In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994010013 - ANTRIEBSSCHLUPFREGELSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/1994/010013
Veröffentlichungsdatum 11.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1993/000965
Internationales Anmeldedatum 12.10.1993
IPC
B60K 28/16 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
28Sicherheitseinrichtungen für Regelungen oder Steuerungen von Antriebseinheiten, besonders ausgebildet für oder angeordnet in Fahrzeugen, z.B. Verhinderung der Brennstoffzufuhr oder Zündung im Falle von eventuell auftretenden gefährlichen Bedingungen
10ansprechend auf Bedingungen des Fahrzeugs
16ansprechend auf Durchdrehen oder Rutschen von Rädern oder Verhindern des Durchdrehens oder Rutschens von Rädern
B60T 8/175 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
17mittels elektrischer oder elektronischer Mittel zur Steuerung oder Regelung des Bremsvorgangs
175Bremsregelung besonders ausgebildet zur Vermeidung des Durchdrehens von Rädern während der Fahrzeugbeschleunigung, z.B. Antriebsschlupfregelung
CPC
B60K 28/16
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
28Safety devices for propulsion-unit control, specially adapted for, or arranged in, vehicles, e.g. preventing fuel supply or ignition in the event of potentially dangerous conditions
10responsive to conditions relating to the vehicle 
16responsive to, or preventing, skidding of wheels
B60T 2270/206
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
2270Further aspects of brake control systems not otherwise provided for
20ASR control systems
206Monitoring, e.g. parameter monitoring, plausibility check
B60T 8/175
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
17Using electrical or electronic regulation means to control braking
175Brake regulation specially adapted to prevent excessive wheel spin during vehicle acceleration, e.g. for traction control
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 D-70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
  • SCHMITT, Johannes [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • DONATH, Ralf [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • SCHMITT, Johannes; DE
  • DONATH, Ralf; DE
Prioritätsdaten
P 42 36 004.824.10.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANTRIEBSSCHLUPFREGELSYSTEM
(EN) DRIVE-SLIP CONTROL SYSTEM
(FR) SYSTEME ANTIPATINAGE A L'ACCELERATION
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein ASR beschrieben, das im Durchdrehfall die Bremsen betätigt. Es wird hier ein vom Antriebsmoment abhängiges maximales Bremsmoment vorgegeben, um ein Abwürgen des Motors durch den ASR-Betrieb zu vermeiden.
(EN)
Described is a drive-slip control system which actuates the brakes when the wheels spin. A maximum brake torque, dependent on the drive torque, is defined in order to avoid the engine being stalled by operation of the anti-slip control system.
(FR)
La présente invention décrit un système antipatinage à l'accélération qui actionne les freins en cas de patinage des roues. Un couple de freinage maximal est prédéterminé en fonction du couple d'entraînement pour éviter un calage du moteur lors du fonctionnement du système antipatinage à l'accélération.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten