PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992009423) ENDLOSES PRESSBAND ODER ENDLOSES FÖRDERBAND AUS METALLISCHEN WERKSTOFFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/009423 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1990/000912
Veröffentlichungsdatum: 11.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 27.11.1990
IPC:
B30B 5/04 (2006.01) ,B65G 15/48 (2006.01) ,F16G 1/20 (2006.01) ,F16G 3/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
30
Pressen
B
Pressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Pressen mit anderen Mitteln als in den Gruppen B30B1/ und B30B3/113
04
Pressen mit endlosem Band
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
15
Förderer mit endloser Lastförderfläche, d.h. mit Förderbändern und ähnlichen endlosen Förderelementen, auf die die Antriebszugkraft durch andere Mittel als endlose Elemente ähnlichen Aufbaus übertragen wird
30
Förderbänder oder ähnliche endlose Lastträger
48
aus Metall
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
G
Riemen, Kabel oder Seile, vorwiegend für Antriebszwecke; Ketten; Zubehörteile vorwiegend dafür
1
Treibriemen
20
aus Metallband
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
G
Riemen, Kabel oder Seile, vorwiegend für Antriebszwecke; Ketten; Zubehörteile vorwiegend dafür
3
Riemenverbinder, z.B. für Förderbänder
10
Verbinden von Riemen durch Nähen, Kleben, Vulkanisieren oder dgl.; Konstruktive Ausbildung der Riemenenden dafür
Anmelder:
FIRMA THEODOR HYMMEN [DE/DE]; Theodor-Hymmen-Straße 3 D-4800 Bielefeld 1, DE (AllExceptUS)
RÖTTGER, Rolf [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
RÖTTGER, Rolf; DE
Vertreter:
STRACKE, Alexander ; Jöllenbecker Strasse 164 D-33613 Bielefeld, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) ENDLOSES PRESSBAND ODER ENDLOSES FÖRDERBAND AUS METALLISCHEN WERKSTOFFEN
(EN) ENDLESS PRESSURE OR CONVEYOR BELT MADE OF METALLIC MATERIALS
(FR) BANDE DE PRESSAGE OU BANDE CONVOYEUSE SANS FIN EN MATERIAUX METALLIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Ein endloses Pressband oder ein endloses Förderband aus metallischen Werkstoffen, bei dem die Bandenden durch eine Schweissnaht miteinander verbunden sind, soll so gestaltet werden, dass eine Längung/Reckung des Metallbandes bei laufendem Betrieb vermieden und ein vorzeitiger Ausfall durch Bruch in oder an der Schweissnaht ausgeschaltet wird. Zur Lösung der genannten Aufgabe weisen die Bandenden (9, 10) zueinander versetzte, formschlüssig ineinandergreifende und an allen äusseren Begrenzungsflächen flächenbündig zusammengefügte, in ihren Eckbereichen bogenförmig verlaufende Zungen (11, 12, 13, 14, 15) auf, die durch eine die gesamte Zungenkontur erfassende Schweissnaht miteinander verbunden sind.
(EN) An endless pressure or conveyor belt made of metallic materials has its ends linked together by a weld seam. In order to prevent the belt from elongating or stretching during its use and to avoid premature breakage due to ruptures in or at the weld seam, the ends (9, 10) of the belt have interlocking mutually offset tongues (11, 12, 13, 14,1 5) flush to all outer delimiting surfaces and with curved corners. The tongues are linked together by a weld seam that follows their entire profile.
(FR) Une bande de pressage ou une bande convoyeuse sans fin en matériaux métalliques comprend des extrémités reliées entre elles par un cordon de soudure. Afin d'éviter l'allongement ou l'étirage de la bande métallique pendant son fonctionnement, ou d'éviter sa défaillance suite à des ruptures dans ou autour du cordon de soudure, les extrémités (9, 10) de la bande présentent des languettes (11, 12, 13, 14, 15) décalées les unes par rapport aux autres, qui s'engrènent par liaison de forme et sont à fleur de toutes les surfaces extérieures de délimitation et présentent des coins en arc de cercle. Ces languettes sont reliées entre elles par un cordon de soudure appliqué sur tout leur pourtour.
Designierte Staaten: FI, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)