WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1993019233) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM FIXIEREN DER ENDEN EINER AUF EINEM BAUM GEORDNET AUFGEWICKELTEN FADENSCHICHT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1993/019233    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/CH1993/000063
Veröffentlichungsdatum: 30.09.1993 Internationales Anmeldedatum: 10.03.1993
IPC:
D03J 1/02 (2006.01), D03J 1/18 (2006.01)
Anmelder: ZELLWEGER USTER AG [CH/CH]; Wilstrasse 11, CH-8610 Uster (CH) (For All Designated States Except US).
PLASCHY, Martin [CH/CH]; (CH) (For US Only).
WALSER, Felix [CH/CH]; (CH) (For US Only)
Erfinder: PLASCHY, Martin; (CH).
WALSER, Felix; (CH)
Prioritätsdaten:
832/92-0 16.03.1992 CH
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM FIXIEREN DER ENDEN EINER AUF EINEM BAUM GEORDNET AUFGEWICKELTEN FADENSCHICHT
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR SECURING THE ENDS OF A LAYER OF YARNS WOUND ON A BEAM
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR FIXER LES EXTREMITES D'UNE COUCHE DE FILS ENROULES SUR UNE ENSOUPLE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Fäden werden an ihren freien Enden ausgerichtet, gespannt und mit einer Folie (8) verschweisst. Das Verschweissen erfolgt mit zwei Schweissbalken (3, 4), denen ein Bürstenbaum (5) zum Spannen der Fäden zugeordnet ist. Die Schweissbalken (3, 4) sind von einem Rahmen (2) getragen und/oder geführt, mit welchem auch der Bürstenbaum (5) verbunden ist. Der Rahmen (2) ist auf einem fahrbaren Gestell (1) montiert, welches ausserdem eine Halterung zur Aufnahme einer Rolle (7) mit der Schweissfolie (8) aufweist. Anwendung im Webereivorwerk und in der Weberei, insbesondere bei der Kettvorbereitung und beim Anweben.
(EN)At their free ends the yarns are straightened, clamped and welded with a film (8). Welding is performed with two welding bars (3, 4) to which is allocated a brush beam (5) to tension the yarns. The welding bars (3, 4) are borne and/or guided by a frame (2) to which the brush beam (5) is also secured. The frame (2) is fitted on a mobile chassis (1) which also has a holder to take a roll (7) of welding film (8). For use in weaving preparation works and in weaving works, especially in preparing the warp and in starting weaving.
(FR)Au niveau de leurs extrémités libres, les fils sont alignés, tendus et soudés avec une feuille (8). Le soudage s'effectue avec deux barres de soudage (3, 4) auxquelles est associée une ensouple à brosse (5) pour assurer la tension des fils. Les barres de soudage (3, 4) sont soutenues et/ou guidées par un cadre (2) auquel l'ensouple à brosse (5) est également raccordée. Le cadre (2) est monté sur un châssis mobile qui comporte par ailleurs un dispositif de support recevant un rouleau (7) avec la feuille de soudage (8). Utilisation dans les ateliers de travaux préliminaires de tissage, dans les ateliers de tissage, notamment lors de la préparation des chaînes et du démarrage du tissage.
Designierte Staaten: BY, CZ, JP, KR, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)