PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992009795) ROHRLEITUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/009795 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1991/000197
Veröffentlichungsdatum: 11.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 02.02.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 22.05.1992
IPC:
F01N 13/08 (2010.01) ,F01N 13/18 (2010.01) ,F16L 23/028 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
13
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer gekennzeichnet durch konstruktive Merkmale
08
sonstige Anordnungen oder Ausbildungen von Auspuffleitungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
13
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer gekennzeichnet durch konstruktive Merkmale
18
Bauarten für erleichtertes Herstellen, Zusammenbauen oder Auseinandernehmen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
23
Flanschverbindungen
02
mit Verbindung der Flansche durch in axialer Richtung verspannte Glieder
024
gekennzeichnet durch die Art der Verbindung der Flansche mit oder durch die Art der Anformung an den Rohren
028
mit von einer Schulter gehaltenen Flanschen
Anmelder:
DR. ING. H.C. F. PORSCHE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Porschestraße 42 D-7000 Stuttgart 40, DE (AllExceptUS)
BRACHERT, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
KROTKY, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BRACHERT, Thomas; DE
KROTKY, Peter; DE
Allgemeiner
Vertreter:
DR. ING. H.C. F. PORSCHE AKTIENGESELLSCHAFT; Porschestraße 42 D-7000 Stuttgart 40, DE
Prioritätsdaten:
P 40 38 014.929.11.1990DE
Titel (DE) ROHRLEITUNG
(EN) PIPES
(FR) TUBULURES
Zusammenfassung:
(DE) Diese Rohrleitung dient zur Führung von Heißgasen, insbesondere Abgasen einer Brennkraftmaschine, die ein Kraftfahrzeug antreibt. In diesem Anwendungsfall ist ein Abgaskrümmer mit einem ersten Befestigungsflansch an einem Zylinderkopf gehalten, wobei die freie Seite des Abgaskrümmers einen zweiten Befestigungsflansch aufweist, der mit einem weiteren Befestigungsflansch einer Abgasleitung verbunden ist. Der Abgaskrümmer und die Abgasleitung wirken über eine sphärische Dichtung zusammen, um Toleranzlagen in der gesamten Abgasanlage ausgleichen zu können. Dabei ist der zweite Befestigungsflansch ein getrennt vom Abgaskrümmer hergestelltes Flanschteil, das sich an einem Ringelement formschlüssig abstützt. Das Ringelement ist in axialer Richtung gegen einen Anschlag des Ansaugkrümmers gespannt. Diese Ausführung trägt hohen, auf den zweiten Befestigungsflansch wirkenden Biegebeanspruchungen Rechnung.
(EN) These pipes are used to convey hot gases, especially exhaust gases from an internal combustion engine driving a motor vehicle. In this application an exhaust manifold is secured to a cylinder head by a first securing flange, whereby the free side of the manifold has a second securing flange which is connected to an exhaust pipe via another securing flange. The exhaust manifold and the exhaust pipe interact via a spherical seal in order to compensate tolerances in the entire exhaust system. Here the second securing flange is a flange component made separately from the exhaust manifold which is positively supported on an annular component. The annular component is axially tensioned against a shoulder on the exhaust manifold. This design takes account of high bending stresses acting on the second securing flange.
(FR) Des tubulures servent à guider des gaz chauds, notamment les gaz d'échappement d'un moteur à combustion interne qui entraîne un véhicule à moteur. Dans ce cas, un collecteur de gaz d'échappement est retenu au moyen d'une première bride de fixation sur une tête de cylindre. Le côté libre du collecteur de gaz d'échappement comporte une deuxième bride de fixation reliée à une autre bride fixation d'un conduit de gaz d'échappement. Le collecteur et le conduit de gaz d'échappement coopèrent avec une garniture d'étanchéité sphérique de façon à compenser des tolérances dans l'ensemble du système d'échappement. La deuxième bride de fixation constitue une pièce constituée séparément du collecteur de gaz d'échappement qui s'appuie par liaison de forme sur un élément annulaire. L'élément annulaire est axialement poussé contre une butée du collecteur d'aspiration. Ce mode de réalisation permet à la deuxième bride de fixation de résister à des sollicitations élevées de flexion.
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0559641JPH06506278