In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1994004811 - DREHSTELLER

Veröffentlichungsnummer WO/1994/004811
Veröffentlichungsdatum 03.03.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1993/000687
Internationales Anmeldedatum 05.08.1993
IPC
F02D 9/16 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
9Steuerung oder Regelung von Brennkraftmaschinen durch Drosseln von Luft- oder Brennstoff-Luft-Einlassleitungen oder Auslassleitungen
08besonders hierfür ausgebildete Drosselventile; Anordnungen solcher Ventile in Leitungen
12mit Drosselschiebern; zur Leitung quer oder längs bewegt
16Drehschieber
F02M 3/06 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
3Leerlaufvorrichtungen für Vergaser
06Erhöhung der Leerlaufdrehzahl
F02M 3/07 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
3Leerlaufvorrichtungen für Vergaser
06Erhöhung der Leerlaufdrehzahl
07durch drehzahlabhängiges Einstellen des Drosselklappenanschlags oder Verändern des Brennstoffzuflussquerschnitts mit elektrischen, elektromechanischen oder elektropneumatischen Mitteln
CPC
F02D 9/16
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
9Controlling engines by throttling air or fuel-and-air induction conduits or exhaust conduits
08Throttle valves specially adapted therefor; Arrangements of such valves in conduits
12having slidably-mounted valve members; having valve members movable longitudinally of conduit
16the members being rotatable
F02M 2003/067
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
3Idling devices for carburettors
06Increasing idling speed
067the valve for controlling the cross-section of the conduit being rotatable, but not being a screw-like valve
F02M 3/07
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
3Idling devices for carburettors
06Increasing idling speed
07by positioning the throttle flap stop, or by changing the fuel flow cross-sectional area, by electrical, electromechanical or electropneumatic means, according to engine speed
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • WILLENECKER, Franz [DE]/[DE] (UsOnly)
  • DANG, Huu-Duc [VN]/[DE] (UsOnly)
  • WENDEL, Friedrich [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MEIWES, Johannes [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GIESBERT, Michael [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • WILLENECKER, Franz
  • DANG, Huu-Duc
  • WENDEL, Friedrich
  • MEIWES, Johannes
  • GIESBERT, Michael
Vertreter
  • VOSS, Klaus
Prioritätsdaten
P 42 27 951.822.08.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DREHSTELLER
(EN) ROTATING ACTUATOR
(FR) ACTIONNEUR ROTATIF
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Drehsteller treten insbesondere bei Verwendung von Saugrohren und Saugrohranschlüssen aus Kunststoff infolge von Wirbelbildungen Geräuschentwicklungen auf, die vermieden werden sollen. An der Drosselöffnung (13) sind hierzu ebene Begrenzungsflächen (25) und an der Austrittsöffnung (14) ist eine ebene Begrenzungsfläche (26) ausgebildet. Darüber hinaus sind im Eingangsstutzen strömmungsgünstige übergänge mit je einem konvexen und einem konkaven Bereich (40, 41) von einer kegelstumpfförmigen Verengung (24) zu den Begrenzungsflächen (25) und im Ausgangsstutzen (6) ist ein strömungsgünstiger Übergang mit einem konvexen und konkaven Bereich (42, 43) zur kegelstumpfförmigen Erweiterung (27) des Ausgangsstutzens (6) vorgesehen. Der Drehsteller wird insbesondere zur Regelung der Leerlaufdrehzahl von Brennkraftmaschinen verwendet.
(EN)
In a rotating actuator, especially with the use of plastic intake pipes and connections, noise is produced as a result of turbulence which should be prevented. To this end there are plane boundary surfaces (25) at the throttle aperture (13) and another (26) at the outlet aperture (14). In addition, there are in the intake stub flow-assisting transitions with a convex and a concave region (40, 41) of a truncated conical taper (24) towards the boundary surfaces (25) and in the outlet stub (6) there is a flow-assisting transition with a convex and concave region (42, 43) towards the truncated conical broadening (27) of the outlet stub (6). The rotating actuator is especially usefull to control the idling speed of internal combustion engines.
(FR)
Dans un actionneur rotatif, il se produit des bruits dûs aux tourbillonnements qui se forment notamment avec l'utilisation de tubulures d'aspiration et de raccords de tubulures d'aspiration en plastique, bruits qu'il convient d'éviter. A cet effet, des surfaces de délimination (25) planes sont formées au niveau de l'orifice d'étranglement (13) et une surface de délimitation (26) plane est formée au niveau de l'orifice de sortie (14). En outre, dans la tubulure d'entrée, il existe des passages favorisant l'écoulement, ayant chacun une zone convexe et une zone concave (40, 41) d'un étranglement (24) tronconique et allant vers les surfaces de délimitation (25). Dans la tubulure de sortie (6), un passage favorisant l'écoulement qui comporte une zone convexe et concave (42, 43) va vers l'évasement (27) tronconique de la tubulure de sortie (6). L'actionneur rotatif est utilisé, en particulier, pour réguler la vitesse à vide de moteurs à combustion interne.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten