PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992010660) SCHUBUMKEHRVORRICHTUNG FÜR EIN PROPFANTRIEBWERK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/010660 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1991/002040
Veröffentlichungsdatum: 25.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 29.10.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 23.05.1992
IPC:
F02K 1/66 (2006.01) ,F02K 1/68 (2006.01) ,F02K 1/70 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
K
Strahltriebwerke
1
Strahltriebwerke, gekennzeichnet durch Form oder Anordnung von Strahlrohr oder Schubdüse; Strahlrohre oder Schubdüsen hierfür
54
Schubdüsen mit Einrichtungen zur Schubumkehr
64
Umkehren des Mantelstromes
66
durch Verstellen der Gebläseschaufeln
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
K
Strahltriebwerke
1
Strahltriebwerke, gekennzeichnet durch Form oder Anordnung von Strahlrohr oder Schubdüse; Strahlrohre oder Schubdüsen hierfür
54
Schubdüsen mit Einrichtungen zur Schubumkehr
64
Umkehren des Mantelstromes
68
mittels Umkehreinrichtungen, die am Maschinengehäuse stromabwärts vom Gebläseaustritt befestigt sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
K
Strahltriebwerke
1
Strahltriebwerke, gekennzeichnet durch Form oder Anordnung von Strahlrohr oder Schubdüse; Strahlrohre oder Schubdüsen hierfür
54
Schubdüsen mit Einrichtungen zur Schubumkehr
64
Umkehren des Mantelstromes
70
mittels Schubumkehrklappen oder -fenstern, die am Gebläsegehäuse befestigt sind
Anmelder:
MTU MOTOREN- UND TURBINEN-UNION MÜNCHEN GMBH [DE/DE]; Dachauer Straße 665 D-8000 München 50, DE (AllExceptUS)
ROHRA, Alois [DE/DE]; DE (UsOnly)
TRACKSDORF, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ROHRA, Alois; DE
TRACKSDORF, Peter; DE
Prioritätsdaten:
P 40 39 810.213.12.1990DE
Titel (DE) SCHUBUMKEHRVORRICHTUNG FÜR EIN PROPFANTRIEBWERK
(EN) THRUST REVERSER FOR A PROPFAN ENGINE
(FR) DISPOSITIF D'INVERSION DE POUSSEE POUR UN TURBOPROPULSEUR PROPFAN
Zusammenfassung:
(DE) Ein Propfan- oder Propellertriebwerk mit Mantel (2) für ein Flugzeug, weist für die Schubumkehr verstellbare Rotorschaufeln (3) zur Umkehrung der Strömungsrichtung innerhalb des Mantels und einen variablen Düsenring (4) am rückwärtigen Mantelende auf, welcher bei umgekehrter Strömungsrichtung die Umströmung des Mantelendes begünstigt. Diese Anordnung hat den Vorteil, dass die Rotorschaufeln bei Schubumkehrbetrieb weniger turbulent angeströmt werden und somit einen höheren Umkehrschub erzeugen.
(EN) The invention concerns an aircraft propfan or propeller engine with a shell (2), the engine having rotor blades (3) which can be adjusted to reverse the direction of thrust by reversing the direction of flow inside the shell, as well as a variable nozzle ring (4), at the rear end of the shell, which enhances the air flow past the end of the shell during thrust reversal. This invention has the advantage that the flow past the rotor blades is less turbulent during thrust reversal, and the rotor blades thus generate a higher reverse thrust.
(FR) Un turbopropulseur propfan ou à hélices avec enveloppe (2) destiné à un avion, présente des pales de rotor (3) réglables pour l'inversion de la poussée par l'inversion du sens d'écoulement à l'intérieur de l'enveloppe, ainsi qu'une couronne directrice variable (4) sur l'extrémité arrière de l'enveloppe, ladite couronne directrice favorisant, en cas de sens d'écoulement inversé, la circulation d'air autour de l'extrémité de l'enveloppe. Cette disposition offre l'avantage d'une réduction des turbulences de l'air sur les pales du rotor en cas de fonctionnement en poussée inversée, de manière que les pales engendrent une poussée d'inversion plus élevée.
Designierte Staaten: JP, SU, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
ES2060407EP0561791RU02094639US5343696JPH06505781