In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1994001303 - DACHTRÄGER FÜR FAHRZEUGE

Veröffentlichungsnummer WO/1994/001303
Veröffentlichungsdatum 20.01.1994
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/001785
Internationales Anmeldedatum 08.07.1993
IPC
B60R 9/058 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9Zusätzliche Ausrüstungen am Fahrzeugäußeren zum Tragen von Koffern, zum Halten von Lasten, z.B. Gepäck, Sportgeräten oder dgl.
04am Fahrzeugdach befestigte Träger
058gekennzeichnet durch lösbare Befestigungsmittel zwischen Träger und Dach
CPC
B60R 9/058
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
9Supplementary fittings on vehicle exterior for carrying loads, e.g. luggage, sports gear or the like
04Carriers associated with vehicle roof
058characterised by releasable attaching means between carrier and roof
Anmelder
  • VOTEX GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LINNHOFF, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LINNHOFF, Jürgen
Vertreter
  • SASSE, Volker
Prioritätsdaten
P 42 22 494.209.07.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DACHTRÄGER FÜR FAHRZEUGE
(EN) ROOF RACK FOR VEHICLES
(FR) GALERIE DE VEHICULE
Zusammenfassung
(DE) In einem Dachträger (D) für Fahrzeuge, der einen langgestreckten Trägerholm (H) aufweist, an dessen beiden Endbereichen je ein Trägerfußteil (F) befestigt ist, befindet sich zwischen jedem Trägerfußteil (F) und dem Trägerholm (H) ein Gelenk (G), um das sich der Trägerfußteil (F) relativ zur Längsrichtung des Trägerholms (H) seitlich verschwenken läßt.
(EN) In a vehicle roof rack (D) that has an elongate frame (H) fastened at each end to a support base (F), a joint (G) is provided between each support base (F) and the frame (H) so that the base (F) can be slewed laterally relative to the longitudinal direction of the frame (H).
(FR) Dans une galerie (D) de véhicule présentant un longeron (H) allongé, à chaque extrémité duquel est fixé respectivement un élément de support inférieur (F), se trouve entre chacun desdits éléments (F) et le longeron (H) une articulation (G) autour de laquelle l'élément de support inférieur (F) pivote latéralement par rapport à l'axe longitudinal du longeron (H).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten