In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994011592 - FÜHRUNG ZUR ZWANGSWEISEN STEUERUNG DER BEWEGUNG EINES DACHFENSTERFLÜGELS

Veröffentlichungsnummer WO/1994/011592
Veröffentlichungsdatum 26.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1993/001057
Internationales Anmeldedatum 05.11.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 03.06.1994
IPC
E04D 13/035 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
DDacheindeckungen; Dachoberlichte; Dachentwässerung; Dachdeckerwerkzeuge
13Besondere mit der Dacheindeckung in Verbindung stehende Anordnungen oder Vorrichtungen; Dachentwässerung
03Dachoberlichte; Lichtkuppeln; Dachoberlichte zur Lüftung
035mit beweglichen Teilen
E05D 15/10 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
DScharniere oder andere Aufhängevorrichtungen für Türen, Fenster oder Flügel
15Aufhängeanordnungen für Flügel
06für waagerecht, insbesondere in ihrer eigenen Ebene schiebbare Flügel
10aus einer Ebene in eine zweite parallele Ebene bewegbar
E05D 15/20 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
DScharniere oder andere Aufhängevorrichtungen für Türen, Fenster oder Flügel
15Aufhängeanordnungen für Flügel
16für lotrecht, insbesondere in ihrer eigenen Ebene schiebbare Flügel
20aus einer Ebene in eine zweite parallele Ebene bewegbar
CPC
E04D 13/0358
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
DROOF COVERINGS; SKY-LIGHTS; GUTTERS; ROOF-WORKING TOOLS
13Special arrangements or devices in connection with roof coverings; ; Protection against birds; Roof drainage; ; Sky-lights
03Sky-lights; Domes; Ventilating sky-lights
035characterised by having movable parts
0358the parts moving, in their own plane, e.g. rolling or sliding, or moving in parallel planes with or without an additional movement, e.g. both pivoting and rolling or sliding
E05D 15/20
EFIXED CONSTRUCTIONS
05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
DHINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS
15Suspension arrangements for wings
16for wings sliding vertically more or less in their own plane
20movable out of one plane into a second parallel plane
E05D 2015/1055
EFIXED CONSTRUCTIONS
05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
DHINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS
15Suspension arrangements for wings
06for wings sliding horizontally more or less in their own plane
10movable out of one plane into a second parallel plane
1042with transversely moving carriage
1055with slanted or curved track sections or cams
E05Y 2900/154
EFIXED CONSTRUCTIONS
05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
YINDEXING SCHEME RELATING TO HINGES OR OTHER SUSPENSION DEVICES FOR DOORS, WINDOWS OR WINGS AND DEVICES FOR MOVING WINGS INTO OPEN OR CLOSED POSITION, CHECKS FOR WINGS AND WING FITTINGS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, CONCERNED WITH THE FUNCTIONING OF THE WING
2900Application of doors, windows, wings or fittings thereof
10for buildings or parts thereof
13characterised by the type of wing
148Windows
152Roof windows
154Skylights
Anmelder
  • W. HAUTAU GMBH [DE/DE]; Bahnhofstrasse 29 D-31691 Helpsen, DE (AllExceptUS)
  • LAHMANN, Ernst [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • LAHMANN, Ernst; DE
Vertreter
  • LEONHARD, R. ; Josephspitalstrasse 7 D-80331 München, DE
Prioritätsdaten
93115289.622.09.1993EP
G 92 15 108.6 U06.11.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FÜHRUNG ZUR ZWANGSWEISEN STEUERUNG DER BEWEGUNG EINES DACHFENSTERFLÜGELS
(EN) POSITIVE CONTROL GUIDE FOR THE MOVEMENT OF A SKYLIGHT WINDOW
(FR) GUIDAGE DE COMMANDE FORCEE DU MOUVEMENT DU BATTANT D'UNE LUCARNE
Zusammenfassung
(DE)
Um eine leichtgängige Verstellung von Dachfensterflügeln (1) zu erreichen, wird eine Führung zur zwangsweisen Steuerung dieser Flügel (1) vorgeschlagen. Dabei wird der Flügel (1) in zwei Ebenen bewegt, der Schließebene (10) und der Haupt-Verstellebene (9). Es sind Rollenpaare (12, 13, 14) vorgesehen, die in Lauf- oder Stützflächen (8, 9, 10; 10a, 10b, 10c) laufen, die in zwei oder drei übereinanderliegenden Ebenen angeordnet sein können. Der Flügel (1) wird in seiner Haupt-Verstellebene (9) in nur einer Ebene bewegt. Die erwähnten Rollenpaare können in mehreren Ebenen (8, 9, 10) laufen. Für die Schließstellung des Flügels werden sie in kurze Zweigabschnitte (10a, 10b, 10c) einlaufen. Diese Zweigabschnitte verlaufen - unabhängig von der Neigung des langgestreckten Haupt-Führungsabschnittes (9) - im wesentlichen horizontal. Zusätzlich kann eine durch ein Schlitzstück (50) kurzzeitig entkoppelte Konstantkraft (39) auf den Flügel bei seiner Verstellbewegung (S) ausgeübt werden.
(EN)
A positive control guide provides for smooth adjustment of a skylight window (1). The window (1) is moved in two planes, the closure plane (10) and the main adjustment plane (9). Pairs of rollers (12, 13, 14) run on running or supporting surfaces (8, 9, 10; 10a, 10b, 10c) which may be arranged in two or three superimposed planes. In its main adjustment plane (9), the window (1) moves in a single plane. Said roller pairs may run in several planes (8, 9, 10). For the window to reach its closed position the roller pairs enter short branch sections (10a, 10b, 10c) which extend in a substantially horizontal direction, whatever the inclination of the elongated main guiding section (9). In addition, a temporarily decoupled constant force (39) may be exerted on the window during its adjusting movement (S) by a slotted guiding piece (50).
(FR)
Un guide de commande forcée du battant (1) d'une lucarne permet d'ajuster librement le battant (1) de la lucarne. A cet effet, le battant (1) se déplace sur deux plans, le plan de fermeture (10) et le plan d'ajustement principal (9). Des paires de rouleaux (12, 13, 14) qui roulent sur des surfaces de roulement ou de soutien (8, 9, 10; 10a, 10b, 10c) peuvent se situer dans deux ou trois plans superposés. Dans son plan d'ajustement principal (9), le battant (1) se déplace dans un seul plan. Lesdites paires de rouleaux peuvent se déplacer dans plusieurs plans (8, 9, 10). Pour fermer le battant elles pénètrent dans de courts embranchements sensiblement horizontaux, quelle que soit l'inclinaison de la section de guidage principale allongée (9). En outre, une force constante (39) temporairement découplée peut être exercée sur le battant pendant sa course d'ajustement (S) par une pièce de guidage à fente (50).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten