WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1992019408) VERFAHREN ZUM MEHRSTUFIGEN BEARBEITEN VON ZÄHNEN AN SÄGEBLÄTTERN SOWIE SÄGENBEARBEITUNGSMASCHINE ZUM DURCHFÜHREN DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1992/019408    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1992/000986
Veröffentlichungsdatum: 12.11.1992 Internationales Anmeldedatum: 06.05.1992
IPC:
B23D 63/20 (2006.01), B23D 65/00 (2006.01), C21D 9/24 (2006.01)
Anmelder: VOLLMER WERKE MASCHINENFABRIK GMBH [DE/DE]; Ehingerstraße 34, D-7950 Biberach/Riss 1 (DE) (For All Designated States Except US).
BECK, Ernst [DE/DE]; (DE) (For US Only).
POKORNY, Erich [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: BECK, Ernst; (DE).
POKORNY, Erich; (DE)
Vertreter: WUESTHOFF, Franz; Schweigerstrape 2, D-8000 München 90 (DE)
Prioritätsdaten:
P 41 14 942.4 07.05.1991 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM MEHRSTUFIGEN BEARBEITEN VON ZÄHNEN AN SÄGEBLÄTTERN SOWIE SÄGENBEARBEITUNGSMASCHINE ZUM DURCHFÜHREN DES VERFAHRENS
(EN) PROCESS FOR THE MULTI-STAGE MACHINING OF SAW BLADE TEETH AND SAW MACHINING DEVICE FOR IMPLEMENTING THE PROCESS
(FR) PROCEDE D'USINAGE EN PLUSIEURS ETAPES DE DENTS POUR LAMES DE SCIES, AINSI QUE MACHINE D'USINAGE DE SCIES POUR LA REALISATION DU PROCEDE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Ein Sägeblatt (10) wird schrittweise für einander ergänzende Bearbeitungen durch eine erste Station (20) und eine zweite Station (40) bewegt und jeweils stillgesetzt, wenn ein Zahn (12) eine Sollstellung in der ersten Station (20) erreicht hat. Eine mit der Bearbeitung dieses Zahns in der ersten Station (20) gleichzeitige Bearbeitung eines zweiten Zahns in der zweiten Station (40) wird dadurch vorbereitet, daß die von Zahnteilungsfehlern abhängige Stellung des zweiten Zahns ermittelt und eine Bearbeitungsvorrichtung (60) in eine entsprechende Arbeitsstellung bewegt wird.
(EN)A saw blade (10) is moved in steps for complementary machining operations through a first station (20) and a second station (40) and stopped when a tooth (12) has reached a reference position in the first station (20). A machining process on a second tooth in the second station (40) performed simultaneously with one on a first tooth in the first station (20) is prepared in that the position of the second tooth depending on tooth pitch errors is found and a machining device (60) is moved into a corresponding working position.
(FR)Une lame de scie (10) est déplacée pas à pas pour des opérations d'usinage se complétant l'une l'autre à travers une première station (20), puis une seconde station (40), et à chaque fois mise à l'arrêt quand une dent (12) atteint une position prescrite dans la première station (20). L'usinage d'une deuxième dent dans la deuxième station (40), parallèlement à celui de cette dent dans la première station (20), est préparé par le fait que la position de la deuxième dent, dépendant des erreurs de pas de denture, est déterminée et qu'un dispositif d'usinage (60) est actionné pour venir dans la position de travail correspondante.
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, MC, NL, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)