PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992009834) KUGELRASTE FÜR DIE SICHERUNG VON VERSTELLPOSITIONEN EINES STELLELEMENTES, INSBESONDERE EINES SCHALTGESTÄNGES FÜR KRAFTFAHRZEUGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/009834 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1991/001765
Veröffentlichungsdatum: 11.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 17.09.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 23.05.1992
IPC:
F16H 63/38 (2006.01) ,G05G 5/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
63
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsausgaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
02
Endausgangsmechanismen hierfür; Betätigungsmittel für den Endausgangsmechanismus
30
Konstruktionsmerkmale der Endausgangsmechanismen
38
Arretierungen
G Physik
05
Steuern; Regeln
G
Steuer- oder Regelvorrichtungen oder Steuer- oder Regelsysteme gekennzeichnet ausschließlich durch mechanische Einzelheiten
5
Mittel zum Verhindern, Begrenzen oder Rückführen der Bewegung von Teilen einer Steuer- oder Regelvorrichtung [Gesperre bzw. Sperrwerke], z.B. Verriegeln eines Steuergliedes
06
Verriegeln von Teilen in einer oder mehreren bestimmten Stellungen
Anmelder:
INA WÄLZLAGER SCHAEFFLER KG [DE/DE]; Industriestr. 1-3 D-8522 Herzogenaurach, DE (AllExceptUS)
RADINGER, Norbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
RADINGER, Norbert; DE
Allgemeiner
Vertreter:
INA WÄLZLAGER SCHAEFFLER KG; Industriestr. 1-3 Postfach 1220 D-8522 Herzogenaurach, DE
Prioritätsdaten:
P 40 38 494.203.12.1990DE
Titel (DE) KUGELRASTE FÜR DIE SICHERUNG VON VERSTELLPOSITIONEN EINES STELLELEMENTES, INSBESONDERE EINES SCHALTGESTÄNGES FÜR KRAFTFAHRZEUGE
(EN) BALL STOP FOR MAINTAINING A CONTROL COMPONENT IN POSITION, ESPECIALLY A SHIFT LINKAGE FOR MOTOR VEHICLES
(FR) ARRET A BILLE POUR LE MAINTIEN D'UN ELEMENT DE COMMANDE EN POSITION, NOTAMMENT DE LA TIMONERIE DE CHANGEMENT DE VITESSE DE VEHICULES A MOTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Kugelraste (7) für die Sicherung von Verstellpositionen eines axial- und/oder schwenkend bewegbaren Stellelementes, insbesondere eines Schaltgestänges für Schaltgetriebe von Kraftfahrzeugen. Zur Verringerung der Bauteile und Vereinfachung der Montage sowie der Herstellung sind sowohl das Gehäuse (10) als auch das über einen mit Wälzkörpern (18) versehenen Käfig (17) darin geführte Führungsteil (14) als Tiefziehteile gestaltet. Dabei ist das Führungsteil (14) mit einem nach innen gerichteten Kragen (28) versehen, welcher sowohl zur Führung der Rastkugel (9) als auch zur Abstützung der Kugelschale (26), an der die Rastkugel (9) ebenfalls geführt ist, dient. Die Kugelschale (20) wird in Anlage zu dieser über die Ausschiebefeder (33) gehalten. Ferner ist das Gehäuse (10) mit einem nach innen weisenden Rand (20) versehen, der nach Montage der Bauteile umgebördelt worden ist und auch als Anschlag für die Ausschiebebewegung des Führungsteiles (14) dem Gehäuse (10) gegenüber dient, in dem der Käfig (17) mit seiner Stirnfläche (25) hieran abgestützt ist, an dessen andere Stirnfläche (24) sich der Kragen (22) des Führungsteils (14) anlegt.
(EN) The invention relates to a ball stop (7) for maintaining in position an axially and/or pivotably movable control component, especially a shift linkage of the gear box for motor vehicles. In order to reduce the number of components and simplify assembly, and manufacture, both the casing (10) and the guide component (14) guided therein via a cage (17) fitted with rollers (18) are deep-drawn components. Here, the guide component (14) is fitted with an inwardly directed collar (28) which serves both to guide the stop ball (9) and to support the ball cup (26) in which the stop ball is also guided. The ball cup (20) is held against the latter via the push-out spring (33). In addition, the casing (10) has an inwardly directed edge (20) which is flanged after the assembly of the components and also serves as a stop for the push-out movement of the guide component (14) in relation to the casing (10) in which the frontal surface (25) of the cage (17) is supported, against the other frontal surface (24) of which lies the collar (22) of the guide component (14).
(FR) Un arrêt à bille (7) permet de maintenir en position un élément de commande axialement mobile et/ou pivotant, notamment la timonerie de changement de vitesses de la boîte de vitesses de véhicules à moteur. Afin de réduire le nombre de composants et de simplifier le montage et la fabrication du dispositif, aussi bien le boîtier (10) que la pièce de guidage (14) guidée dans celui-ci au moyen d'une cage (17) pourvue de corps de roulement (18) sont obtenues par emboutissage profond. La pièce de guidage (14) est pourvue d'une bride (28) dirigée vers l'intérieur qui sert à guider la bille d'arrêt (9) et à soutenir la cuvette de bille (26) dans laquelle la bille d'arrêt (9) est guidée. La cuvette de bille (20) est sollicitée par le ressort (33) de manière à s'appuyer sur la bille d'arrêt. En outre, le boîtier (10) est pourvu d'un bord (20) dirigé vers l'intérieur, rabattu après le montage des composants, qui sert également de butée pour le mouvement de poussée de la pièce de guidage (14) par rapport au boîtier (10), étant donné que la cage (17) s'appuie avec une de ses faces frontales (25) sur ce rebord, alors que sur son autre face frontale (24) repose la bride (22) de la pièce de guidage (14).
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0559652