In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994011323 - AUFBEREITUNG WACHSHALTIGER EXPLOSIVSTOFFE

Veröffentlichungsnummer WO/1994/011323
Veröffentlichungsdatum 26.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/002967
Internationales Anmeldedatum 26.10.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 01.06.1994
IPC
C06B 21/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
06Sprengstoffe; Zündhölzer
BSprengstoffe oder thermische Gemische; deren Herstellung; Verwendung einzelner Stoffe als Sprengstoffe
21Vorrichtungen oder Verfahren zum Verarbeiten von Sprengstoffen, z.B. Formen, Schneiden, Trocknen
C06B 25/34 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
06Sprengstoffe; Zündhölzer
BSprengstoffe oder thermische Gemische; deren Herstellung; Verwendung einzelner Stoffe als Sprengstoffe
25Gemische, die eine nitrierte organische Verbindung enthalten
34nitrierte acyclische, alicyclische oder heterocyclische Amine
C06B 31/30 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
06Sprengstoffe; Zündhölzer
BSprengstoffe oder thermische Gemische; deren Herstellung; Verwendung einzelner Stoffe als Sprengstoffe
31Gemische, die ein anorganisches Stickstoff- Sauerstoff-Salz enthalten
28Ammoniumnitrat
30mit pflanzlichen Stoffen; mit Harz; mit Gummi
CPC
C06B 21/0091
CCHEMISTRY; METALLURGY
06EXPLOSIVES; MATCHES
BEXPLOSIVES OR THERMIC COMPOSITIONS
21Apparatus or methods for working-up explosives, e.g. forming, cutting, drying
0091Elimination of undesirable or temporary components of an intermediate or finished product, e.g. making porous or low density products, purifying, stabilising, drying; Deactivating; Reclaiming;
C06B 25/34
CCHEMISTRY; METALLURGY
06EXPLOSIVES; MATCHES
BEXPLOSIVES OR THERMIC COMPOSITIONS
25Compositions containing a nitrated organic compound
34the compound being a nitrated acyclic, alicyclic or heterocyclic amine
C06B 31/30
CCHEMISTRY; METALLURGY
06EXPLOSIVES; MATCHES
BEXPLOSIVES OR THERMIC COMPOSITIONS
31Compositions containing an inorganic nitrogen-oxygen salt
28the salt being ammonium nitrate
30with vegetable matter; with resin; with rubber
Anmelder
  • WASAGCHEMIE SYTHEN GMBH [DE/DE]; Werkstrasse 111 D-45721 Haltern, DE (AllExceptUS)
  • FELS, Gregor [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • EWALD, Gerhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • FELS, Gregor; DE
  • EWALD, Gerhard; DE
Vertreter
  • LIECK, H.-Peter; Feddersen Laule Scherzberg & Ohle Hansen Ewerwahn Widenmayerstrasse 36 D-80538 München, DE
Prioritätsdaten
P 42 37 580.006.11.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AUFBEREITUNG WACHSHALTIGER EXPLOSIVSTOFFE
(EN) PROCESSING OF WAX-CONTAINING EXPLOSIVES
(FR) TRAITEMENT D'EXPLOSIFS CONTENANT DE LA CIRE
Zusammenfassung
(DE)
Zur Aufbereitung wachshaltiger Explosivstoffe, die insbesondere als Füllkörper von Gefechtsköpfen anfallen, wird ein Verfahren und eine Vorrichtung vorgeschlagen, mit denen eine Reduzierung des Wachsgehaltes des Explosivstoffes unter gleichzeitiger Verringerung der Korngröße des Explosivstoffes möglich wird. Zunächst wird der wachshaltige Explosivstoff mit einem geeigneten organischen Lösungsmittel zu einer breiigen Mischung angelöst. Anschließend wird diese breiige Mischung in einem Rührbehälter bei weiterer Zugabe von organischem Lösungsmittel und Temperaturzufuhr weiter gelöst. Danach wird die gelöste Phase von einem wachsangereicherten Rückstand getrennt. Die abgetrennte gelöste Phase wird unter Rühren in Eiswasser eingetragen, wobei der Explosivstoff in feinkristalliner Form ausfällt. Schließlich wird der ausgefällte Explosivstoff von der flüssigen Phase getrennt. Zur weiteren Reduzierung des Wachsgehaltes können sich diverse Nachwaschschritte anschließen.
(EN)
A process and device for processing wax-containing explosives used in particular as fillers of shell warheads allow the wax content of the explosives to be decreased at the same time as the size of the grains of explosive is reduced. The wax-containing explosives are at first dissolved with an appropriate organic solvent, forming a mushy mixture. This mushy mixture is then further dissolved in a stirring container while further organic solvent is added and the temperature is increased. The dissolved phase is then separated from a wax-enriched residue. The separated dissolved phase is submerged into icy water and stirred, causing the precipitation of the explosives in fine crystalline form. Finally the precipitated explosives are separated from the liquid phase. Several post-washing steps may follow in order to further reduce the wax content.
(FR)
Un procédé et un dispositif de traitement d'explosifs contenant de la cire, notamment utilisés comme charges de tête militaires, permettent de réduire la teneur en cire des explosifs tout en diminuant la grandeur des grains d'explosif. Les explosifs contenant de la cire sont premièrement dissous dans un solvant organique approprié jusqu'à former un mélange pâteux. On continue ensuite à dissoudre ce mélange pâteux dans un récipient agitateur tout en continuant à ajouter du solvant organique et à augmenter la température. La phase dissoute est ensuite séparée d'un résidu enrichi en cire. La phase dissoute séparée est immergée dans de l'eau glacée agitée, provoquant la précipitation des explosifs sous forme finement cristallisée. Les explosifs précipités sont finalement séparés de la phase liquide. Afin de réduire davantage la teneur en cire, on peut mettre en ÷uvre par la suite diverses étapes de lavage.
Auch veröffentlicht als
NO19951778
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten