WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1994003293) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM AUFBRINGEN EINES GIESSTÜMPELS AUF EIN SANDPAKET
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1994/003293    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1993/000590
Veröffentlichungsdatum: 17.02.1994 Internationales Anmeldedatum: 06.07.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    09.02.1994    
IPC:
B22C 9/08 (2006.01), B22C 13/00 (2006.01), B22C 15/24 (2006.01)
Anmelder: ADOLF HOTTINGER MASCHINENBAU GMBH [DE/DE]; Dusseldorfer Straße 20-28, D-68219 Mannheim (DE) (For All Designated States Except US).
LANDUA, Werner [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: LANDUA, Werner; (DE)
Vertreter: NAUMANN, Ulrich; Ullrich & Naumann, Gaisbergstrasse 3, D-69115 Heidelberg (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 25 577.5 03.08.1992 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM AUFBRINGEN EINES GIESSTÜMPELS AUF EIN SANDPAKET
(EN) DEVICE AND METHOD FOR PLACING A POURING BASIN ON A SAND MOULD
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE POUR LA FIXATION D'UN BASSIN DE COULEE SUR UN BLOC DE SABLE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Zur Verlängerung der nutzbaren Gießzeit unter Vermeidung einer Erhöhung der Taktzeit beim Gießen eines Werkstücks in ein Formstoff- bzw. Sandpaket (2) wird eine Vorrichtung zum Aufbringen eines aus Formstoff, insbesondere Formsand, bestehenden Gießtümpels (1) oder Trichters auf ein Formstoff- bzw. Sandpaket (2) angegeben. Die Vorrichtung ist durch eine Einrichtung zum Schießen, Verfestigen, und direkten Aufbringen des geschossenen und verfestigten Gießtümpels (1) oder Trichters auf das Sandpaket (2) gekennzeichnet. Desweiteren wird ein entsprechendes Verfahren zum Schießen, Verfestigen, und direkten Aufbringen des geschossenen und verfestigten Gießtümpels (1) oder Trichters auf das Sandpaket (2) angegeben.
(EN)In order to increase the usable casting time in the casting of a workpiece in a mould (2) of sand or other material, at the same time avoiding any increase in station time, the invention proposes a device for positioning a pouring basin (1) or funnel made of mould material, in particular sand, on the mould (2). The device is characterized by a mechanism designed to inject and consolidate the pouring basin (1) or funnel and to place the consolidated basin (1) or funnel directly on the mould (2). Also proposed is a method of injecting and consolidating a pouring basin (1) or funnel of this kind and placing it directly on the mould (2).
(FR)Pour prolonger le temps de coulée utile, tout en évitant d'augmenter la durée du cycle lors de la coulée d'une pièce dans un bloc de matière de moulage ou de sable (2), l'invention propose un dispositif permettant la fixation d'un bassin de coulée (1) ou d'un entonnoir en matière de moulage, notamment en sable de moulage, sur un bloc de matière de moulage ou de sable. Ce dispositif est caractérisé par un système permettant le moulage, la consolidation et la fixation directe du bassin de coulée moulé et consolidé (1) ou entonnoir sur le bloc de sable (2). En outre, l'invention propose un procédé correspondant pour le moulage, la consolidation et la fixation directe du bassin de coulée moulé et consolidé (1) ou de l'entonnoir sur le bloc de sable (2).
Designierte Staaten: CA, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)