In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1994003344 - EINTEILIGER SPIEGEL ZUR RÜCKWÄRTIGEN KONTROLLE UND BETRACHTUNG VON BEWEGTEN GESCHEHENSABLÄUFEN

Veröffentlichungsnummer WO/1994/003344
Veröffentlichungsdatum 17.02.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/002068
Internationales Anmeldedatum 04.08.1993
IPC
B60R 1/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1Anordnungen von optischen Beobachtungsvorrichtungen
02Anordnungen der Rückblickspiegel
08besondere optische Ausbildung, z.B. Vermeiden von toten Winkeln
CPC
B60R 1/082
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
1Optical viewing arrangements
02Rear-view mirror arrangements
08involving special optical features, e.g. avoiding blind spots ; , e.g. convex mirrors; Side-by-side associations of rear-view and other mirrors
081avoiding blind spots, e.g. by using a side-by-side association of mirrors
082using a single wide field mirror or an association of rigidly connected mirrors
Anmelder
  • ENGEL, Wilhelm, Jakob [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • HASHEMZADEH, Alireza [IR]/[DE]
Erfinder
  • HASHEMZADEH, Alireza
Vertreter
  • QUERMANN, H.
Prioritätsdaten
G 92 10 425.8 U04.08.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINTEILIGER SPIEGEL ZUR RÜCKWÄRTIGEN KONTROLLE UND BETRACHTUNG VON BEWEGTEN GESCHEHENSABLÄUFEN
(EN) ONE-PIECE REARVIEW MIRROR FOR CONTROLLING AND OBSERVING MOVEMENT
(FR) MIROIR MONOBLOC DE RETROVISION POUR CONTROLER ET OBSERVER DES MOUVEMENTS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen einteiligen Spiegel zur rückwärtigen Kontrolle und Betrachtung von bewegten Geschehensabläufen mit einem einteiligen Grundkörper (1), auf den Spiegelmaterial (2) aufgebracht ist. Erfindungsgemäß weist der Spiegel einen Grundkörper auf, der auf der dem Betrachter zugewandten Seite (4) eine plane Oberfläche (7) aufweist, ferner weist die dem Betrachter abgewandte Seite (3) des Grundkörpers einen ersten, planen Abschnitt (8) sowie eine in den Grundkörper eingefräste Linse oder einen unter einem Winkel ($g(a)) zum ersten Abschnitt (8) angeordneten zweiten Abschnitt (9) auf. Ein solcher Spiegel läßt sich besonders einfach herstellen und weist zudem auf der dem Betrachter zugewandten Seite eine plane Oberfläche auf.
(EN)
A one-piece rearview mirror for controlling and observing movement has a one-piece base body (1) on which is applied the reflective material (2). The mirror has a base body with a flat surface (7) on the side facing the observer. The side (3) of the base body which faces away from the observer further has a first, flat section (8) and a lens cut into the base body or a second section (9) arranged at an angle ($g(a)) to the first section (8). Such a mirror is particularly easy to manufacture and in addition has a flat surface at the side facing the observer.
(FR)
L'invention concerne un miroir monobloc de rétrovision pour contrôler et observer le déroulement des mouvements, qui comprend un corps de base (1) monobloc sur lequel est appliqué un matériau réfléchissant (2). Selon l'invention, le miroir comporte un corps de base qui présente une surface plane du côté qui fait face (4) à l'observateur. Le côté (3) du corps de base, qui est opposé à l'observateur présente une section plane (8) ainsi qu'une lentille creusée dans le corps de base ou bien une seconde section (9) placée à un angle ($g(a)) par rapport à la première section (8). Un miroir de ce type est particulièrement aisé à réaliser et présente en outre une surface plane du côté qui fait face à l'observateur.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten