WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1995003766) TAMPON SOWIE VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZU SEINER HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1995/003766    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1994/002454
Veröffentlichungsdatum: 09.02.1995 Internationales Anmeldedatum: 26.07.1994
IPC:
A61F 13/20 (2006.01), A61F 13/22 (2006.01)
Anmelder: KARL RUGGLI AG [CH/CH]; Mühlenwiesenstrasse 195, CH-8435 Fisibach (CH) (For All Designated States Except US).
BRINKER, Alfred [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: BRINKER, Alfred; (DE)
Vertreter: STENGER, WATZKE & RING; Kaiser-Friedrich-Ring 70, D-40547 Düsseldorf (DE)
Prioritätsdaten:
P 43 25 220.6 28.07.1993 DE
Titel (DE) TAMPON SOWIE VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZU SEINER HERSTELLUNG
(EN) TAMPON, PROCESS AND DEVICE FOR PRODUCING THE SAME
(FR) TAMPON ET PROCEDE ET DISPOSITIF POUR SA FABRICATION
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft einen für die Frauenhygiene bestimmten Tampon (T) aus einem durch Aufwickeln eines bandförmigen Vliesabschnittes hergestellten zylindrischen Rohling, der durch Beaufschlagen von Preßkraft zu einem Vorformling mit einem Kern mit höherer Verdichtung des Fasermaterials und den Kern umgebenden Längsrippen mit niedrigerer Verdichtung umgeformt und durch Aufbringen radialer Druckkräfte auf die Längsrippen zum fertigen Tampon (T) endverformt ist. Weiterhin betrifft die Erfindung ein Verfahren und eine Vorrichtung zur Herstellung eines derartigen Tampons (T). Um bei Aufrechterhaltung der Knickfestigkeit die Saugleistung zu erhöhen, ist der Kern durch einen im Querschnitt ringförmigen Bereich (Kr) höchster Verdichtung und einen innerhalb dieses ringförmigen Bereiches (Kr) liegenden zentralen Bereich (Kz) mit mittlerer Verdichtung gebildet.
(EN)A hygienic tampon (T) for women is made from a blank made by winding a strip-shaped nonwoven section and pressed into a preform having a core with a more densely compacted fibrous material and less densely compacted longitudinal ribs that surround the core. The finished tampon (T) is shaped by applying radial pressure on the longitudinal ribs. Also disclosed is a process and device for producing such a tampon (T). In order to increase its aborbing power while maintaining its resistance to bending, the core is made of a highly compacted area (Kr) having a ring-shaped cross-section and of a medium compacted central area (Kz) located within the ring-shaped area (Kr).
(FR)Un tampon hygiénique (T) pour femmes est produit à partir d'une ébauche constituée d'une bande de non-tissé enroulée et comprimée de façon à former une préforme ayant un noyau en un matériau fibreux très serré et des nervures longitudinales moins serrées qui entourent le noyau. Le tampon fini (T) est façonné par application des forces radiales de compression sur les nervures longitudinales. L'invention concerne en outre un procédé et un dispositif permettant la production d'un tel tampon (T). Afin d'augmenter son pouvoir d'absorption tout en maintenant sa résistance au pliage, le noyau est constitué d'une zone annulaire (Kr) très serrée de section transversale annulaire et d'une zone centrale (KZ) moyennement serrée située à l'intérieur de la zone annulaire (Kr).
Designierte Staaten: JP, US.
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)