In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1994002209 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM REINIGEN VON MIT PCB KONTAMINIERTEN ELEKTRISCHEN GERÄTEN

Veröffentlichungsnummer WO/1994/002209
Veröffentlichungsdatum 03.02.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/001873
Internationales Anmeldedatum 16.07.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 12.02.1994
IPC
B01D 1/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
1Verdampfen
06Verdampfer mit senkrechten Rohren
12und Zwangsumlauf
B01D 3/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
3Destillation oder ähnliche Austauschprozesse mit Flüssigkeit-Gas-Kontakt, z.B. Strippen
14Fraktionierte Destillation
C10G 7/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
10Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
GSpalten von Kohlenwasserstoffölen; Herstellung von flüssigen Kohlenwasserstoffmischungen, z.B. durch zersetzende Hydrierung, Oligomerisation, Polymerisation; Gewinnung von Kohlenwasserstoffölen aus Ölschiefer, Ölsand oder Gasen; Raffination von in der Hauptsache aus Kohlenwasserstoffen bestehenden Mischungen; Reformieren von Naphtha; Mineralwachse
7Destillation von Kohlenwasserstoffölen
C10G 21/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
10Mineralöl-, Gas- oder Koksindustrie; Kohlenmonoxid enthaltende technische Gase; Brennstoffe; Schmiermittel; Torf
GSpalten von Kohlenwasserstoffölen; Herstellung von flüssigen Kohlenwasserstoffmischungen, z.B. durch zersetzende Hydrierung, Oligomerisation, Polymerisation; Gewinnung von Kohlenwasserstoffölen aus Ölschiefer, Ölsand oder Gasen; Raffination von in der Hauptsache aus Kohlenwasserstoffen bestehenden Mischungen; Reformieren von Naphtha; Mineralwachse
21Raffinieren von Kohlenwasserstoffölen in Abwesenheit von Wasserstoff durch Extraktion mit selektiven Lösungsmitteln
CPC
B01D 1/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
1Evaporating
06Evaporators with vertical tubes
12and forced circulation
B01D 3/14
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
3Distillation or related exchange processes in which liquids are contacted with gaseous media, e.g. stripping
14Fractional distillation ; or use of a fractionation or rectification column
C10G 21/006
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
21Refining of hydrocarbon oils in the absence of hydrogen, by extraction with selective solvents
006of waste oils, e.g. PCB's containing oils
C10G 7/006
CCHEMISTRY; METALLURGY
10PETROLEUM, GAS OR COKE INDUSTRIES; TECHNICAL GASES CONTAINING CARBON MONOXIDE; FUELS; LUBRICANTS; PEAT
GCRACKING HYDROCARBON OILS; PRODUCTION OF LIQUID HYDROCARBON MIXTURES, e.g. BY DESTRUCTIVE HYDROGENATION, OLIGOMERISATION, POLYMERISATION
7Distillation of hydrocarbon oils
006of waste oils other than lubricating oils, e.g. PCB's containing oils
Anmelder
  • NUKEM GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • KEMMLER, Gerhard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • ANSPACH, Walter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PORSCHE, Klaus [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HÖHN, Lothar [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • KEMMLER, Gerhard
  • ANSPACH, Walter
  • PORSCHE, Klaus
  • HÖHN, Lothar
Vertreter
  • STOFFREGEN, Hans-Herbert
Prioritätsdaten
G 92 09 587.9 U17.07.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM REINIGEN VON MIT PCB KONTAMINIERTEN ELEKTRISCHEN GERÄTEN
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR CLEANING PCB-CONTAMINATED ELECTRIC APPLIANCES
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE NETTOYAGE D'APPAREILS ELECTRIQUES CONTAMINES AVEC DU BIPHENYLENE SURCHLORE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Reinigen von mit insbesondere PCB kontaminierten, mit Fluid gefüllten elektrischen Geräten (10) wie Transformatoren umfassend einen Fluid führenden Kreislauf (14), eine das Fluid reinigende Destilliereinrichtung (34), eine Mischeinrichtung (22), in der ein von der Destilliereinrichtung kommender Kopfstrom mit in dem Kreislauf geführtem und zu der elektrischen Einrichtung zurückströmendem Fluid vermischt wird, sowie ein in dem Kreislauf angeordnetes Förderaggregat (26). Um bei kompaktem Aufbau der Vorrichtung eine sichere Dekontamination bzw. Reklassifizierung zu ermöglichen, wird vorgeschlagen, daß zu reinigendes Fluid im oder nahezu im Boden eines Verdampfers (68) der Destilliereinrichtung (34) zugeführt wird und daß das Fluid in dem Verdampfer einen äußeren Ringraum und einen von diesem getrennten inneren Raum durchströmt, wobei das Fluid in dem Ringraum erhitzt und zumindest teilverdampft wird.
(EN)
A process and device are disclosed for cleaning in particular PCB-contaminated electric appliances (10) such as transformers filled with a fluid. The device has a fluid circuit (14), a distillator (34) for cleaning the fluid, a mixer (22), in which a headstream coming from the distillator is mixed with the fluid circulating in the circuit and flowing back to the electric device, and a feed pump (26). In order to achieve a reliable decontamination or reclassification with a device having a compact design, the fluid to be cleaned is supplied to the distillator (34) at or almost at the bottom of an evaporator (68), flows in the evaporator through an outer annular space and an inner space separated therefrom, and is heated and at least partially evaporated in the annular space.
(FR)
Un procédé et un dispositif permettent de nettoyer des appareils électriques (10), tels que des transformateurs, remplis d'un fluide et contaminés notamment avec du biphénylène surchloré. Le dispositif comprend un circuit (14) d'écoulement du fluide, un distillateur (34) qui nettoie le fluide, un mélangeur (22), dans lequel un courant de tête en provenance du distillateur est mélangé avec le fluide circulant dans le circuit d'écoulement et retournant vers le dispositif électrique, et une pompe de circulation (26) situé dans le circuit d'écoulement. Afin d'obtenir une décontamination ou une reclassification fiable avec un dispositif à structure compacte, le fluide à nettoyer est amené au distillateur (34) dans le fond ou près du fond d'un évaporateur (68) et s'écoule dans l'évaporateur à travers un espace annulaire extérieur et à travers un espace intérieur séparé de l'espace annulaire extérieur,le fluide étant chauffé et au moins partiellement évaporé dans ledit espace annulaire.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten