdaten:
P 43 26 714.9 03.08.1993 DE
Titel (DE) SEGMENTROTATIONSDÜSE
(EN) SEGMENT ROTARY NOZZLE
(FR) BUSE ROTATIVE A SEGMENTS
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (3) zum Versprühen einer Flüssigkeit, bei welcher eine rotierende Fläche (1), vorzugsweise mit einer schräg nach auswärts abgewinkelten Randschürze, von deren gegebenenfalls gezackter äußerer Sprühkante die Flüssigkeit abgeschleudert wird. Die rotierende Fläche (1) ist teilweise von einem Gehäuse (5) umhüllt, das mit einer einen Teilumfang freilassenden Öffnung (4) versehen ist. Zum Sammeln zurückgehaltener Tropfen weist die Vorrichtung ein Reservoir (29) und einen Fließweg auf, in dessen Umlauf eine Pumpe vorgesehen ist, die gesammelt Flüssigkeit wieder mit der zufließenden Flüssigkeit vereinigend ausgebildet ist. Koaxial mit der Drehachse der rotierenden Fläche ist eine Förderfläche (30) einer Pumpe, vorzugsweise einer Friktionspumpe, angeordnet.
(EN)The invention relates to a device (3) for atomizing a liquid whereby a rotating surface (1), preferably with an edge skirt obliquely chamfered towards the outside from whose outer edge (serrated where appropriate) the liquid is thrown off. The rotating surface (1) is partially encased in a housing (5) which is provided with an aperture (4) which leaves part of the circumference clear. The device is provided with a reservoir (29) for collecting retained drops and a flow duct in whose course a pump is provided which is designed so as to return the collected liquid to the main supply. A delivery surface (30) of a pump, preferably a friction pump, is mounted coaxially with the rotational axis of the rotating surface.
(FR)L'invention concerne un dispositif (3) pour la pulvérisation d'un liquide, dans lequel une surface de rotation (1) comporte avantageusement une jupe périphérique repliée inclinée vers l'extérieur, présentant un bord externe de pulvérisation, éventuellement dentelé, à partir duquel le liquide est propulsé. La surface de rotation (1) est entourée partiellement par une enveloppe (5) munie d'une ouverture (4) dégageant une partie de la périphérie. Afin de recueillir les gouttelettes retenues, le dispositif présente un réservoir (29) et un parcours d'écoulement dans le circuit duquel il est prévu une pompe conçue de manière à rassembler le liquide collecté avec le liquide amené. Une surface de refoulement (30) d'une pompe, de préférence d'une pompe à friction, est disposée coaxiale par rapport à l'axe de rotation de la surface de rotation.
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)