In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994011794 - EINRICHTUNG ZUR ENTWICKLUNG EINES STEUERPROGRAMMS FÜR EINE STRICK- ODER WIRKMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/1994/011794
Veröffentlichungsdatum 26.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/003219
Internationales Anmeldedatum 16.11.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 15.06.1994
IPC
D04B 15/66 2006.01
DTextilien; Papier
04Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
BStricken und Wirken
15Einzelheiten oder Hilfsvorrichtungen als Bestandteile von Kulierstrick- oder Kulierwirkmaschinen und auf diese Maschinentypen beschränkt
66Muster- oder Steuervorrichtungen
CPC
D04B 15/66
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
BKNITTING
15Details of, or auxiliary devices incorporated in, weft knitting machines, restricted to machines of this kind
66Devices for determining or controlling patterns ; ; Programme-control arrangements
D04B 15/99
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
BKNITTING
15Details of, or auxiliary devices incorporated in, weft knitting machines, restricted to machines of this kind
94Driving-gear not otherwise provided for
99electrically controlled
D04B 37/02
DTEXTILES; PAPER
04BRAIDING; LACE-MAKING; KNITTING; TRIMMINGS; NON-WOVEN FABRICS
BKNITTING
37Auxiliary apparatus or devices for use with knitting machines
02with weft knitting machines
Anmelder
  • UNIVERSAL MASCHINENFABRIK DR. RUDOLF SCHIEBER GMBH & CO. KG [DE/DE]; Deutschordenstrasse 38 D-73463 Westhausen, DE (AllExceptUS)
  • PFORTE, Bernd [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • BERGER, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • PFORTE, Bernd; DE
  • BERGER, Wolfgang; DE
Vertreter
  • GEYER, Ulrich, F.; Wagner & Geyer Gewürzmühlstr. 5 D-80538 München, DE
Prioritätsdaten
P 42 38 637.316.11.1992DE
P 43 29 875.303.09.1993DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINRICHTUNG ZUR ENTWICKLUNG EINES STEUERPROGRAMMS FÜR EINE STRICK- ODER WIRKMASCHINE
(EN) ARRANGEMENT FOR DEVELOPING A CONTROL PROGRAM FOR A KNITTING MACHINE OR LOOM
(FR) DISPOSITIF PERMETTANT DE DEVELOPPER UN PROGRAMME DE COMMANDE D'UNE MACHINE A TRICOTER OU D'UN METIER A MAILLER
Zusammenfassung
(DE)
Bei einer Einrichtung (10) zur Entwicklung eines Steuerprogramms für eine Strick- oder Wirkmaschine (42) zur Herstellung eines Maschenerzeugnisses mit Fadenverlauf quer zur Herstellungsrichtung, sowie mit einer Eingabeeinheit, einer Graphikeinheit, und einer Steuerprogramm-Recheneinheit wird für den Benutzer der Einrichtung das Umsetzen eingegebener Informationen über zu strickende Bindungsmuster in ein strickbares Steuerprogramm dadurch wesentlich erleichtert, daß die Eingabeeinheit für das Eingeben und/oder Plazieren von Bindungs-, Farb-, und/oder Umrißmustern vorgesehen ist, und daß eine Anpaßeinheit (28) für Bindungsanordnungen mit wenigstens zwei in Maschenreihenrichtung aufeinanderfolgenden unterschiedlichen Mustern vorgesehen ist, die die Muster auf Strickverträglichkeit überprüft.
(EN)
An arrangement (10) is disclosed for developing a control program for a knitting machine or loom (42) used to produce hosiery in which the thread runs across the knitting direction. The arrangement has an input unit, a graphics unit and a control program calculating unit. In order to make it easier for the user of the arrangement to convert input information about the weave pattern to be knitted into a knitting control program, the input unit is designed to allow inputting and/or placing weave, colour and/or contour patterns. An adapter unit (28) for weave arrangements with at least two different patterns following each other in the direction of the stitch rows checks whether the patterns can be knitted.
(FR)
Un dispositif (10) sert à développer un programme de commande d'une machine à tricoter ou d'un métier à mailler (42) utilisée pour produire un produit tricoté dont la trajectoire du fil est transversale au sens de fabrication. Le dispositif (10) comprend une unité d'entrée, une unité graphique et une unité de calcul du programme de commande. Afin de faciliter considérablement pour l'utilisateur du dispositif, la conversion des informations sur le motif d'armure à tricoter entrées en un programme de commande du tricotage, l'unité d'entrée permet d'entrer et/ou de positionner des motifs d'armures, de couleurs et/ou de contours et une unité d'adaptation (28) d'agencements d'armures comportant au moins deux motifs successifs différents dans le sens des rangées de mailles vérifie si les motifs sont tricotables.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten