PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992010920) SCHALTUNGSANORDNUNG ZUM IMPULSBETRIEB VON HOCHDRUCKENTLADUNGSLAMPEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/010920 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000940
Veröffentlichungsdatum: 25.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 04.12.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 15.04.1992
IPC:
H05B 41/288 (2006.01) ,H05B 41/30 (2006.01) ,H05B 41/392 (2006.01)
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Elektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41
Schaltungsanordnungen oder Geräte zum Zünden oder für den Betrieb von Entladungslampen
14
Schaltungsanordnungen
26
in denen die Lampe mit einer Energie, die von einem Gleichstrom mittels eines Umformers geliefert wird, z.B. mit hochgespanntem Gleichstrom, gespeist wird
28
unter Verwendung ruhender Umformer
288
mit Halbleiterbauelementen und spezieller Anpassung für Lampen ohne vorheizbare Elektroden, z.B. für Hochintensitäts-Entladungslampen [HID], Quecksilberdampf-Hochdrucklampen, Natriumdampf-Hochdrucklampen oder Natriumdampf-Niederdrucklampen
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Elektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41
Schaltungsanordnungen oder Geräte zum Zünden oder für den Betrieb von Entladungslampen
14
Schaltungsanordnungen
30
mit Speisung der Lampe durch Impulse, z.B. Blitzlampen
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Elektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41
Schaltungsanordnungen oder Geräte zum Zünden oder für den Betrieb von Entladungslampen
14
Schaltungsanordnungen
36
Steuern, Regeln
38
Steuern oder Regeln der Lichtintensität
39
kontinuierlich
392
mit Halbleiterbauelementen, z.B. Thyristoren
Anmelder:
PATENT-TREUHAND-GESELLSCHAFT FÜR ELEKTRISCHE GLÜHLAMPEN MBH [DE/DE]; Hellabrunner Str. 1 D-8000 München 90, DE (AT, BE, CA, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, JP, LU, MC, NL, SE)
NARVA BERLINER GLÜHLAMPENWERK GMBH [DE/DE]; Ehrenbergstr. 11-14 D-1017 Berlin, DE (DE)
BÖNIGK, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BÖNIGK, Michael; DE
Allgemeiner
Vertreter:
PATENT-TREUHAND-GESELLSCHAFT FÜR ELEKTRISCHE GLÜHLAMPEN MBH; Postfach 22 16 34 D-8000 München 22, DE
Prioritätsdaten:
P 40 39 186.805.12.1990DE
Titel (DE) SCHALTUNGSANORDNUNG ZUM IMPULSBETRIEB VON HOCHDRUCKENTLADUNGSLAMPEN
(EN) ELECTRICAL CIRCUIT FOR THE PULSED OPERATION OF HIGH-PRESSURE GAS-DISCHARGE LAMPS
(FR) CIRCUIT DE FONCTIONNEMENT IMPULSIONNEL DE LAMPES A DECHARGE HAUTE PRESSION
Zusammenfassung:
(DE) Bei der Schaltungsanordnung zum Impulsbetrieb einer Hochdruckentladungslampe liegt die Lampe in Reihe mit Blindwiderständen. Zur Erzeugung der Tastimpulse sind parallel zu mindestens einem der in Reihe zur Lampe (La) liegenden Blindwiderstände (CI, LI) ein oder mehrere Blind widerstände (C3) als Energiespeicher in Reihe mit einem oder mehreren Schaltelementen (S3) angeordnet.
(EN) In the circuit proposed, the lamp is connected up in series with reactive impedances. In order to generate pulses, one or more reactive impedances (C3) is connected as the energy supply in series with one or more switch elements (S3) and in parallel with at least one of the reactive impedances (C1, L1) in series with the lamp (La).
(FR) Dans un circuit pour le fonctionnement impulsionnel d'une lampe à décharge haute pression, la lampe est mise en série avec des réactances. Pour la génération des impulsions de déclenchement sont disposées, parallèlement à au moins une des réactances (C1, L1) montées en série avec la lampe (La), une ou plusieurs réactances (C3) comme accumulateurs d'énergie en série avec un ou plusieurs éléments de circuit.
Designierte Staaten: CA, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, MC, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0561862US5396152JPH06500200