WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1993016617) MASCARA-BÜRSTCHEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1993/016617    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1993/000338
Veröffentlichungsdatum: 02.09.1993 Internationales Anmeldedatum: 12.02.1993
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    25.09.1993    
IPC:
A46B 3/18 (2006.01), A46B 9/02 (2006.01)
Anmelder: GEORG KARL GEKA-BRUSH GMBH [DE/DE]; D-8809 Bechhofen-Waizendorf (DE) (For All Designated States Except US).
FITJER, Holger [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: FITJER, Holger; (DE)
Vertreter: RAU, Manfred; Königstraße 2, D-8500 Nürnberg 1 (DE)
Prioritätsdaten:
P 42 05 935.6 27.02.1992 DE
Titel (DE) MASCARA-BÜRSTCHEN
(EN) MASCARA BRUSH
(FR) BROSSE A MASCARA
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einem Mascara-Bürstchen umfassend eine Mehrzahl von zwischen zwei verdrillten Drahtabschnitten (2, 3) gehaltenen Faserabschnitten (7), welche sich im wesentlichen radial von den verdrillten Drähten weg erstrecken, ist zur Erleichterung der Handhabung und zur Erweiterung der Verwendungsmöglichkeiten vorgesehen, daß im Bereich des freien Endes (6) der Drahtabschnitte (2, 3) Faserabschnitte (7) angeordnet sind, welche sich etwa in Längsrichtung von dem freien Ende (6) weg erstrecken.
(EN)In a mascara brush comprising a plurality of fibre sections (7) held between two twisted wire sections (2,3) which extend substantially radially from the twisted wires , to facilitate handling and increase versatility, fibre sections (7) are arranged in the region of the free end (6) of the wire sections (2, 3) which extend approximately longitudinally from the free end (6).
(FR)Dans une brosse à mascara comportant plusieurs groupes de soies (7) maintenus entre deux sections de fils torsadés dans un sens sensiblement radial, il est prévu, pour faciliter le maniement et accroître les possibilités d'utilisation, de disposer, au niveau de l'extrémité libre (6) des sections de fils (2, 3), des groupes de soies (7) qui partent de cette extrémité libre (6) dans un sens approximativement longitudinal.
Designierte Staaten: US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)