PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992010302) BEWÄSSERUNGSANLAGE FÜR HALLENBÖDEN VON REITHALLEN, TREIBHÄUSERN U. DGL.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/010302 Internationale Anmeldenummer PCT/CH1991/000242
Veröffentlichungsdatum: 25.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 03.12.1991
IPC:
A01G 9/24 (2006.01) ,B05B 3/18 (2006.01) ,B05B 9/04 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
G
Gartenbau; Anbau von Gemüse, Blumen, Reis, Obst, Wein, Hopfen oder Seetang; Forstwirtschaft; Bewässern
9
Anbau von Blumen, Gemüse oder Reis in Behältern, Frühbeeten oder Gewächshäusern
24
Vorrichtungen zum Beheizen, Belüften, Regulieren der Temperatur oder Bewässern von Gewächshäusern, Frühbeeten oder dgl.
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
3
Vorrichtungen zum Sprühen oder Besprengen mit sich bewegenden Auslasselementen oder sich bewegenden Ablenkelementen
18
mit geradlinig, z.B. entlang einer Schiene, bewegten Elementen; fahrbare Sprüh- oder Sprengvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
9
Sprühgeräte zur Abgabe von Flüssigkeit oder einem anderen fließfähigen Stoff ohne wesentliche Vermischung mit Gas oder Dampf
03
gekennzeichnet durch Vorrichtungen zur Zufuhr von Flüssigkeit oder einem anderen fließfähigen Stoff
04
mit unter Druck stehendem oder zusammendrückbarem Behälter; mit Pumpe
Anmelder:
MÜLLER, Werner [CH/CH]; CH
JENNI, Anton [CH/CH]; CH
Erfinder:
MÜLLER, Werner; CH
JENNI, Anton; CH
Vertreter:
PETSCHNER, Goetz; Wannenstrasse 16 CH-8800 Thalwil, CH
Prioritätsdaten:
3834/90-504.12.1990CH
Titel (DE) BEWÄSSERUNGSANLAGE FÜR HALLENBÖDEN VON REITHALLEN, TREIBHÄUSERN U. DGL.
(EN) SPRINKLER INSTALLATION FOR THE FLOORS OF RIDING HALLS, HOTHOUSES, ETC.
(FR) SYSTEME D'IRRIGATION POUR SOLS DE MANEGES D'EQUITATION, SERRES CHAUDES OU ANALOGUE
Zusammenfassung:
(DE) Die Bewässerungsanlage für Hallenböden von Reithallen, Treibhäusern u. dgl. ist gekennzeichnet durch wenigstens ein, an parallelen Seitenwänden der Halle hin- und herbewegbar abgestütztes, an einer Mehrzahl gegen den Hallenboden gerichtete Douchedüsen (11) ausmündendes Düsenrohr (10), das an seiner offenen Seite an einer Pumpe (12) angeschlossen ist, die saugseitig über ein Saugrohr (13) mit einem offenen, sich parallel des Verschiebungsweges erstreckenden wassergespeisten Kanal (14) in Strömungsverbindung steht. Dadurch gelingt eine flächendeckende und absolut gleichmässige Bewässerung des Hallenbodens.
(EN) The sprinkler installation proposed comprises at least one feed pipe (10) which is mounted on the parallel side walls of the riding hall so that it can travel with a reciprocating motion and which is fitted with a multiplicity of sprinkler heads (11). The supply end of the feed pipe is connected to a pump (12), the suction side of which is connected via a pipe (13) to an open channel (14) running parallel to the path of travel of the feed pipe and supplied with water, thus allowing water to flow from the channel to the pump. The sprinkler installation described gives wide-area coverage of the floor and absolutely uniform water distribution.
(FR) Le système d'irrigation pour sols de manèges d'équitation, serres chaudes ou analogue est caractérisé par au moins une lance (10) appuyée sur des parois latérales parallèles du hall, animée d'un mouvement alternatif et débouchant sur une pluralité de buses d'arrosage (11) dirigées vers le sol du hall, ladite lance étant sur son côté ouvert raccordée à une pompe (12), laquelle, côté aspiration, communique par écoulement, par l'intermédiaire d'un tuyau d'aspiration (13), avec un canal ouvert (14) alimenté en eau et s'étendant parallèlement à la course de déplacement. De cette manière il est aisé d'obtenir une irrigation absolument uniforme couvrant toute la surface du sol du hall.
Designierte Staaten: AU, CA, JP, KR, SU, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, MC, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
AU1991089418