In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO1994009919 - TAUMELSIEBMASCHINE MIT DREHSTELLGLIEDVERSTELLUNG DER SCHIEFZAPFENNEIGUNG

Veröffentlichungsnummer WO/1994/009919
Veröffentlichungsdatum 11.05.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1993/001026
Internationales Anmeldedatum 28.10.1993
IPC
B07B 1/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
07Trennen fester Stoffe von festen Stoffen; Sortieren
BTrennen fester Stoffe von festen Stoffen durch Sieben, Klassieren oder Sichten oder durch Verwendung von Gasströmungen; sonstiges Trennen auf trockenem Wege, soweit anwendbar auf Schüttgut, z.B. lose Gegenstände, soweit sie wie Schüttgut gehandhabt werden können
1Sieben, Klassieren, Sichten oder Sortieren fester Stoffe unter Verwendung von Maschengittern, Sieben, Rosten oder dgl.
28Bewegliche Siebe, die anderweitig nicht vorgesehen sind, z.B. Siebe mit Schwing-, Kehr-, Pendel-, Kipp- oder Taumelbewegung
B07B 1/38 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
07Trennen fester Stoffe von festen Stoffen; Sortieren
BTrennen fester Stoffe von festen Stoffen durch Sieben, Klassieren oder Sichten oder durch Verwendung von Gasströmungen; sonstiges Trennen auf trockenem Wege, soweit anwendbar auf Schüttgut, z.B. lose Gegenstände, soweit sie wie Schüttgut gehandhabt werden können
1Sieben, Klassieren, Sichten oder Sortieren fester Stoffe unter Verwendung von Maschengittern, Sieben, Rosten oder dgl.
28Bewegliche Siebe, die anderweitig nicht vorgesehen sind, z.B. Siebe mit Schwing-, Kehr-, Pendel-, Kipp- oder Taumelbewegung
38mit kreisbogenförmig verlaufender Schwingung in der Siebebene; Plansichter
B07B 1/42 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
07Trennen fester Stoffe von festen Stoffen; Sortieren
BTrennen fester Stoffe von festen Stoffen durch Sieben, Klassieren oder Sichten oder durch Verwendung von Gasströmungen; sonstiges Trennen auf trockenem Wege, soweit anwendbar auf Schüttgut, z.B. lose Gegenstände, soweit sie wie Schüttgut gehandhabt werden können
1Sieben, Klassieren, Sichten oder Sortieren fester Stoffe unter Verwendung von Maschengittern, Sieben, Rosten oder dgl.
42Antriebsmechanismen, Regel- oder Steuervorrichtungen, Auswuchtvorrichtungen, besonders für Siebe ausgebildet
CPC
B07B 1/288
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
07SEPARATING SOLIDS FROM SOLIDS; SORTING
BSEPERATING SOLIDS FROM SOLIDS BY SIEVING, SCREENING, OR SIFTING OR BY USING GAS CURRENTS; OTHER SEPARATING BY DRY METHODS APPLICABLE TO BULK MATERIAL, e.g. LOOSE ARTICLES FIT TO BE HANDLED LIKE BULK MATERIAL
1Sieving, screening, sifting, or sorting solid materials using networks, gratings, grids, or the like
28Moving screens not otherwise provided for, e.g. swinging, reciprocating, rocking, tilting or wobbling screens
288Tumbling screens
B07B 1/38
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
07SEPARATING SOLIDS FROM SOLIDS; SORTING
BSEPERATING SOLIDS FROM SOLIDS BY SIEVING, SCREENING, OR SIFTING OR BY USING GAS CURRENTS; OTHER SEPARATING BY DRY METHODS APPLICABLE TO BULK MATERIAL, e.g. LOOSE ARTICLES FIT TO BE HANDLED LIKE BULK MATERIAL
1Sieving, screening, sifting, or sorting solid materials using networks, gratings, grids, or the like
28Moving screens not otherwise provided for, e.g. swinging, reciprocating, rocking, tilting or wobbling screens
38oscillating in a circular arc in their own plane; Plansifters
B07B 1/42
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
07SEPARATING SOLIDS FROM SOLIDS; SORTING
BSEPERATING SOLIDS FROM SOLIDS BY SIEVING, SCREENING, OR SIFTING OR BY USING GAS CURRENTS; OTHER SEPARATING BY DRY METHODS APPLICABLE TO BULK MATERIAL, e.g. LOOSE ARTICLES FIT TO BE HANDLED LIKE BULK MATERIAL
1Sieving, screening, sifting, or sorting solid materials using networks, gratings, grids, or the like
42Drive mechanisms, regulating or controlling devices, or balancing devices, specially adapted for screens
Anmelder
  • MINOX MINERALIEN GMBH [DE/DE]; Rheintalstrasse 41a D-68723 Schwetzingen, DE (AllExceptUS)
  • DETTER, Rudolf [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • DETTER, Rudolf; DE
Vertreter
  • MEYER-ROEDERN, Giso; Bergheimer Strasse 10-12 D-69115 Heidelberg, DE
Prioritätsdaten
P 42 36 349.728.10.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TAUMELSIEBMASCHINE MIT DREHSTELLGLIEDVERSTELLUNG DER SCHIEFZAPFENNEIGUNG
(EN) WOBBLE SCREENING MACHINE WITH ROTARY-ACTUATOR ADJUSTMENT OF THE SLANT OF THE SKEW TAPPET
(FR) TAMIS A SECOUSSES EQUIPE D'UN DISPOSITIF D'AJUSTEMENT, A ACTIONNEUR ROTATIF, DE L'INCLINAISON DE TOURILLONS OBLIQUES
Zusammenfassung
(DE)
Die Taumelsiebmaschine hat eine in Drehung angetriebene Welle (10). An der Welle (10) ist exzentrisch ein dagegen geneigter Schiefzapfen (12) angebracht, der an einer zur Veränderung des Exzentrizitätsmaßes (22) an der Welle (10) querverstellbaren Platte (18) gehaltert ist. Der Schiefzapfen (12) trägt einen elastisch gehaltenen Siebaufbau (14), der durch den umlaufenden Schiefzapfen (12) in Schwingung versetzt wird. Zur Verstellung seiner Neigung ist der Schiefzapfen (12) an einem Drehteller (52) angeordnet, der eine gegen die Achse (44) des Schiefzapfens (12) geneigte Keilfläche hat und in Anlage dieser Keilfläche mit einer gegen die Wellenachse (20) geneigten Keilfläche der Platte (18) drehverstellbar und arretierbar ist. Die Neigungen der Keilflächen heben sich in wenigstens einer relativen Wingelstellung von Drehteller (52) und Platte (18) auf.
(EN)
The wobble screening machine has a shaft (10) driven in rotation. Eccentrically mounted on the shaft (10) is a counter-slanted skew tappet (12) which is stayed in a plate (18) that can be cross-adjusted to change the degree of eccentricity (22) to the shaft (10). The skew tappet (12) supports an elastically held screening structure (14) which is set in oscillation by the revolving skew tappet (12). For adjusting its slant the skew tappet (12) is mounted on a rotary table (52), which has a wedge surface slanted counter to the axis (44) of the skew tappet (12) and can be rotationally adjusted and set as this wedge surface rests against a wedge surface of the plate (18) slanted counter to the shaft axis (20). The slants of the wedge surfaces are counterbalanced in at least one relative angle position of rotary table (52) and plate (18).
(FR)
Le tamis à secousses comprend un arbre (10) entraîné en rotation. Un tourillon oblique (12) contre-incliné est monté de manière excentrique sur l'arbre (10) et est maintenu sur une plaque (18) pouvant être déplacée transversalement afin de modifier la course de l'excentrique (22) sur l'arbre (10). Le tourillon oblique (12) soutient une structure de tamis (14) maintenue de manière élastique qui est soumise à des secousses par le tourillon oblique rotatif. Pour permettre le réglage de son inclinaison, le tourillon oblique (12) est monté sur un disque rotatif (52) qui présente une surface cunéiforme inclinée contre l'axe (44) du tourillon oblique (12) et qui peut être ajusté de manière rotative et être bloqué en appui sur cette surface cunéiforme à l'aide d'une surface cunéiforme de la plaque (18), inclinée contre l'axe de l'arbre (20). Les inclinaisons des surfaces cunéiformes s'équilibrent dans au moins une position angulaire relative du disque rotatif (52) et de la plaque (18).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten