WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1993021388) VERFAHREN UND EINRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON LICHTREFLEKTIERENDEN FLÄCHEN, INSBESONDERE STRASSENMARKIERUNGEN WIE RANDSTREIFEN, MITTELSTREIFEN ODER DERGLEICHEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1993/021388    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1993/000888
Veröffentlichungsdatum: 28.10.1993 Internationales Anmeldedatum: 13.04.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    06.11.1993    
IPC:
E01C 23/16 (2006.01), E01C 23/22 (2006.01)
Anmelder: CAMMANN, Gerhard [DE/DE]; (DE)
Erfinder: CAMMANN, Gerhard; (DE)
Vertreter: EINSEL, Robert; Petersburgstr. 28, D-29223 Celle (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 12 342.9 13.04.1992 DE
P 42 34 726.2 15.10.1992 DE
P 42 38 168.1 12.11.1992 DE
P 42 42 181.0 15.12.1992 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND EINRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG VON LICHTREFLEKTIERENDEN FLÄCHEN, INSBESONDERE STRASSENMARKIERUNGEN WIE RANDSTREIFEN, MITTELSTREIFEN ODER DERGLEICHEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR PRODUCING LIGHT-REFLECTING SURFACES, IN PARTICULAR ROAD MARKINGS SUCH AS EDGE LINES AND CENTRELINES
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR FABRIQUER DES SURFACES REFLECHISSANT LA LUMIERE, NOTAMMENT POUR LA MATERIALISATION DES VOIES, COMME LES BANDES D'ACCOTEMENT, LES BANDES MEDIANES ET ANALOGUES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Durch eine Einrichtung wird auf die zu markierende Fläche eine erste, dünne Schicht (2) aufgetragen. Anschließend werden auf der markierten Fläche (2) quer oder schräg zur Längsrichtung der Markierung (2) fadenförmig Profilmarkierungen (3) aufgetragen und schließlich wird in die noch weichen Oberflächen der aufgetragenen Markierungen (2, 3) lichtreflektierendes Material (4) eingebracht.
(EN)The device proposed is designed to apply a first, thin layer (2) to the surface to be marked. Subsequently, ridge-like markings (3) are applied to the marked area (2) at right angles to the marked areas (2) or inclined at an angle to it. Finally, light-reflecting material (4) is incorporated in the surface of the markings (2, 3) while they are still soft.
(FR)Dans un dispositif de fabrication de surfaces réfléchissant la lumière, notamment pour la matérialisation des voies, comme les bandes d'accotement, les bandes médianes ou analogues, une première couche (2) fine est appliquée sur la surface à marquer. Puis des marquages profilés sous forme de fils (3) sont appliqués sur la surface marquée (2), transversalement ou obliquement par rapport au sens longitudinal du marquage (2) et enfin le matériau qui réfléchit la lumière (4) est incorporé dans la surface encore molle des marquages (2, 3) appliqués.
Designierte Staaten: AU, BB, BG, BR, CA, CZ, FI, HU, JP, KP, LK, MG, MN, MW, NO, PL, RO, RU, SD, SK, UA, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)