In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO1993024355 - DREHSCHIEBERVENTIL FÜR HYDRAULISCHE HILFSKRAFTLENKUNGEN VON KRAFTFAHRZEUGEN

Veröffentlichungsnummer WO/1993/024355
Veröffentlichungsdatum 09.12.1993
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1993/001225
Internationales Anmeldedatum 17.05.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 13.11.1993
IPC
B62D 5/083 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
5Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
06hydraulisch oder pneumatisch, d.h. unter Verwendung eines Druckmittels, das die meiste oder die ganze zum Lenken des Fahrzeugs erforderliche Kraft liefert
08gekennzeichnet durch die verwendete Ventilbauart
083Drehschieberventile
CPC
B62D 5/083
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
5Power-assisted or power-driven steering
06fluid, i.e. using a pressurised fluid for most or all the force required for steering a vehicle
08characterised by type of ; steering; valve used
083Rotary valves
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BAREIS, Helmut [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BAREIS, Helmut
Gemeinsamer Vertreter
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG
Prioritätsdaten
P 42 17 258.625.05.1992DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DREHSCHIEBERVENTIL FÜR HYDRAULISCHE HILFSKRAFTLENKUNGEN VON KRAFTFAHRZEUGEN
(EN) ROTARY-SPOOL VALVE FOR POWER-ASSISTED HYDRAULIC STEERING SYSTEMS FOR MOTOR VEHICLES
(FR) SOUPAPE A TIROIR ROTATIF POUR SERVODIRECTIONS HYDRAULIQUES DE VEHICULES AUTOMOBILES
Zusammenfassung
(DE) In einer hydraulischen Hilfskraftlenkung mit einem Drehschieberventil (5, 6) läßt sich die Beziehung zwischen der Lenkhandkraft und der hydraulischen Unterstützung anhand der Ventilkennlinie charakterisieren. Für diese Kennlinie wird in der Regel ein enges Toleranzband verlangt. Für die Einstellung der Ventilkennlinie soll durch die Erfindung eine Einrichtung geschaffen werden. Man sieht außer den Nutenfeldern (Z, Z1) für die normale Ansteuerung des Stellmotors (27) weitere Nutenfelder (S, S1) für eine Umverteilung des Ölstromes vor. In den Rücklaufweg der zusätzlichen Nutenfelder (S, S1) ist eine einstellbare Blende (32) eingesetzt. Durch Verändern des über diese Nutenfelder (S, S1) abfließenden gesteuerten Ölstromes kann man die Ventilkennlinie korrigieren.
(EN) The invention concerns a power-assisted hydraulic steering system with a rotary-spool valve (5, 6) and in which the relationship between the hand steering force and the hydraulic assistance can be characterized by the valve characteristic curve. Generally, a tight tolerance interval is required for this characteristic curve. The aim of the invention is to provide a device for the adjustment of the valve characteristic curve. In addition to the slot zones (Z, Z1) for normal control of the servo motor (27), the invention calls for additional zones (S, S1) for redistributing the hydraulic-fluid flow. Fitted in the return channel of the additional slot zones (S, S1) is an adjustable shutter (32). By modifying the hydraulic-fluid flow emerging through these slot zones (S, S1), the valve characteristic curve can be corrected.
(FR) Dans une servodirection hydraulique comportant une soupape à tiroir rotatif (5, 6), le rapport entre la force manuelle de direction et l'assistance hydraulique est caractérisé à partir de la courbe caractéristique de la soupape. De manière générale, cette courbe caractéristique requiert une marge de tolérance étroite. L'invention vise à réaliser un dispositif permettant d'ajuster cette courbe caractéristique de la soupape. Outre les zones de rainures (Z, Z1) destinées à la commande normale du servomoteur (27), d'autres zones de rainures (S, S1) sont prévues pour assurer une redistribution du flux d'huile. Un obturateur (32) réglable est inséré dans la canalisation de retour des zones de rainures additionnelles (S, S1). La modification du flux d'huile régulé qui s'écoule par ces zones de rainures (S, S1) permet de corriger la courbe caractéristique de la soupape.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten