PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992010685) HYDRAULIKSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/010685 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000976
Veröffentlichungsdatum: 25.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 14.12.1991
IPC:
E02F 9/22 (2006.01) ,F04B 49/06 (2006.01) ,F04B 49/08 (2006.01) ,F15B 11/16 (2006.01) ,F15B 21/08 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
02
Wasserbau; Gründungen; Bodenbewegung
F
Baggern; Bodenbewegung
9
Einzelteile von Baggern oder Maschinen für die Bodenbewegung, soweit nicht auf eine der von den Gruppen E02F3/-E02F7/155
20
Antriebe; Steuereinrichtungen
22
Hydraulische oder pneumatische Antriebe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
49
Regeln, Steuern oder Sicherheitsmaßnahmen für Verdrängermaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen, soweit nicht in den Gruppen F04B1/-F04B47/173
06
Elektrische Steuerung oder Regelung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
49
Regeln, Steuern oder Sicherheitsmaßnahmen für Verdrängermaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen, soweit nicht in den Gruppen F04B1/-F04B47/173
08
Regulieren oder Steuern durch Förderdruck
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Servomotorsysteme ohne Nachlaufsteuerung
16
mit mehreren Servomotoren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Allgemeine Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Stellorgan-Systemen; Druckmittelbetriebene Stellorgan-Systeme oder deren Einzelheiten, soweit nicht in einer anderen Gruppe dieser Unterklasse vorgesehen
08
Servomotor-Systeme mit elektrisch betätigten Steuer- oder Regeleinrichtungen
Anmelder:
BARMAG AG [DE/DE]; Sitz Remscheid Leverkuser Str. 65 Postfach 11 02 40 D-5630 Remscheid 11, DE (AllExceptUS)
EICH, Otwin [DE/DE]; DE (UsOnly)
SALZ, Franz-Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
EICH, Otwin; DE
SALZ, Franz-Peter; DE
Vertreter:
PFINGSTEN, Dieter; Barmag AG Leverkuser Str. 65 Postfach 11 02 40 D-5630 Remscheid 11, DE
Prioritätsdaten:
P 40 40 177.415.12.1990DE
P 41 24 792.226.07.1991DE
Titel (DE) HYDRAULIKSYSTEM
(EN) HYDRAULIC SYSTEM
(FR) SYSTEME HYDRAULIQUE
Zusammenfassung:
(DE) In einem Hydrauliksystem werden mehrere Verbraucher (4) von einer gemeinsamen Pumpe gespeist. Dabei werden die Verbraucher (4) durch Steuerventile (6) gesteuert. Wenn die abgerufenen Ölströme die maximal förderbare Fördermenge überschreiten, tritt eine Regelung in Funktion, mit der die Sollwertsignale, mit welchen die Ventile (6) angesteuert werden, an den aktuell gemessenen Pumpenförderstrom, vorzugsweise an die Gewichtung des aktuell gemessenen Pumpenförderstroms mit dem maximal vorgegebenen Pumpenförderstrom, angepaßt werden.
(EN) The invention concerns a hydraulic system in which several consumers (4) are powered by a common pump, the consumers (4) being controlled by control valves (6). If the hydraulic-fluid flows called for exceed the maximum flow which can be produced, a correction comes into action with which the reference-value signals by means of which the valves (6) are controlled are adjusted to the currently measured pumping rate, and preferably to the currently measured pumping rate weighted with the maximum prescribed pumping rate.
(FR) Dans un système hydraulique, plusieurs consommateurs (4) sont alimentés par une pompe commune, les consommateurs (4) étant commandés par des soupapes de commande (6). Si les flux d'huile demandés dépassent le débit maximum réalisable, il intervient une régulation selon laquelle les signaux de valeur de consigne, par lesquels les soupapes (6) sont pilotées, sont adaptés au débit de pompage mesuré effectivement, de préférence à la pondération du débit de pompage mesuré effectivement avec le débit de pompage maximum prédéterminé.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, MC, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0515639US5394696