Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO1994003962) FERROMAGNETMOTOR

Pub. No.:    WO/1994/003962    International Application No.:    PCT/DE1993/000417
Publication Date: 17.02.1994 International Filing Date: 13.05.1993
IPC: H02K 53/00
Applicants: MÜLLER, Werner
Inventors: MÜLLER, Werner
Title: FERROMAGNETMOTOR
Abstract:
System zur Erzeugung eines mechanisch gesteuerten Dreh- und Kraftfeldes mittels Permanentmagneten. Um einen feststehenden, 4-teiligen Magnetanker (A), dreht sich ein Aussenläufer (L). Auf seinem Umfang sind 8 drehbar gelagerte Magnetträger, sogenannte Planeten (P) angeordnet, deren Zahnräder (ZP) auf dem feststehenden Zahnrad (Z) abrollen. Dieser Zahnbetrieb bedingt eine gleichgerichtete Drehung der Planeten und des Aussenläufers (L) im Verhältnis 2:1. Eine Kraftebene besteht aus 2 mal 4 kreuzweise angeordneten, gegeneinander um 45 Grad verdreht und auf den Planeten in Axialrichtung verschobene Magneteinheiten. Von der Grundstellung (R oder L) ausgehend, stehen sich jeweils 4 gleichpolige Magnete des Ankers (A) und der Planeten (P) gegenüber. Die dadurch wirkende Repulsionsenergie überträgt sich infolge Verdrehung der Planeten (P) auf den Aussenläufer (L) mittels des Zahntriebs. Der Vorgang wiederholt sich nach Drehung des Aussenläufers (L) um 45 bzw. 90 Grad, womit ein fortlaufendes Dreh- und Kraftfeld erzeugt und erhalten wird. Mit der Ankerverstellung (R-L) ist die Drehrichtung sowie der Wirkungsgrad des Motors stufenlos bis zum Stillstand regulierbar. Durch Anordnung weiterer Kraftebenen in Axialrichtung lässt sich Gleichlauf und Leistung des Motors beliebig steigern.