WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1993020964) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM REGENERIEREN VON GIESSEREISAND
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1993/020964    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE1993/000168
Veröffentlichungsdatum: 28.10.1993 Internationales Anmeldedatum: 17.02.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    19.10.1993    
IPC:
B22C 5/02 (2006.01), B22C 5/10 (2006.01)
Anmelder: BOENISCH, Dietmar [DE/DE]; (DE)
Erfinder: BOENISCH, Dietmar; (DE)
Vertreter: KÖCHLING, Conrad; Fleyer Str. 135, D-5800 Hagen 1 (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 12 097.7 10.04.1992 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM REGENERIEREN VON GIESSEREISAND
(EN) FOUNDRY SAND REGENERATING PROCESS AND DEVICE
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE REGENERATION DE SABLE DE FONDERIE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Regenerierverfahren für Gießereisand, insbesondere von aktiven Bentonit enthaltendem Altsand, das ohne thermische Vorbehandlung auskommt und die Wiedergewinnung einer überwiegenden Menge der im Altsand enthaltenen Wertstoffe ermöglicht. Dazu wird der Sand in einer Schleifmaschine partiell mit Luft fluidisiert, mittels der die Wertstoffe und der Staub kontinuierlich ausgetragen und separat aufgefangen werden. Den durch den Fortfall der thermischen Vorbehandlung wesentlich erhöhten Anforderungen an die Schleif- und Entstaubungsleistung wird durch ein Verbundsystem aus getrennten Schleif- und Entstaubungsbereichen entsprochen, die der Sand in einem vertikalen Kreislauf kontinuierlich durchläuft.
(EN)A regeneration process for foundry sand, in particular active bentonite-containing used sand, dispenses with preliminary thermal treatments and allows most valuable substances contained in the used sand to be recovered. The sand is partially fluidized with air in a grinder, by means of which valuable substances and dust are continuously carried out and separately collected. The considerably increased grinding and dedusting performance requirements caused by the suppression of preliminary thermal treatments are met by a composite system of separate grinding and dedusting areas through which the sand continuously circulates in a vertical circuit.
(FR)Un procédé de régénération de sable de fonderie, notamment de vieux sable contenant de la bentonite active, ne requiert pas de traitement thermique préalable et permet de récupérer la plus grande partie des matières utiles contenues dans le vieux sable. Le sable est partiellement fluidisé avec de l'air dans une meuleuse, les matières utiles et les poussières étant rejetées et séparément collectées en continu. Un système composite comportant des zones séparées de meulage et de dépoussièrage que le sable traverse en continu en suivant un circuit vertical permet d'atteindre la performance requise en ce qui concerne le meulage et le dépoussiérage, exigences considérablement accrues du fait de l'élimination du traitement thermique préalable.
Designierte Staaten: AT, AU, BB, BG, BR, CA, CH, CZ, DE, DK, ES, FI, GB, HU, JP, KP, KR, LK, LU, MG, MN, MW, NL, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SE, SK, UA, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)