In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994010003 - ANORDNUNG ZUR INDUKTIVEN ÜBERTRAGUNG VON ENERGIE AUF BEWEGBARE VERBRAUCHER

Veröffentlichungsnummer WO/1994/010003
Veröffentlichungsdatum 11.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/002973
Internationales Anmeldedatum 27.10.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 25.05.1994
IPC
B60L 5/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
5Stromabnehmer für Fahrleitungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen
H01F 38/14 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
FMagnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
38Anpassung von Transformatoren oder Induktivitäten an bestimmte Anwendungen oder Wirkungsweisen
14induktive Kopplungen
H02J 5/00 2016.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
JSchaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
5Schaltungsanordnungen zum Übertragen elektrischer Leistung zwischen Wechselstrom- und Gleichstromnetzen
H02K 11/33 2016.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
11Bauliche Vereinigung von dynamoelektrischen Maschinen mit elektrischen Bauteilen oder Einrichtungen zur Abschirmung, zur Überwachung oder zum Schutz
30Bauliche Vereinigung mit Steuerkreisen, Regelkreisen oder Treiberschaltungen
33Treiberschaltungen, z.B. Leistungselektronik
H02K 41/025 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
41Antriebssysteme, in denen ein starrer Körper entlang einer Bahn entsprechend dem dynamoelektrischen Zusammenwirken zwischen dem Körper und einem Magnetfeld, das der Bahn entlang wandert, bewegt wird
02Linearmotoren; Motoren mit sektorförmigen Ständern
025Asynchronmotoren
CPC
B60L 2200/26
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
2200Type of vehicles
26Rail vehicles
B60L 5/005
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
5Current collectors for power supply lines of electrically-propelled vehicles
005without mechanical contact between the collector and the power supply line
H01F 38/14
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
FMAGNETS; INDUCTANCES; TRANSFORMERS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR MAGNETIC PROPERTIES
38Adaptations of transformers or inductances for specific applications or functions
14Inductive couplings
H02J 5/005
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
JCIRCUIT ARRANGEMENTS OR SYSTEMS FOR SUPPLYING OR DISTRIBUTING ELECTRIC POWER; SYSTEMS FOR STORING ELECTRIC ENERGY
5Circuit arrangements for transfer of electric power between ac networks and dc networks
005with inductive power transfer
H02J 50/12
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
JCIRCUIT ARRANGEMENTS OR SYSTEMS FOR SUPPLYING OR DISTRIBUTING ELECTRIC POWER; SYSTEMS FOR STORING ELECTRIC ENERGY
50Circuit arrangements or systems for wireless supply or distribution of electric power
10using inductive coupling
12of the resonant type
H02J 50/40
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
JCIRCUIT ARRANGEMENTS OR SYSTEMS FOR SUPPLYING OR DISTRIBUTING ELECTRIC POWER; SYSTEMS FOR STORING ELECTRIC ENERGY
50Circuit arrangements or systems for wireless supply or distribution of electric power
40using two or more transmitting or receiving devices
Anmelder
  • DAIMLER-BENZ AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; D-70546 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
  • SEELIG, Anton [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • SEELIG, Anton; DE
Vertreter
  • VOGL, Leo; AEG Aktiengesellschaft Patent- und Lizenzwesen D-60591 Frankfurt, DE
Prioritätsdaten
P 42 36 340.328.10.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANORDNUNG ZUR INDUKTIVEN ÜBERTRAGUNG VON ENERGIE AUF BEWEGBARE VERBRAUCHER
(EN) ARRANGEMENT FOR THE INDUCTIVE TRANSFER OF ENERGY TO MOVABLE CONSUMERS
(FR) AGENCEMENT DE TRANSFERT INDUCTIF D'ENERGIE SUR DES CONSOMMATEURS MOBILES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Anordnung zur induktiven Übertragung von Energie im Bereich mittlerer Frequenz von einer ortsfesten primärseitigen als Stator bezeichneten Leiteranordnung auf einen oder mehrere mit sekundärseitigen Leiteranordnungen ausgerüstete bewegbaren Verbraucher. Sie besteht darin, daß die primär- und sekundärseitigen Leiter zu in der Bewegungsrichtung nebeneinanderliegenden Spulen mit von Spule zu Spule wechselnden Umlaufsinn und zur Bewegungsebene senkrechter Spulenachse gewunden sind, so daß beim Fließen eines mittelfrequenten Stromes in den Spulen ein magnetisches Wechselfeld mit in Bewegungsrichtung von Spule zu Spule wechselnder Feldrichtung entsteht.
(EN)
An arrangement is disclosed for the inductive transfer of energy in the middle frequency range from a stationary, primary conductor arrangement designed as a stator to one or several movable secondary consumers equipped with conductor arrangements. The arrangement consists of winding the primary and secondary conductors into adjacent coils in the direction of displacement, the direction of rotation alternating from coil to coil, and the axis of the coils being perpendicular to the plane of displacement, so that when a middle-frequency current flows in the coils a magnetic alternating field is generated with a field orientation which alternates from coil to coil in the direction of displacement.
(FR)
L'invention concerne un agencement de transfert inductif d'énergie dans la plage des fréquences moyennes d'un système conducteur fixe, côté primaire, se présentant sous forme de stator, sur un ou plusieurs consommateurs mobiles équipés de systèmes conducteurs, côté secondaire. L'invention se caractérise en ce que les conducteurs situés côté primaire et côté secondaire sont enroulés pour former des bobines situées les unes à côté des autres dans le sens du mouvement, avec un sens de circulation alterné de bobine en bobine et un axe de bobine perpendiculaire au plan de mouvement, de manière à ce qu'il se produise un champ alternatif magnétique avec une direction de champ alternée dans le sens du mouvement, de bobine en bobine, lorsqu'un courant de fréquence moyenne passe dans les bobines.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten