Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO1992009216) SCHUH MIT EINEM ZENTRALVERSCHLUSS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/1992/009216 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1991/000633
Veröffentlichungsdatum: 11.06.1992 Internationales Anmeldedatum: 05.08.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.06.1992
IPC:
A43C 11/00 (2006.01) ,A43C 11/20 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
43
Schuhwerk
C
Verschlüsse oder Zubehör für Schuhwerk; Schnürsenkel allgemein
11
Sonstige für Schuhe in besonderer Weise ausgebildete Verschlüsse
A Täglicher Lebensbedarf
43
Schuhwerk
C
Verschlüsse oder Zubehör für Schuhwerk; Schnürsenkel allgemein
11
Sonstige für Schuhe in besonderer Weise ausgebildete Verschlüsse
20
Verschlüsse mit an der Zunge befestigten Verschlussvorrichtungen
Anmelder:
PUMA AKTIENGESELLSCHAFT RUDOLF DASSLER SPORT [DE/DE]; Würzburger Straße 13 D-8522 Herzogenaurach, DE (AllExceptUS)
BERGER, Christoph [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BERGER, Christoph; DE
Vertreter:
HUFNAGEL, Walter; 19, Bad Brückenauer Straße D-90427 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
G 90 16 325.7 U30.11.1990DE
Titel (DE) SCHUH MIT EINEM ZENTRALVERSCHLUSS
(EN) SHOE WITH CENTRAL CLASP
(FR) CHAUSSURE AVEC FERMETURE CENTRALE
Zusammenfassung:
(DE) Ein Schuh, insbesondere Sport-, Freizeit- oder Rehabilitationsschuh, mit einem auf einer zum Rist hin bzw. von diesem weg bewegbaren formstabilen Ristabdeckung vorgesehenen Zentralverschluß soll so ausgestaltet werden, daß dessen Verwendung für Schuhe mit einem gegenüber Zugspannungen im Schließbereich nachgiebigen Schaftmaterial, also bei Schuhen ohne formstabile, schalenförmige Schaftteile, eingesetzt werden kann. Dies wird im wesentlichen dadurch erreicht, daß der Zentralverschluß (24) mit einer Halteplatte (23) versehen ist, die auf einer weichelastischen Zunge (15) befestigt ist. Die Halteplatte (23) ist wesentlich kleiner als die Ristlänge (26). Dadurch bleiben wesentliche Teile der Zunge (15) biegsam.
(EN) The invention concerns a shoe, in particular a shoe for sport, leisure or rehabilitation purposes, with a centrally positioned clasp mounted on a dimensionally stable instep covering which can be moved towards or away from the instep. The clasp is designed so that it can be used with shoes having uppers made of material which is flexible with respect to tensional forces, i.e. with shoes which do not have dimensionally stable sheath-like uppers. This is achieved by virtue of the fact that the centrally positioned clasp (24) is fitted on a mounting plate (23) which is attached to a flexible tongue (15). The mounting plate (23) is significantly smaller than the length on the instep (26), thus allowing substantial parts of the tongue (15) to remain flexible.
(FR) Chaussure, en particulier une chaussure de sport, de loisir ou de rééducation, comportant une fermeture centrale prévue sur un recouvrement indéformable du coup-de-pied, lequel recouvrement est mobile vers ou à partir de ce dernier. La fermeture doit être conçue de sorte à pouvoir être utilisée pour des chaussures avec une matière flexible pour tiges qui soit souple aux efforts de traction dans la zone de la fermeture, donc dans le cas de chaussures sans éléments de tige indéformables en forme de coque. Ceci est obtenu essentiellement par le fait que la fermeture centrale (24) est munie d'une plaque de maintien (23) fixée sur une languette souple et élastique (15). La plaque de maintien (23) est considérablement moins grande que la longueur du coup-de-pied (26). De cette manière, les parties principales de la languette (15) restent flexibles.
Designierte Staaten: AU, BG, BR, CA, FI, HU, JP, KR, NO, PL, RO, SU, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP0559648JPH06502775CA2097323KR1001912970000*AU1991082943