PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992010326) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ÜBERPRÜFUNG DER QUALITÄT VON PUNKTSCHWEISSVERBINDUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/010326 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000972
Veröffentlichungsdatum: 25.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 13.12.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 06.05.1992
IPC:
B23K 11/25 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
11
Widerstandsschweißen; Trennen durch Widerstandserhitzung
24
elektrische Stromversorgung oder Steuerschaltungen dafür
25
Überwachungseinrichtungen
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
FORTMANN, Manfred [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FORTMANN, Manfred; DE
Vertreter:
SIEMENS AG; Postfach 22 16 34 D-8000 München 22, DE
Prioritätsdaten:
P 40 39 847.113.12.1990DE
P 41 12 732.318.04.1991DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ÜBERPRÜFUNG DER QUALITÄT VON PUNKTSCHWEISSVERBINDUNGEN
(EN) PROCESS AND DEVICE FOR CONTROLLING THE QUALITY OF SPOT-WELDED JOINTS
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR LE CONTROLE DE LA QUALITE D'ASSEMBLAGES SOUDES PAR POINTS
Zusammenfassung:
(DE) Eine für den Einsatz in automatisierten Fertigungen, z.B. in der Automobilindustrie geeignetes und selbst ebenfalls automatisierbares Verfahren zur Beurteilung der Qualität von durchgeführten Punktschweißverbindungen besteht darin, daß unmittelbar in Anschluß (t0) an die Schweißung und zu mindestens einem weiteren Zeitpunkt (t1) die zwischen den Elektroden (3, 4) und den zu verschweißenden Teilen (1, 2) induzierten Thermospannungen (U) gemessen werden. Diese geben Aufschluß über die am Schweißpunkt (5) noch herrschenden Temperaturen (T0 bzw. T1). Liegt der Quotient T0.(t1-t0)/T0-T1 unterhalb einer Vorweg experimentell zu ermittelnden Schwelle, muß mit einer ungenügenden Festigkeit der Schweißverbindung (einer sog. 'Kaltverschweißung') gerechnet werden. Eine zur Durchführung des Verfahrens geeignete Vorrichtung wird ebenfalls angegeben.
(EN) The invention concerns the use in automatic production facilities, in for instance the automobile industry, of a process, which can itself be automated, for assessing the quality of welds. The process calls for the following operations. Immediately (time t0) on making the weld and at least at one additional time (t1), the thermo-electric voltages (U) induced between the electrodes (3, 4) and the parts (1, 2) being welded together are measured. These measurement give information on the temperatures (T0 and T1 respectively) at the weld point (5). If the value of the expression T0.(t1-t0)/T0-T1 lies below a threshold determined previously by experiment, the weld must be considered to be insufficiently strong (a so-called cold shot). The invention also concerns a suitable device for carrying out the process.
(FR) Procédé destiné à être mis en ÷uvre dans des fabrications automatisées, par exemple dans l'industrie automobile, et pouvant être, lui-même, également automatisé, pour le contrôle de la qualité d'assemblages obtenus par soudage par points, caractérisé en ce qu'immédiatement en liaison (t0) avec le soudage et au moins à un autre moment déterminé (t1) les tensions thermiques (U) induites entre les électrodes (3, 4) et les éléments à assembler par soudage (1, 2) sont mesurées. Ces mesures renseignent sur les températures (T0 et T1) présentes au point de soudage (5). Si le quotient T0.(t1-t0)/T0-T1 se situe au-dessous d'un seuil prédéterminé expérimentalement, on devra s'attendre à une résistance insuffisante de l'assemblage soudé (c'est-à-dire à un 'soudage froid'). Il est également décrit un dispositif pour la mise en ÷uvre de ce procédé.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, MC, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0561974JPH05508809