WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1994001608) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON MINERALFASERPRODUKTEN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1994/001608    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1993/001758
Veröffentlichungsdatum: 20.01.1994 Internationales Anmeldedatum: 07.07.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    28.01.1994    
IPC:
D04H 1/00 (2006.01), D04H 1/4218 (2012.01), D04H 1/488 (2012.01), D04H 18/02 (2012.01)
Anmelder: DEUTSCHE ROCKWOOL MINERALWOLL-GMBH [DE/DE]; Karl-Schneider-Strasse 14-18, D-45966 Gladbeck (DE) (For All Designated States Except US).
RUDOLPH, Karl [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: RUDOLPH, Karl; (DE)
Vertreter: KÖHNE, Friedrich; Rondorfer Strasse 5a, D-50968 Köln (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 22 207.9 07.07.1992 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN VON MINERALFASERPRODUKTEN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR MANUFACTURING MINERAL FIBER PRODUCTS
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE FABRICATION DE PRODUITS EN FIBRES MINERALES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei der Herstellung von Mineralfaserprodukten mit verdichteten Oberflächenbereichen aus Mineralfaserbahnen, wobei die Fasern innerhalb der Mineralfaserbahn im wesentlichen parallel oder senkrecht oder schräg zu den großen Oberflächen der Mineralfaserbahn verlaufen und wobei die Mineralfaserbahn ein unausgehärtetes Bindemittel enthält, kommt es sehr darauf an, daß zwischen den verdichteten Oberflächenbereichen bzw. -schichten und dem übrigen Teil der Mineralfaserbahn eine hohe Abreißfestigkeit und ein intensiver Faserverbund erreicht werden. Es wird daher vorgeschlagen, daß mindestens ein Oberflächenbereich Nadelstößen bis zu einer vorgegebenen Eindringtiefe ausgesetzt wird, so daß die Fasern verfilzen und gleichzeitig der Oberflächenbereich verdichtet wird.
(EN)When manufacturing mineral fiber products with compressed surface areas made of mineral fiber webs, in which the fibers extend substantially parallel, perpendicular or obliquely to the large surfaces of the mineral fiber web, which contains an uncured binder, it is very important to achieve a high tearing resistance and a strong fiber connection between the compressed surface areas or layers and the remaining part of the mineral fiber web. It is therefore proposed to expose at least one surface area to needling down to a predetermined penetration depth, in order to felt the fibers and at the same time to compress the surface area.
(FR)Lors de la fabrication de produits en fibres minérales ayant des zones superficielles comprimées constituées de bandes de fibres minérales, dans lesquelles les fibres s'étendent parallèlement, perpendiculairement ou obliquement par rapport aux grandes surfaces de la bande en fibres minérales, qui contient un liant non durci, il importe d'obtenir une résistance élevée au déchirement et une forte liaison entre les zones ou couches superficielles comprimées et la partie restante de la bande en fibres minérales. Par conséquent, au moins une zone superficielle est aiguilletée jusqu'à une profondeur prédéterminée de pénétration, de manière à feutrer les fibres et à comprimer en même temps la zone superficielle.
Designierte Staaten: BG, CA, CZ, FI, HU, NO, PL, RO, RU, SK, UA, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)