In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994010360 - VORRICHTUNG ZUM EINSEITIGEN ELEKTROLYTISCHEN BESCHICHTEN VON METALLBÄNDERN

Veröffentlichungsnummer WO/1994/010360
Veröffentlichungsdatum 11.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1993/001015
Internationales Anmeldedatum 22.10.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 25.05.1994
IPC
C25D 5/02 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
25Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
DVerfahren für die elektrolytische oder elektrophoretische Herstellung von Überzügen; Galvanoplastik; Verbinden von Werkstücken durch Elektrolyse; Vorrichtungen dafür
5Besondere Galvanisierverfahren; Vor- oder Nachbehandlung von Werkstücken
02Selektives Galvanisieren
C25D 7/06 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
25Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
DVerfahren für die elektrolytische oder elektrophoretische Herstellung von Überzügen; Galvanoplastik; Verbinden von Werkstücken durch Elektrolyse; Vorrichtungen dafür
7Galvanisieren von bestimmten Gegenständen
06Drähte; Bänder; Bleche
CPC
C25D 5/028
CCHEMISTRY; METALLURGY
25ELECTROLYTIC OR ELECTROPHORETIC PROCESSES; APPARATUS THEREFOR
DPROCESSES FOR THE ELECTROLYTIC OR ELECTROPHORETIC PRODUCTION OF COATINGS; ELECTROFORMING
5Electroplating characterised by the process; Pretreatment or after-treatment of workpieces
02Electroplating of selected surface areas
028one side electroplating, e.g. substrate conveyed in a bath with inhibited background plating
C25D 7/0635
CCHEMISTRY; METALLURGY
25ELECTROLYTIC OR ELECTROPHORETIC PROCESSES; APPARATUS THEREFOR
DPROCESSES FOR THE ELECTROLYTIC OR ELECTROPHORETIC PRODUCTION OF COATINGS; ELECTROFORMING
7Electroplating characterised by the article coated
06Wires; Strips; Foils
0614Strips or foils
0635In radial cells
Anmelder
  • MAY, Hans, Josef [DE/DE]; DE
  • SCHNETTLER, Roland [DE/DE]; DE
Erfinder
  • MAY, Hans, Josef; DE
  • SCHNETTLER, Roland; DE
Vertreter
  • SCHRÖTER, Martin; Im Tückwinkel 22 D-58636 Iserlohn, DE
Prioritätsdaten
P 42 36 927.431.10.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM EINSEITIGEN ELEKTROLYTISCHEN BESCHICHTEN VON METALLBÄNDERN
(EN) DEVICE FOR ELECTROLYTICALLY COATING ONE SIDE OF METAL STRIPS
(FR) DISPOSITIF PERMETTANT LE REVETEMENT ELECTROLYTIQUE UNE FACE DE FEUILLARDS METALLIQUES
Zusammenfassung
(DE)
Vorgeschlagen wird eine Vorrichtung zum einseitigen elektrolytischen Beschichten von Metallbändern (2), bei der die zu beschichtenden Metallbänder um eine rotierende kathodische Stromrolle (1) kontaktierend geführt sind und etwa konzentrisch um die Stromrolle mit Abstand eine teilzylinderförmige, nichtlösliche Anode (3) angeordnet ist. Der Abstandsraum (4) zwischen dem an der Stromrolle (1) geführten Bandabschnitt (21) und der Anode (3) ist jeweils im Bereich der Bandkanten (22) begrenzt durch in achsparalleler Richtung einrichtbare Dichtungen (5). Durch den Abstandsraum (4) strömt der Elektrolyt.
(EN)
In a device for electrolytically coating one side of metal strips (2), the metal strips to be coated are guided around a rotary cathodic current roller (1), which they contact, and a partially cylindrical, insoluble anode (3) is arranged approximately concentrically around the current roller, at a distance thereof. The interval (4) between the section (21) of the strip guided on the current roller (1) and the anode (3) is delimited in the area of the strip edges (220 by seals (5) which can be oriented in a direction parallel to the axis of the roller. The electrolyte flows through the interval (4).
(FR)
L'invention concerne un dispositif permettant le revêtement électrolytique une face de feuillards métalliques (2), dans lequel les feuillards métalliques à revêtir sont guidés autour d'un rouleau conducteur (1) cathodique en faisant contact avec lui, et une anode (3) partiellement cylindrique non soluble est disposée de manière approximativement concentrique autour du rouleau conducteur, tout en en étant écartée. L'intervalle (4) situé entre la section de feuillard (21) guidée sur le rouleau conducteur (1) et l'anode (3) est délimité dans la zone des arêtes de feuillard (22) par des joints (5) pouvant être disposés dans le sens coaxial. L'électrolyte passe par l'intervalle (4).
Andere verwandte Veröffentlichungen
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten