WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1994006955) VERFAHREN ZUM TRENNEN VON VORGARNLUNTEN BEIM ABZIEHEN VON SPULEN AN VORSPINNMASCHINEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1994/006955    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1993/000903
Veröffentlichungsdatum: 31.03.1994 Internationales Anmeldedatum: 21.09.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    21.04.1994    
IPC:
D01H 9/16 (2006.01)
Anmelder: GROSSENHAINER TEXTILMASCHINENBAU GMBH [DE/DE]; Dresdner Straße 22/24, D-01558 Großenhain (DE) (For All Designated States Except US).
SCHÖNFELDER, Hans-Jürgen [DE/DE]; (DE) (For US Only).
SCHNEIDER, Joachim [DE/DE]; (DE) (For US Only).
LAUX, Gerhard [DE/DE]; (DE) (For US Only).
MENZEL, Hansgünter [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: SCHÖNFELDER, Hans-Jürgen; (DE).
SCHNEIDER, Joachim; (DE).
LAUX, Gerhard; (DE).
MENZEL, Hansgünter; (DE)
Vertreter: VIERING, Hans-Martin; Postfach 22 14 43, D-80504 München (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 31 887.4 21.09.1992 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM TRENNEN VON VORGARNLUNTEN BEIM ABZIEHEN VON SPULEN AN VORSPINNMASCHINEN
(EN) PROCESS FOR CUTTING ROVINGS WHEN DRAWING OUT BOBBINS FROM ROVING FRAMES
(FR) PROCEDE VISANT A SEPARER DES FILS MECHES LORS DE L'ENLEVEMENT DE BOBINES SE TROUVANT SUR DES BANCS A BROCHES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Trennen von Vorgarnlunten beim Abziehen von Spulen an Vorspinnmaschinen und ist im Gebiet der Spinnerei, insbesondere der Vorgarnherstellung einsetzbar. Erfindungsgemäß erfolgt das Trennen bei nicht unterbrochener Fadenförderung, indem der Drehfinger aus dem Bewicklungshub der letzten Lage herausgefahren wird, die Drehung der Lunte erhöht und das verfestigte Vorgarn in den Flügel gefördert wird, durch Zurückdrehen der Spulen die Vorgarnlunte entspannt wird und der Spulenwagen in Abzugsstellung gefahren wird. Durch die Anwendung des erfindungsgemäßen Verfahren reißt die Lunte am Ausgang des Flügels und ermöglicht ohne Änderung bekannter Bauteile ein automatisches Anspinnen.
(EN)A process for cutting rovings when drawing out bobbins from roving frames is useful in the spinning industry, in particular for producing rovings. The rovings are cut without interrupting thread supply, the pressing finger is moved out of the winding stroke of the last layer, the roving is rotated more rapidly and the consolidated roving is moved into the flyer. The roving is slackened by turning backwards the bobbins and the bobbin rail moved into the drawing out position. When the disclosed process is used, the roving is torn at the exit of the flyer and an automatic spinning can be started without changing known components of the machine.
(FR)L'invention concerne un procédé permettant de séparer des fils mèches lors de l'enlèvement de bobines se trouvant sur des bancs à broches et est utilisable dans le domaine de la filature, notamment de la fabrication de mèches. Selon l'invention, la séparation s'effectue sous alimentation continue de fil, le doigt presseur est retiré de la course de bobinage de la dernière couche, la vitesse de rotation des fils est augmentée et la mèche consolidée dans l'ailette. Par retournement des bobines, le fil mèche est détendu et le chariot porte-bobines est amené en position d'éjection. Selon le procédé présente, le fil mèche se casse à la sortie de l'ailette et il est possible de commencer à filer de manière automatique, sans modification des composants connus.
Designierte Staaten: JP, KR, RU, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)