PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992009571) SULFONAMIDE ENTHALTENDE ARZNEIMITTEL, NEUE SULFONAMIDE UND VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/009571 Internationale Anmeldenummer PCT/EP1991/002186
Veröffentlichungsdatum: 11.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 19.11.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 13.03.1992
IPC:
C07C 311/04 (2006.01) ,C07C 311/13 (2006.01) ,C07C 311/17 (2006.01) ,C07C 311/40 (2006.01) ,C07C 311/46 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
311
Amide von Sulfonsäuren, d.h. Verbindungen, bei denen einfach-gebundene Sauerstoffatome von Sulfonsäuregruppen durch Stickstoffatome ersetzt sind, die nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
01
Sulfonamide, bei denen Schwefelatome der Sulfonamidgruppen an acyclische Kohlenstoffatome gebunden sind
02
eines acyclischen gesättigten Kohlenstoffgerüsts
03
wobei die Stickstoffatome der Sulfonamidgruppen an Wasserstoffatome oder an acyclische Kohlenstoffatome gebunden sind
04
an acyclische Kohlenstoffatome von Kohlenwasserstoffresten, die mit einfach-gebundenen Sauerstoffatomen substituiert sind
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
311
Amide von Sulfonsäuren, d.h. Verbindungen, bei denen einfach-gebundene Sauerstoffatome von Sulfonsäuregruppen durch Stickstoffatome ersetzt sind, die nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
01
Sulfonamide, bei denen Schwefelatome der Sulfonamidgruppen an acyclische Kohlenstoffatome gebunden sind
12
eines ungesättigten Kohlenstoffgerüsts, das Ringe enthält
13
wobei das Kohlenstoffgerüst sechsgliedrige aromatische Ringe enthält
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
311
Amide von Sulfonsäuren, d.h. Verbindungen, bei denen einfach-gebundene Sauerstoffatome von Sulfonsäuregruppen durch Stickstoffatome ersetzt sind, die nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
15
Sulfonamide, bei denen Schwefelatome von Sulfonamidgruppen an Kohlenstoffatome sechsgliedriger aromatischer Ringe gebunden sind
16
wobei das Stickstoffatom wenigstens einer der Sulfonamidgruppen an Wasserstoffatome oder an ein acyclisches Kohlenstoffatom gebunden ist
17
an ein acyclisches Kohlenstoffatom eines Kohlenwasserstoffrests, der mit einfach-gebundenen Sauerstoffatomen substituiert ist
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
311
Amide von Sulfonsäuren, d.h. Verbindungen, bei denen einfach-gebundene Sauerstoffatome von Sulfonsäuregruppen durch Stickstoffatome ersetzt sind, die nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
30
Sulfonamide, bei denen das Kohlenstoffgerüst des Säureteils außerdem mit einfach-gebundenen Stickstoffatomen, die nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind, substituiert ist
37
wobei das Schwefelatom wenigstens einer der Sulfonamidgruppen an ein Kohlenstoffatom eines sechsgliedrigen aromatischen Rings gebunden ist
38
wobei Schwefelatome von Sulfonamidgruppen und Aminogruppen an Kohlenstoffatome von sechsgliedrigen aromatischen Ringen desselben Kohlenstoffgerüstes gebunden sind
39
wobei das Stickstoffatom wenigstens einer der Sulfonamidgruppen an Wasserstoffatome oder an ein acyclisches Kohlenstoffatom gebunden ist
40
an ein acyclisches Kohlenstoffatom eines Kohlenwasserstoffrests, der mit einfach-gebundenen Sauerstoffatomen substituiert ist
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
311
Amide von Sulfonsäuren, d.h. Verbindungen, bei denen einfach-gebundene Sauerstoffatome von Sulfonsäuregruppen durch Stickstoffatome ersetzt sind, die nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
30
Sulfonamide, bei denen das Kohlenstoffgerüst des Säureteils außerdem mit einfach-gebundenen Stickstoffatomen, die nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind, substituiert ist
45
wobei wenigstens eines der einfach-gebundenen Stickstoffatome Teil einer der folgenden Gruppen ist und wobei X ein Heteroatom und Y ein beliebiges Atom ist, z.B. N-Acylaminosulfonamide
46
wobei Y ein Wasserstoff- oder ein Kohlenstoffatom ist
Anmelder:
BOEHRINGER MANNHEIM GMBH [DE/DE]; Sandhoferstr. 116 D-68298 Mannheim, DE (AllExceptUS)
HECK, Reinhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
DRESEL, Hans, Alois [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HECK, Reinhard; DE
DRESEL, Hans, Alois; DE
Vertreter:
WEBER, Manfred ; Boehringer Mannheim GmbH Sandhoferstr. 116 D-6800 Mannheim 31, DE
Prioritätsdaten:
P 40 37 174.322.11.1990DE
Titel (DE) SULFONAMIDE ENTHALTENDE ARZNEIMITTEL, NEUE SULFONAMIDE UND VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG
(EN) MEDICAMENTS CONTAINING SULPHONAMIDES, NOVEL SULPHONAMIDES AND PROCES FOR PRODUCING THEM
(FR) MEDICAMENTS CONTENANT DES SULFONAMIDES, NOUVEAUX SULPHONAMIDES ET LEUR PROCEDE DE PRODUCTION
Zusammenfassung:
(DE) Antiatherosclerotisch-wirkende Arzneimittel, enthaltend eine Verbindung der Formel (I), in der R1 und R2, die gleich oder verschieden sein können, ein Wasserstoffatom oder einen geradkettigen oder verzweigten Alkylrest mit 1 bis 4 C-Atomen, A eine geradkettige oder verzweigte Alkylenkette mit 1 bis 5 C-Atomen, X ein Wasserstoffatom, oder einen C1-C4-Alkylrest, und Y einen geradkettigen oder verzweigten Alkylrest mit 1 bis 5 C-Atomen, einen Aralkyl- oder Arylrest, wobei der Arylrest ein- bis dreifach in allen möglichen Positionen am Ring durch Halogen, Trifluormethyl, C1-C4-Alkyl, Amino, C1-C4-Acylamino, Di(C1-C4)-Alkylamino, oder Nitro substituiert sein kann, bedeuten, mit der Maßgabe, daß A auch Valenz bedeuten kann, wenn kein Y keinen Arylrest darstellt, sowie deren pharmakologisch unbedenkliche Salze, neue Sulfonamide und Verfahren zu ihrer Herstellung.
(EN) Anti-atherosclerotically effective medicaments containing a compound of formula (I) in which: R1 and R2, which may be the same or different, are a hydrogen atom or a straight-chained or branched alkyl radical with 1 to 4 C atoms; A is a straight-chained or branched alkylene chain with 1 to 5 C atoms; X is a hydrogen atom or a C1-C4-alkyl radical, and Y is a straight-chained or branched alkyl radical with 1 to 5 C atoms, an aralkyl or aryl radical, whereby the aryl radical may be substituted singly to triply in all possible positions on the ring by halogen, trifluoromethyl, C1-C4-alkyl, amino, C1-C4-acylamino, di(C1-C4)-alkylamino or nitro; with the proviso that A may also signify valency if no Y signifies an aryl radical, and their pharmacologically acceptable salts, novel sulphonamides and process for producing them.
(FR) Des médicaments antiathérosclérose contiennent un composé représenté par la formule (I), dans laquelle R1 et R2, qui peuvent être identiques ou différents, désignent un atome d'hydrogène ou un reste alkyle à chaîne droite ou ramifiée ayant 1 à 4 atomes de carbone; A est une chaîne alcylène droite ou ramifiée ayant 1 à 5 atomes de carbone; X est un atome d'hydrogène ou un reste alkyle C1-C4; et Y est un résidu alkyle à chaîne droite ou ramifiée ayant 1 à 5 atomes de carbone, un reste aralkyle ou aryle. Le reste aryle peut être substitué une à trois fois en toutes positions possibles du cycle par halogène, trifluorométhyle, alkyle C1-C4, amino, acylamino C1-C4, dialkylamino C1-C4, ou nitro, à condition que A puisse également désigner une valence lorsqu'aucun Y ne désigne un reste aryle. L'invention concerne également les sels pharmacologiquement acceptables de ce composé, de nouveaux sulfonamides et leur procédé de production.
Designierte Staaten: AU, BG, BR, CA, CS, FI, HU, JP, KR, NO, PL, RO, SU, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
FI932323EP0558569JPH06502632CA2096847PT99572AU1991089057