WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1992008654) FALTSCHACHTEL MIT AUFREISSHILFE FÜR EINE INNENBEUTELPACKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1992/008654    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1991/002128
Veröffentlichungsdatum: 29.05.1992 Internationales Anmeldedatum: 11.11.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    04.06.1992    
IPC:
B65D 5/54 (2006.01), B65D 77/06 (2006.01)
Anmelder: HENKEL KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN [DE/DE]; Henkelstraße 67, D-40191 Düsseldorf (DE)
Erfinder: KITTSCHER, Peter; (DE)
Prioritätsdaten:
P 40 36 850.5 19.11.1990 DE
Titel (DE) FALTSCHACHTEL MIT AUFREISSHILFE FÜR EINE INNENBEUTELPACKUNG
(EN) FOLDING BOX WITH TEAR-OPEN AID FOR INTERNAL-CONTAINER PACKAGES
(FR) BOITE PLIANTE A ELEMENT FACILITANT LE DECHIREMENT D'UN EMBALLAGE A SACHET INTERIEUR
Zusammenfassung: front page image
(DE)Bei einer aus einer äußeren steifen Kartonhülle und einem darin angeordneten Kunststoffolienbeutel bestehenden Innenbeutelpackung für Flüssigkeiten soll eine Lösung geschaffen werden, die ein einfaches Öffnen bzw. Aufreißen der äußeren Kartonhülle und eine leicht durchzuführende Entnahme des Innenbeutels ermöglicht, ohne daß die Stabilität der Kartonhülle schwächende Perforationen oder ein Kunststoffaufreißband vorgesehen sind. Dies wird dadurch erreicht, daß die bei zu der Faltschachtel aufgerichtetem und verklebtem Zuschnitt (1) jeweils außen liegenden Boden- und Deckellaschen (12, 16) im Bereich einer Eckkante jeweils eine bereichsweise geringfügig aus einer Seitenkante der Boden- oder Deckellasche (12, 16) hervorstehende und durch eine weitere Rillinie (35, 36) von der übrigen Boden- oder Deckellaschenfläche abgegrenzte, nicht verklebte Anfaß- und Aufreißecke (32, 33) aufweisen, daß auf der Unterseite der mit den Anfaß- und Aufreißecken (32, 33) versehenen Boden- und Deckellaschen (12, 16) parallel zu den abgrenzenden Rillinien (20, 24) der Boden- und Deckellaschen (12, 16) eine mit Abstand vor der jeweiligen Anfaß- und Aufreißecke endende Ritzung (40, 41) des Kartondeckblattes ausgebildet ist und daß die bei zu der Faltschachtel aufgerichtetem und verklebtem Zuschnitt (1) unterhalb der Anfaß- und Aufreißecken (32, 33) zu liegen kommenden Bereiche (37-40) der weiteren Boden- oder Deckellaschen lackiert sind.
(EN)In a package for liquids consisting of a rigid outer cardboard box and a plastic pouch contained within it, an easy method of opening or tearing the outer body and removing the inner pouch is to be provided without the use of perforations which weaken the box or a plastic tear-off strip. This is achieved in that the base and cover flaps (12, 16) on the outside of the cut-out blank (1), which is folded and adhesively secured to form the box, have in one corner area a non-adhesively secured tab for grasping and tearing, projecting slightly from one side of the base or cover flaps (12, 16) and marked off from the rest of the base or cover flap surface by a groove (35, 36). There is a groove (40, 41) in the cardboard cover flap ending a short distance before the grasping and tabs on the underside of the base and cover flaps (12, 16) having the grasping and tear tabs (32, 33), parallel to the boundary grooves (20, 24). The regions (37-40) of the other base or cover flaps lying beneath the grasping and tear-off tabs (32, 33) when the blank (1) is folded and adhesively secured to form the box are lacquered.
(FR)Un emballage comprend une enveloppe extérieure rigide en carton contenant un sachet intérieur en une pellicule en matière plastique pour contenir des liquides. Afin de résoudre le problème qui consiste à ouvrir ou à déchirer aisément l'enveloppe extérieure en carton et à en retirer aisément le sachet intérieur, sans perforations qui réduisent la stabilité de l'enveloppe en carton ni bandes de déchirement en matière plastique, la pièce découpée (1) pliée et collée afin de former la boîte comprend, dans la région des coins des pattes (12, 16) extérieures formant le fond et le couvercle, un coin de saisie et de déchirement (32, 33) qui fait saillie sur une distance minime sur un coin latéral de la patte (12, 16) formant le fond ou le couvercle, étant séparé du reste de la surface de la patte qui forme le fond ou le couvercle par une rainure supplémentaire (35, 36). Une incision (40, 41) de la feuille de couverture du carton s'étend sur le côté inférieur des pattes (12, 16) formant le fond et le couvercle, pourvues des coins de saisie et de déchirement (32, 33), parallèlement aux rainures de délimitation (20, 24) des pattes (12, 16) formant le fond et le couvercle, et se termine en avant du coin de saisie et de déchirement correspondant. Les zones (37-40) situées en-dessous des coins de saisie et de déchirement (32, 33) des autres pattes formant le fond ou le couvercle, lorsque la pièce découpée (1) est pliée et collée afin de former la boîte, sont laquées.
Designierte Staaten: European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)