PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992009727) BANDSTRECKWERK
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/009727 Internationale Anmeldenummer PCT/CH1991/000238
Veröffentlichungsdatum: 11.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 22.11.1991
IPC:
D01H 5/22 (2006.01) ,D01H 5/74 (2006.01)
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
H
Spinnen oder Zwirnen
5
Streckmaschinen oder Streckwerke
18
Streckmaschinen oder Streckwerke ohne Hechelstäbe oder ähnliche Nadelstangen
22
in denen die Fasern nur durch Walzen geführt werden
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
H
Spinnen oder Zwirnen
5
Streckmaschinen oder Streckwerke
18
Streckmaschinen oder Streckwerke ohne Hechelstäbe oder ähnliche Nadelstangen
70
Bauliche Merkmale von Verzugselementen
74
Streckwerkswalzen
Anmelder:
MASCHINENFABRIK RIETER AG [CH/CH]; Klosterstrasse 20 CH-8406 Winterthur, CH (AllExceptUS)
SOLENTHALER, Jürg [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
SOLENTHALER, Jürg; CH
Prioritätsdaten:
3699/90-322.11.1990CH
Titel (DE) BANDSTRECKWERK
(EN) WEB-STRETCHING MILL
(FR) DISPOSITIF D'ETIRAGE DE RUBANS
Zusammenfassung:
(DE) In einem Streckwerk für das Verstrecken eines Faserbandes ist die untere Eingangswalze (1) aus Stahl gefertigt und weist eine volle zylindrische Oberfläche, die glatt ausgebildet ist, auf. Damit wird die Qualität des Garnes wesentlich verbessert und werden periodische Fehler im Garn weitgehend verhindert. Die Garngleichmässigkeit ist mit einem solchen Streckwerk wesentlich grösser als herkömmlich.
(EN) Described is a mill for stretching a web of fibrous material, in which the lower input roller (1) is made of steel and has a smooth, entirely cylindrical surface. This significantly improves the quality of the yarn and avoids to a large extent the occurrence of periodic defects in the yarn. The uniformity of the yarn produced by a stretching mill of this kind is significantly improved compared with yarn produced by a conventional stretching mill.
(FR) Dans un dispositif d'étirage servant à étirer un ruban de fibres, le cylindre alimentateur inférieur (1) est fabriqué en acier et présente une surface cylindrique pleine et lisse. De cette manière, la qualité du fil est considérablement améliorée et les défauts périodiques dans le fil sont largement évités. Avec un tel dispositif d'étirage, la régularité du fil est considérablement plus grande qu'avec des dispositifs conventionnels.
Designierte Staaten: BR, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0512092JPH05503328