In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994011334 - SUBSTITUIERTE ORTHO-ETHENYLPHENYLESSIGSÄUREDERIVATE

Veröffentlichungsnummer WO/1994/011334
Veröffentlichungsdatum 26.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/003067
Internationales Anmeldedatum 02.11.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 10.03.1994
IPC
A01N 37/36 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
NKonservieren von Körpern von Menschen, Tieren, Pflanzen oder deren Teilen; Biozide, z.B. als Desinfektionsmittel, als Pestizide oder als Herbizide; Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen; Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums
37Biozide, Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen oder Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums, die organische Verbindungen mit einem Kohlenstoffatom enthalten, das drei Bindungen zu Heteroatomen mit höchstens zwei Bindungen zu Halogen aufweist, z.B. Carbonsäuren
36mit wenigstens einer Carboxylgruppe oder deren Thio-Analoga oder einem Derivat davon und einem an dasselbe Kohlenstoffskelett einfach gebundenen Sauerstoff- oder Schwefelatom, wobei dieses Sauerstoff- oder Schwefelatom kein Glied einer Carboxylgruppe oder eines Thio-Analogen oder eines Derivates davon ist, z.B. Hydroxycarbonsäuren
A01N 37/50 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
NKonservieren von Körpern von Menschen, Tieren, Pflanzen oder deren Teilen; Biozide, z.B. als Desinfektionsmittel, als Pestizide oder als Herbizide; Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen; Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums
37Biozide, Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen oder Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums, die organische Verbindungen mit einem Kohlenstoffatom enthalten, das drei Bindungen zu Heteroatomen mit höchstens zwei Bindungen zu Halogen aufweist, z.B. Carbonsäuren
44mit wenigstens einer Carboxylgruppe oder deren Thio-Analogen oder einem Derivat davon und einem einfach oder doppelt an dasselbe Kohlenstoffskelett gebundenen Stickstoffatom, wobei dieses Stickstoffatom kein Glied eines Derivates oder eines Thio-Analogen einer Carboxylgruppe ist, z.B. Aminosäuren
50wobei das Stickstoffatom doppelt an das Kohlenstoffskelett gebunden ist
A01N 43/80 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
NKonservieren von Körpern von Menschen, Tieren, Pflanzen oder deren Teilen; Biozide, z.B. als Desinfektionsmittel, als Pestizide oder als Herbizide; Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen; Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums
43Biozide, Mittel zum Vertreiben oder Anlocken von Schädlingen oder Mittel zum Beeinflussen des Pflanzenwachstums, die heterocyclische Verbindungen enthalten
72welche Ringe mit Stickstoffatomen und Sauerstoff- oder Schwefelatomen als Ringheteroatome aufweisen
80fünfgliedrige Ringe mit einem Stickstoffatom und entweder einem Sauerstoff- oder einem Schwefelatom in 1,2-Stellung
C07C 69/65 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
69Carbonsäureester; Kohlensäureester oder Halogenameisensäureester
62Halogen enthaltende Ester
65von ungesättigten Säuren
C07C 69/734 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
69Carbonsäureester; Kohlensäureester oder Halogenameisensäureester
66Ester von Carbonsäuren, bei welchen veresterte Carboxylgruppen an acyclische Kohlenstoffatome gebunden sind und die Hydroxyl-, O-Metall-, CHO, Keto-, Ether-, Acyloxy-, Gruppen, Gruppen oder Gruppen im Säureteil enthalten
73Ester ungesättigter Säuren
734Ether
C07C 205/42 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
205Verbindungen mit Nitrogruppen, die an ein Kohlenstoffgerüst gebunden sind
39wobei das Kohlenstoffgerüst außerdem mit veresterten Hydroxylgruppen substituiert ist
42mit Nitrogruppen oder veresterten Hydroxylgruppen, die an Kohlenstoffatome sechsgliedriger aromatischer Ringe des Kohlenstoffgerüsts gebunden sind
CPC
A01N 37/36
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
NPRESERVATION OF BODIES OF HUMANS OR ANIMALS OR PLANTS OR PARTS THEREOF; BIOCIDES, e.g. AS DISINFECTANTS, AS PESTICIDES, AS HERBICIDES
37Biocides, pest repellants or attractants, or plant growth regulators containing organic compounds containing a carbon atom having three bonds to hetero atoms with at the most two bonds to halogen, e.g. carboxylic acids
36containing at least one carboxylic group or a thio analogue, or a derivative thereof, and a singly bound oxygen or sulfur atom attached to the same carbon skeleton, this oxygen or sulfur atom not being a member of a carboxylic group or of a thio analogue, or of a derivative thereof, e.g. hydroxy-carboxylic acids
A01N 37/50
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
NPRESERVATION OF BODIES OF HUMANS OR ANIMALS OR PLANTS OR PARTS THEREOF; BIOCIDES, e.g. AS DISINFECTANTS, AS PESTICIDES, AS HERBICIDES
37Biocides, pest repellants or attractants, or plant growth regulators containing organic compounds containing a carbon atom having three bonds to hetero atoms with at the most two bonds to halogen, e.g. carboxylic acids
44containing at least one carboxylic group or a thio analogue, or a derivative thereof, and a nitrogen atom attached to the same carbon skeleton by a single or double bond, this nitrogen atom not being a member of a derivative or of a thio analogue of a carboxylic group, e.g. amino-carboxylic acids
50the nitrogen atom being doubly bound to the carbon skeleton
A01N 43/80
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
NPRESERVATION OF BODIES OF HUMANS OR ANIMALS OR PLANTS OR PARTS THEREOF; BIOCIDES, e.g. AS DISINFECTANTS, AS PESTICIDES, AS HERBICIDES
43Biocides, pest repellants or attractants, or plant growth regulators containing heterocyclic compounds
72having rings with nitrogen atoms and oxygen or sulfur atoms as ring hetero atoms
80five-membered rings with one nitrogen atom and either one oxygen atom or one sulfur atom in positions 1,2
C07C 205/42
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
205Compounds containing nitro groups bound to a carbon skeleton
39the carbon skeleton being further substituted by esterified hydroxy groups
42having nitro groups or esterified hydroxy groups bound to carbon atoms of six-membered aromatic rings of the carbon skeleton
C07C 205/53
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
205Compounds containing nitro groups bound to a carbon skeleton
49the carbon skeleton being further substituted by carboxyl groups
50having nitro groups and carboxyl groups bound to acyclic carbon atoms of the carbon skeleton
53the carbon skeleton containing six-membered aromatic rings
C07C 205/56
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
205Compounds containing nitro groups bound to a carbon skeleton
49the carbon skeleton being further substituted by carboxyl groups
56having nitro groups bound to carbon atoms of six-membered aromatic rings and carboxyl groups bound to acyclic carbon atoms of the carbon skeleton
Anmelder
  • BASF AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; D-67056 Ludwigshafen, DE (AllExceptUS)
  • KIRSTGEN, Reinhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • THEOBALD, Hans [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • OBERDORF, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • DOETZER, Reinhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • KLINTZ, Ralf [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SCHAEFER, Bernd [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • HARRIES, Volker [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • KARDORFF, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • LORENZ, Gisela [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • AMMERMANN, Eberhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • KIRSTGEN, Reinhard; DE
  • THEOBALD, Hans; DE
  • OBERDORF, Klaus; DE
  • DOETZER, Reinhard; DE
  • KLINTZ, Ralf; DE
  • SCHAEFER, Bernd; DE
  • HARRIES, Volker; DE
  • KARDORFF, Uwe; DE
  • LORENZ, Gisela; DE
  • AMMERMANN, Eberhard; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • BASF AKTIENGESELLSCHAFT; D-67056 Ludwigshafen, DE
Prioritätsdaten
P 42 38 260.212.11.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SUBSTITUIERTE ORTHO-ETHENYLPHENYLESSIGSÄUREDERIVATE
(EN) SUBSTITUTED ORTHO-ETHENYL-PHENYL ACETIC ACID DERIVATIVES
(FR) DERIVES DE L'ACIDE ORTHO-ETHENYLPHENYLACETIQUE SUBSTITUES
Zusammenfassung
(DE)
Verbindungen der allgemeinen Formel (I), in der der Index und die Substituenten die folgende Bedeutung haben: n 0, 1, 2, 3 oder 4; X CHOCH3, CHCH3 oder NOCH3; Y O oder NH; R1 Nitro; Cyano; Halogen; Alkyl; Halogenalkyl; Alkoxy; Halogen-alkoxy; Alkylthio; ggf. subst. Phenyl oder Phenoxy; R2 Nitro, Cyano, Halogen, Alkoxy, Alkylcarbonylamino, Alkoxycarbonylamino oder Benzyloxycarbonylamino; R3 sofern X für CHOCH3 oder NOCH3 steht und R2 Halogen bedeutet, ein ggf. subst. ein- oder zweikerniges aromatisches Ringsystem; oder eine Gruppe R4-T-C(=Z1)- oder R5-C(=Z2)-, wobei =Z1 für =O, =S, =NR6 oder =NOR4 steht; =Z2 für =O, =NR6, =NOR4, =N-NR7R8, =NO-C(=O)-R4, =NO-C(=O)-NR7R8 oder =N-NR7-C(=O)R4, steht; -T- für -O-, -S-, -NR7-, -NR7NR8-, -ONR7- oder -NR7O- steht; R4 Wasserstoff; Trialkylsilyl; ggf. subst. Alkyl, Alkenyl oder Alkinyl; ein ggf. subst. gesättigter oder ein- oder zweifach ungesättigter Cyclus; oder ein ggf. subst. ein- oder zweikerniges aromatisches Ringsystem; R5 Wasserstoff; Cyano; Halogen; ggf. subst. Alkyl, Alkoxy, Alkenyl oder Alkinyl; ein ggf. subst. gesättigter oder ein- oder zweifach ungesättigter Cyclus; ein ggf. subst. ein- oder zweikerniges aromatisches Ringsystem; oder, wenn =Z2 für =O steht, eine Gruppe RxRyC=NO-; R6 Wasserstoff; ggf. subst. Alkyl; ein ggf. subst. gesättigter oder ein- oder zweifach ungesättigter Cyclus; oder ein ggf. subst. ein- oder zweikerniges aromatisches Ringsystem; R7 Wasserstoff oder Alkyl; R8 Wasserstoff, Alkyl oder COR6, Verfahren zu ihrer Herstellung und ihre Verwendung im Pflanzenschutz.
(EN)
Compounds of general formula (I) in which the index and the constituents have the meanings below: n: 0, 1, 2, 3 or 4; X: CHOCH3, CHCH3 or NOCH3; Y: O or NH; R1: nitro, cyano, halogen, alkyl, alkyl halide, alkoxy, alkoxy halide, alkylthio, possibly substituted phenyl or phenoxy; R2: nitro, cyano, halogen, alkoxy, alkylcarbonylamino, alkoxy carbonylamino or benzyloxycarbonylamino; R3: if X is CHOCH3 or NOCH3 and R2 is halogen, a possibly substituted or dinuclear aromatic ring system; or a group R4-T-C(=Z1)- or R5-C(=Z2)- in which =Z1 is =O, =S, =NR6 or =NOR4; Z2 is =O, =NR6, =NOR4, =N-NR7R8, =NO-C(=O)-R4, =NO-C(=O)-NR7R8 or =N-NR7-C(=O)R4; -T- is -O-, -S-, -NR7NR8-, -ONR7- or -NR7O-; R4 is hydrogen, trialkylsilyl, possibly substituted alkyl, alkenyl or alkinyl, a possibly substituted saturated mono or di-unsaturated cycle or a possibly substituted mono or di-nuclear aromatic ring system; R5 is hydrogen, cyano, halogen, possibly substituted alkyl, alkoxy, alkenyl or alkinyl, a possibly substituted saturated or mono or di-unsaturated cycle, a possible substituted mono or dinuclear aromatic ring system or, if =Z2 is =O, an RxRyC=NO- group; R6 is oxygen, possibly substituted alkyl, a possibly substituted saturated mono or dinuclear aromatic ring system; R7 is hydrogen or alkyl; R8 is hydrogen, alkyl or COR6; process for their production and their use for plant protection.
(FR)
Composés de formule générale (I), dans laquelle l'exposant et les substituants ont les significations ci-après: n: 0, 1, 2, 3 ou 4; X: CHOCH3, CHCH3 ou NOCH3; Y: O ou NH; R1: nitro, cyano, halogène, alkyle, halogénure d'alkyle, alcoxy, halogénure d'alcoxy, alkylthio, phényle ou phénoxy éventuellement substitué; R2: nitro, cyano, halogène, alcoxy, alkylcarbonylamino, alcoxycarbonylamino ou benzyloxycarbonylamino; R3: dans le cas où X représente CHOCH3 ou NOCH3 et R2 est un halogène, représente un système cyclique aromatique à un ou deux noyaux, éventuellement substitué, ou un groupe R4-T-C(=Z1)- ou R5-C(=Z2)-, où =Z1 désigne =O, =S, =NR6 ou =NOR4; =Z2 désigne =O, =NR6, =NOR4, =N-NR7R8, =NO-C(=O)-R4, =NO-C(=O)-NR7R8 ou =N-NR7-C(=O)R4; -T- désigne -O-, -S-, -NR7-, -NR7NR8, -ONR7- ou -NR7O-; R4: hydrogène, trialkylsilyle; alkyle, alcényle ou alcinyle éventuellement substitué, un cycle saturé éventuellement substitué ou un cycle mono ou bi-insaturé, ou un système cyclique aromatique à un ou deux noyaux, éventuellement substitué; R5: hydrogène, cyano, halogène; alkyle, alcoxy, alcényle ou alcinyle éventuellement substitué, un cycle saturé éventuellement substitué ou cycle mono ou bi-insaturé, un système cyclique aromatique à un ou deux noyaux, éventuellement substitué, ou, dans le cas où =Z2 est =O, un groupe RxRyC=NO; R6: hydrogène, alkyle éventuellement substitué, un cycle saturé éventuellement substitué ou un cycle mono ou bi-insaturé, ou un système cyclique aromatique à un ou deux noyaux, éventuellement substitué; R7: hydrogène ou alkyle; R8: hydrogène, alkyle ou COR6. L'invention concerne également leur procédé de fabrication et leur utilisation comme produits phytosanitaires.
Andere verwandte Veröffentlichungen
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten