In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994011314 - VERFAHREN ZUR BIOLOGISCHEN REINIGUNG VON MIT ORGANISCHEN KOHLENSTOFFVERBINDUNGEN UND STICKSTOFFVERBINDUNGEN VERUNREINIGTEM ABWASSER

Veröffentlichungsnummer WO/1994/011314
Veröffentlichungsdatum 26.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1993/001068
Internationales Anmeldedatum 09.11.1993
IPC
C02F 1/28 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
02Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
FBehandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
28durch Sorption
C02F 3/30 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
02Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
FBehandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
3Biologische Behandlung von Wasser, kommunalem oder industriellem Abwasser
30Aerobe und anaerobe Verfahren
CPC
C02F 1/28
CCHEMISTRY; METALLURGY
02TREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
FTREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
1Treatment of water, waste water, or sewage
28by sorption
C02F 3/302
CCHEMISTRY; METALLURGY
02TREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
FTREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
3Biological treatment of water, waste water, or sewage
30Aerobic and anaerobic processes
302Nitrification and denitrification treatment
Anmelder
  • SAARBERG-INTERPLAN GESELLSCHAFT FÜR ROHSTOFF-, ENERGIE- UND INGENIEURTECHNIK MBH [DE/DE]; Malstatter Markt 13 D-66115 Saarbrücken, DE (AllExceptUS)
  • GEIGER, Markus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • GEIGER, Markus; DE
Prioritätsdaten
P 42 37 716.109.11.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR BIOLOGISCHEN REINIGUNG VON MIT ORGANISCHEN KOHLENSTOFFVERBINDUNGEN UND STICKSTOFFVERBINDUNGEN VERUNREINIGTEM ABWASSER
(EN) BIOLOGICAL METHOD FOR PURIFYING WASTE WATER CONTAMINATED WITH ORGANIC CARBON AND NITROGEN COMPOUNDS
(FR) PROCEDE D'EPURATION BIOLOGIQUE D'EAUX USEES POLLUEES PAR DES COMPOSES HYDROCARBURE ORGANIQUES ET PAR DES COMPOSES AZOTES
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren zur biologischen Reinigung von mit organischen Kohlenstoffverbindungen und Stickstoffverbindungen verunreinigtem Abwasser, bei dem die Stickstoffverbindungen zunächst in einer aeroben Behandlungsstufe (1) nitrifiziert und anschliessend in einer anoxischen Behandlungsstufe (2) vorzugsweise zu molekularem Stickstoff denitrifiziert werden, wird vorgeschlagen, vor Eintritt in die aerobe Behandlungsstufe zumindest einen Teil der Kohlenstoffverbindungen aus dem Abwasser (z.B. durch Adsorption 3) abzutrennen und die abgetrennten Kohlenstoffverbindungen (4) zumindest teilweise dem in der zweiten Behandlungsstufe anoxisch zu behandelnden Abwasser erneut zuzusetzen. Durch die vorgeschlagene Verfahrensführung gelingt es in beiden Behandlungsstufen jeweils optimale Milieubedingungen für die anwesenden Mikroorganismen zu erzeugen.
(EN)
The invention concerns a biological method for the purification of waste water contaminated with organic carbon and nitrogen compounds, the nitrogen compounds being first nitrified in an aerobic-treatment stage (1) and then denitrified in an anaerobic treatment stage (2), preferably to molecular nitrogen. The invention proposes that at least a part of the carbon compounds is separated from the waste water [e.g. by adsorption (3)] before it enters the aerobic-treatment stage and at least a part of the separated carbon compounds (4) is added back to the waste water to be treated anaerobically in the second stage. The method proposed enables optimum conditions to be established for the microorganisms present in each of the two stages.
(FR)
L'invention concerne un procédé d'épuration biologique d'eaux usées polluées par des composés hydrocarbure organiques et par des composés azotés. Les composés azotés sont d'abord nitrifiés dans un étage de traitement (1) aérobie, puis sont dénitrifiés dans un traitement (2) anaérobie, pour former de préférence de l'azote moléculaire. L'invention suggère de séparer au moins une partie des composés carbonés, des eaux usées (par ex. par adsorption 3), avant l'entrée dans l'étage de traitement aérobie et d'ajouter à nouveau les composés carbonés séparés (4), au moins en partie, aux eaux usées à traiter en anaérobie dans le second étage de traitement. Le procédé proposé permet d'obtenir des conditions ambiantes optimales dans chacun des deux étages de traitement, pour les microorganismes présents.
Auch veröffentlicht als
Andere verwandte Veröffentlichungen
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten