WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1993019644) STUHL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1993/019644    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1993/000638
Veröffentlichungsdatum: 14.10.1993 Internationales Anmeldedatum: 18.03.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    26.10.1993    
IPC:
A47C 1/032 (2006.01), A47C 7/44 (2006.01)
Anmelder: MARTIN STOLL GMBH [DE/DE]; Waldshuter Straße 25, D-7890 Waldshut-Tiengen 2 (DE)
Erfinder: LAMMEL, Michael; (IT)
Vertreter: BÖHME, Ulrich; Höger, Stellrecht & Partner, Uhlandstrasse 14c, D-7000 Stuttgart 1 (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 10 282.0 28.03.1992 DE
Titel (DE) STUHL
(EN) CHAIR
(FR) CHAISE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Um bei einem Stuhl mit einem Sitzträger (1), einer daran verschwenkbar gehaltenen Sitzplatte (9), einer am Sitzträger festgelegten Feder (4), die eine Sitzlehne (18) im wesentlichen senkrecht zur Sitzplatte (9) federnd positioniert und auf der sich die Sitzplatte (9) mit ihrem freien Ende abstützt, einen vereinfachten Aufbau einerseits und eine erhöhte Möglichkeit der individuellen Anpassung der Neigungskräfte andererseits zu erreichen, wird vorgeschlagen, dass die Feder (4) als Bandfeder aus einem faserverstärkten Verbundwerkstoff ausgebildet ist, die sich von ihrer Einspannstelle (3) am Sitzträger unterhalb der Sitzplatte (9) im wesentlichen horizontal und am hinteren Ende der Sitzplatte im wesentlichen senkrecht nach oben führend erstreckt, und dass die Steifigkeit der Feder (4) über ihre Länge bereichsweise unterschiedlich ist.
(EN)A chair has a seat support (1), a seating plate (9) held so as to swivel thereon, a spring (4) secured to the seat support which resiliently positions a back (18) substantially in a perpendicular direction to the seating plate (9) and upon which the seating plate (9) is supported by its free end. In order to achieve a simplified design on the one hand and to increase the individual adaptability of the leaning forces, the spring (4) is a flat spring made of a fiber-reinforced composite material and extends from its fixing point (3) on the seat support below the seating plate (9) essentially in the horizontal direction and at the rear end of the seating plate substantially vertically upwards, and the stiffness of the spring (4) differs from section to section along its length.
(FR)Afin de pouvoir, d'une part, simplifier la construction et d'améliorer, d'autre part, la capacité d'adaptation individuelle des forces d'inclinaison d'une chaise comportant un support de chaise (1), un plateau d'assise (9) fixé pivotant sur ledit support, un ressort (4) fixé au support de siège, qui positionne avec une certaine élasticité un dossier de siège (18) sensiblement perpendiculairement au plateau d'assise (9) et sur lequel repose le plateau d'assise (9) avec son extrémité libre, il est suggéré que le ressort (4) soit conçu comme un ressort à bande réalisé dans un matériau composite et qu'il s'étende à partir de son point de fixation (3) au support de siège au-dessous du plateau d'assise (9) sensiblement horizontalement et à l'extrémité arrière du plateau d'assise, sensiblement perpendiculairement en remontant vers le haut, et que la rigidité du ressort (4) varie par endroits sur toute sa longueur.
Designierte Staaten: JP.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)