In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1994021428 - ANORDNUNG ZUR ZENTRIERTEN UND AXIAL FIXIERTEN AUFNAHME EINES ROTIERENDEN KÖRPERS UND ZUGEHÖRIGER ADAPTER

Veröffentlichungsnummer WO/1994/021428
Veröffentlichungsdatum 29.09.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1994/000923
Internationales Anmeldedatum 23.03.1994
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 20.10.1994
IPC
B23B 29/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BDrehen; Bohren
29Halter für nichtumlaufende Schneidwerkzeuge; Bohrstangen oder Bohrköpfe; Zubehörteile für Werkzeughalter
04Werkzeughalter für ein einziges Schneidwerkzeug
B23B 31/117 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BDrehen; Bohren
31Futter; Spanndorne; deren Ausbildung zur Fernbetätigung
02Futter
10Futterausbildung in Bezug auf die Halteeinrichtungen oder Spanneinrichtungen oder deren unmittelbare Betätigung
117Arretierung durch Reibung allein, z.B. unter Verwendung von Federn, elastischen Hülsen, Kegeln
B24B 45/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
24Schleifen; Polieren
BMaschinen, Einrichtungen oder Verfahren zum Schleifen oder Polieren; Abrichten oder Herrichten der Arbeitsflächen von Schleifwerkzeugen; Zuführen von Schleifmitteln, Poliermitteln oder Läppmitteln
45Mittel zum Befestigen von Schleifscheiben an Schleifspindeln
B24D 5/16 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
24Schleifen; Polieren
DWerkzeuge zum Schleifen, Polieren oder Schärfen
5Schleifscheiben mit Bindemittel aufgebaut oder Scheiben mit Segmenten, nur am Umfang wirkend; Einsatzhülsen, Halterungen hierfür
16Einsatzhülsen; Halterungen
CPC
B23B 29/046
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
29Holders for non-rotary cutting tools
04Tool holders for a single cutting tool
046with an intermediary toolholder
B23B 31/117
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BTURNING; BORING
31Chucks
02Chucks
10characterised by the retaining or gripping devices or their immediate operating means
117Retention by friction only, e.g. using springs, resilient sleeves, tapers
B24B 45/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
24GRINDING; POLISHING
BMACHINES, DEVICES, OR PROCESSES FOR GRINDING OR POLISHING
45Means for securing grinding wheels on rotary arbors
B24B 45/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
24GRINDING; POLISHING
BMACHINES, DEVICES, OR PROCESSES FOR GRINDING OR POLISHING
45Means for securing grinding wheels on rotary arbors
006Quick mount and release means for disc-like wheels, e.g. on power tools
B24D 5/16
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
24GRINDING; POLISHING
DTOOLS FOR GRINDING, BUFFING, OR SHARPENING
5Bonded abrasive wheels, or wheels with inserted abrasive blocks, designed for acting only by their periphery; Bushings or mountings therefor
16Bushings; Mountings
Y10T 408/94
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
408Cutting by use of rotating axially moving tool
94Tool-support
Anmelder
  • GÜHRING, Jörg [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • REINAUER, Josef [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • REINAUER, Josef
Vertreter
  • WINTER, Konrad, T.
Prioritätsdaten
P 43 09 321.323.03.1993DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANORDNUNG ZUR ZENTRIERTEN UND AXIAL FIXIERTEN AUFNAHME EINES ROTIERENDEN KÖRPERS UND ZUGEHÖRIGER ADAPTER
(EN) ARRANGEMENT AND CORRESPONDING ADAPTER FOR RECEIVING A ROTARY BODY IN A CENTERED AND AXIALLY FIXED MANNER
(FR) AGENCEMENT ET ADAPTATEUR CORRESPONDANT RECEVANT DE MANIERE CENTREE ET AXIALEMENT FIXE UN CORPS EN ROTATION
Zusammenfassung
(DE)
Beschrieben wird eine Anordnung zur zentrierten und axial fixierten Aufnahme eines rotierenden Körpers (412), insbesondere einer Schleifscheibe, auf einem Trägerteil (410), das einen in eine zentrische Aufnahmeöffnung (416) des rotierenden Körpers (412) ragenden, axialen Zentrierdorn (418) und einen daran anschliessenden, im wesentlichen radialen Bund (480) aufweist, gegen den der rotierende Körper (412) axial spannbar ist. Zum hochgenauen Aufspannen extrem schnell rotierender Körper (412) mittels einfacher Handgriffe ist zwischen dem Zentrierdorn (418) und der Aufnahmeöffnung (416) ein elastisch aufweitbarer, vorzugsweise dünnwandiger Axialfortsatz (440) angeordnet, der sich einerseits an der Aussenoberfläche des Zentrierdorns (418) und andererseits an der Innenoberfläche der Aufnahmeöffnung (416) abstützt und einstückig mit einer Spannplatte (436) zu einem Adapterteil (439) verbunden ist. Im Adapterteil sind vorzugsweise verliersicher Spannmittel aufgenommen, mit denen unter Abstützung am Adapterteil (434) und am Trägerteil (410) die Spannplatte mit einem Radialbund unter elastischer Aufweitung des Axialfortsatzes (440) gegen den rotierenden Körper (412) drückbar ist.
(EN)
An arrangement is disclosed for receiving a rotary body (412) in a centered and axially fixed manner, in particular a grinding wheel, on a supporting part (410) with an axial centering spike (418) which projects into the central opening (416) of the rotary body (412) and a substantially radial collar (480) adjacent thereto, against which the rotary body (412) may be axially clamped. In order to allow extremely rapidly rotating bodies (412) to be clamped extremely accurately with simple hand grips, an elastically expandable, preferably thin-walled axial extension (440) is arranged between the centering spike (418) and the opening (416). The axial extension (440) is supported on the outer surface of the centering spike (418) and on the inner surface of the opening (416) and together with a clamping plate (436) forms a single adapter piece (439). Preferably captive clamping means received in the adapter piece (434) and on the supporting piece (410) allow the clamping plate with its radial collar to be pressed against the rotary body (412) while the axial extension (440) is elastically expanded.
(FR)
Un agencement sert à recevoir de manière centrée et axialement fixe un corps en rotation (412), notamment une meule, sur une pièce de support (410) ayant une broche axiale de centrage (418) qui pénètre dans l'orifice central de réception (416) du corps en rotation (412), et un rebord sensiblement radial (480) raccordé à la broche et contre lequel le corps en rotation (412) peut être axialement serré. Afin de serrer avec une haute précision et par des gestes simples des corps (412) en rotation à une vitesse extrêmement élevée, une rallonge axiale (440) élastiquement expansible, de préférence à parois minces, est agencée entre la broche de centrage (418) et l'orifice de réception (416). La rallonge axiale (440) est soutenue d'une part sur la surface extérieure de la broche de centrage (418) et d'autre part sur la surface intérieure de l'orifice de réception (416). Elle forme avec une plaque de serrage (436) une seule pièce d'adaptation (439). Des moyens de serrage de préférence imperdables contenus dans la pièce d'adaptation sont soutenus sur la pièce d'adaptation (434) et sur la pièce de support (410) et permettent de solliciter la plaque de serrage avec son rebord radial contre le corps en rotation (412), de manière à élargir élastiquement la rallonge axiale (440).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten