PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992009738) VORRICHTUNG ZUM SEITLICHEN ABTASTEN VON FLORLOSEN ZONEN AN GEWEBEBAHNEN, INSBESONDERE FROTTEEWARE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/009738 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000864
Veröffentlichungsdatum: 11.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 02.11.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.03.1992
IPC:
B65H 23/02 (2006.01) ,D06H 7/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
23
Registergerechtes Bewegen, Spannen, Glätten oder Führen der Bahnen
02
in Querrichtung
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
H
Bezeichnen, Prüfen, Säumen oder Trennen von Textilgut
7
Vorrichtungen oder Verfahren zum Schneiden oder anderweitigen Trennen, besonders ausgebildet zum Schneiden oder anderweitigen Trennen von Textilgut
04
zum Längsschneiden
06
Kantenverfestigen
Anmelder:
CARL SCHMALE GMBH. & CO. KG. [DE/DE]; Lindhorststr. 12 D-4434 Ochtrup, DE (AllExceptUS)
FREERMANN, Johannes [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FREERMANN, Johannes; DE
Vertreter:
KÖCHLING, Conrad ; Fleyer Str. 135 D-5800 Hagen 1, DE
Prioritätsdaten:
G 90 16 342.7 U01.12.1990DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM SEITLICHEN ABTASTEN VON FLORLOSEN ZONEN AN GEWEBEBAHNEN, INSBESONDERE FROTTEEWARE
(EN) DEVICE FOR THE LATERAL SENSING OF NAPLESS REGIONS ON TEXTILE WEBS, ESPECIALLY SPONGE CLOTH
(FR) DISPOSITIF DE BALAYAGE LATERAL DE ZONES DEPOURVUES DE POILS DE BANDES DE TISSUS, NOTAMMENT DU TISSU EPONGE
Zusammenfassung:
(DE) Um eine Vorrichtung zum seitlichen Abtasten von florlosen Zonen an Gewebebahnen, insbesondere Frotteeware, in einer Textilmaschine, bei der die Gewebebahn im Bereich der Abtastvorrichtung um eine Umlenkrolle läuft und das Abtasten der florlosen Zone mittels Fotodetektoren, bestehend aus Sender und Empfänger, erfolgt, die auf einem Rahmen befestigt sind, wobei die Abtaststrahlen tangential zur Umlenkrolle und damit zur Gewebebahn an deren Umlenkstelle gerichtet sind, dahingehend zu verbessern, daß sich der Abstand der Fotodetektoren unmittelbar an der Oberfläche selbst orientiert, wird vorgeschlagen, daß der Rahmen (1) mit Rollen (2) unmittelbar auf der Oberfläche der Umlenkrolle (3) geführt ist und Sender (7, 8) und Empfänger (4-6) des Fotodetektors auf einer im Abstand tangential zur Umlenkrolle (3) auf dem Rahmen (1) befestigten Platte (9) angeordnet sind.
(EN) To improve a device for the lateral sensing of nappless regions on textile webs, especially sponge cloth, in a textile machine in which the textile web runs over a guide roller in the region of the detection device and the napless regions are detected by photodetectors consisting of transmitters and receivers secured on a frame, whereby the detector beams are directed tangentially to the guide roller and thus toward the textile web at its deviation position so that the distance between the photodetectors is automatically adjusted to the surface, it is proposed that the frame (1) is guided with rollers (2) directly on the surface of the guide roller (3) and the transmitters (7, 8) and receivers (4-6) of the photodetector are arranged on a plate (9) secured on the frame (1) at a distance tangential to the guide roller (3).
(FR) Dans un dispositif de balayage latéral des zones dépourvues de poils de bandes de tissu, notamment du tissu éponge, faisant partie d'une machine textile dans laquelle la bande de tissu se déplace autour d'une poulie de déviation, dans la zone du dispositif de balayage, et les zones dépourvues de poils sont balayées par des photodétecteurs composés d'émetteurs et de récepteurs fixés sur un cadre, de sorte que les faisceaux de balayage soient tangentiels à la poulie de déviation, donc à la bande de tissu à son point de déviation. Afin d'améliorer ce dispositif, de sorte que l'écartement des photodétecteurs s'ajuste automatiquement à la surface de la bande du tissu, le cadre (1) est directement guidé par des rouleaux (2) à la surface de la poulie de déviation (3), alors que les émetteurs (7, 8) et les récepteurs (4-6) du photodétecteur sont agencés sur une plaque (9) assujettie au cadre (1) avec un certain écartement par rapport à la poulie de déviation (3), tangentiellement à cette dernière.
Designierte Staaten: AT, AU, BB, BG, BR, CA, CH, CS, DE, DK, ES, FI, GB, HU, JP, KP, KR, LK, LU, MC, MG, MN, MW, NL, NO, PL, RO, SD, SE, SU, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, ML, MR, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
ES2060410EP0550672US5282298AU1991087694