WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1994006363) OSTEOSYNTHESEHILFSMITTEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1994/006363    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1993/000852
Veröffentlichungsdatum: 31.03.1994 Internationales Anmeldedatum: 11.09.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    26.02.1994    
IPC:
A61B 17/64 (2006.01)
Anmelder: PENNIG, Dietmar [DE/DE]; (DE)
Erfinder: PENNIG, Dietmar; (DE)
Vertreter: HABBEL, H.-G.; Am Kanonengraben 11, D-48151 Münster (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 31 443.7 19.09.1992 DE
Titel (DE) OSTEOSYNTHESEHILFSMITTEL
(EN) OSTEOSYNTHESIS AID
(FR) AUXILIAIRE D'OSTEOSYNTHESE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung bezieht sich auf ein Osteosynthesehilfsmittel, das insbesondere bei der Fixation des Beckens zum Einsatz kommt und das zwei Nagel- oder Schraubenhalteklemmen (2, 3) aufweist. An diese Halteklemmen (2, 3) schliessen Kugelgelenke (4, 5) an, an die wieder um Fixiervorrichtungen (6, 7) anschliessen, mit denen ein Mittelkörper (1) gehalten wird. Der Mittelkörper ist aus zwei Bügel (8, 9) gebildet, die je ein Langloch (10, 11) aufweisen, durch die eine Arretiervorrichtung (12) führt, die als Gelenk- und Festlegvorrichtung dient.
(EN)An osteosynthesis aid, useful in particular for pelvic fixation, has two nail or screw holding clamps (2, 3). Socket joints (4, 5) are linked to these holding clamps (2, 3) and fixing devices (6, 7) are in turn linked to the socket joints (4, 5) and hold a central body (1). The central body is formed by two yokes (8, 9) having each an elongated opening (10, 11) through which a stopping device (12) which acts as a joint and fixing device is passed.
(FR)L'invention concerne un auxiliaire d'ostéosynthèse, utilisé notamment pour la fixation du bassin et qui comprend deux éléments de maintien de clous ou de vis (2, 3). Des joints à rotule (4, 5) se raccordent à ces éléments de maintien (2, 3) et des dispositifs de fixation (6, 7) se raccordent à leur tour aux joints à rotule (4, 5) et maintiennent un corp médian (1) qui se compose de deux étriers (8, 9). Chaque étrier présente un trou oblong (10, 11) servant de passage à un dispositif de blocage (12) faisant office de dispositif d'articulation et de fixation.
Designierte Staaten: AU, BR, CZ, HU, JP, KR, NO, PL.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)