WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1993021360) VERFAHREN ZUM UMSCHMELZEN VON OBERFLÄCHEN VON WERKSTÜCKEN MIT LASERSTRAHLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1993/021360    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1993/000328
Veröffentlichungsdatum: 28.10.1993 Internationales Anmeldedatum: 09.04.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    22.10.1993    
IPC:
C23C 26/02 (2006.01)
Anmelder: FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V. [DE/DE]; Leonrodstraße 54, D-80636 München (DE) (For All Designated States Except US).
ZWICK, Axel [DE/DE]; (DE) (For US Only).
WISSENBACH, Konrad [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: ZWICK, Axel; (DE).
WISSENBACH, Konrad; (DE)
Vertreter: MÜNICH, Wilhelm; Münich, Steinmann, Schiller, Wilhelm-Mayr-Str. 11, D-80689 München (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 12 035.7 10.04.1992 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM UMSCHMELZEN VON OBERFLÄCHEN VON WERKSTÜCKEN MIT LASERSTRAHLUNG
(EN) METHOD OF REMELTING WORKPIECE SURFACES USING LASER RADIATION
(FR) PROCEDE DE REFUSION DE SURFACES DE PIECES PAR RAYONNEMENT LASER
Zusammenfassung: front page image
(DE)Beschrieben wird ein Verfahren zum Umschmelzen von Oberflächen von Werkstücken mit Laserstrahlung, insbesondere von vorbeschichteten Oberflächen. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, daß die Bearbeitung mit einem Laserstrahl erfolgt, der mit einem von Null abweichenden Einfallswinkel in Bearbeitungsrichtung auf die Werkstückoberfläche auftrifft, so daß der Umschmelzvorgang in stechender Bearbeitung erfolgt. Vorteilhafterweise ist die Laserstrahlung linear polarisiert (p-polarisiert) und der Absorptionsgrad wird durch Auswahl eines geeigneten Einfallswinkels entsprechend der Fresnel'schen Reflexionskurven eingestellt.
(EN)Described is a method of remelting workpiece surfaces, in particular coated surfaces, using laser radiation. The invention is characterized in that the surface is worked with a laser beam which strikes the workpiece surface at an angle of incidence other than zero in such a way that the remelting process is carried out in stabbing fashion. The laser radiation is preferably linear-polarized (p-polarized) and the degree of absorption of the radiation is controlled by choice of the appropriate angle of incidence in accordance with Fresnel's reflection curves.
(FR)Description d'un procédé de refusion de surfaces de pièces par rayonnement laser, notamment de surfaces préalablement revêtues. L'invention se caractérise en ce que le traitement s'effectue avec un rayon laser qui agit dans le sens de traitement sur les surfaces des pièces, avec un angle d'incidence différent de zéro de manière que le processus de refusion s'opère par traitement par piqûres. Le rayonnement laser est avantageusement polarisé linéairement (p-polarisé) et le degré d'absorption est réglé par la sélection d'un angle d'incidence approprié, conformément aux courbes de réflexion de Fresnel.
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)