WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1992007662) VORRICHTUNG ZUM INTERMITTIERENDEN AUFTRAGEN EINES FLUIDS AUF EIN SUBSTRAT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1992/007662    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP1991/002015
Veröffentlichungsdatum: 14.05.1992 Internationales Anmeldedatum: 24.10.1991
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    21.04.1992    
IPC:
B05C 5/02 (2006.01), F16J 1/12 (2006.01)
Anmelder: NORDSON CORPORATION [US/US]; 28601 Clemens Road, Westlake, OH 45145 (US) (For All Designated States Except US).
JÜRGEN, Benecke [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: JÜRGEN, Benecke; (DE)
Vertreter: SPEISER, Dieter, K.; Eisenführ, Speiser & Strasse, Martinistrasse 24, D-2800 Bremen 1 (DE)
Prioritätsdaten:
P 40 33 930.0 25.10.1990 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM INTERMITTIERENDEN AUFTRAGEN EINES FLUIDS AUF EIN SUBSTRAT
(EN) DEVICE FOR THE INTERMITTENT APPLICATION OF A FLUID TO A SUBSTRATE
(FR) DISPOSITIF D'APPLICATION INTERMITTENTE D'UN FLUIDE SUR UN SUBSTRAT
Zusammenfassung: front page image
(DE)Beschrieben wird eine Vorrichtung (10) zum intermittierenden Auftragen eines Fluids auf ein Substrat, mit einem druckmittelbetätigten Ventil, das einen von einem Einlass (30) zu einer Auftragsdüse (38) o. dgl. führenden Fluidkanal gesteuert öffnet und dass eine mit einem Ventilsitz (36) zusammenwirkende Ventilnadel (70) aufweist, die in koaxialer Anordnung einen in einem Zylinder (42) der Vorrichtung in Richtung der Achse der Ventilnadel (70) hin- und herbewegbaren und eine von der Ventilnadel (70) durchsetzte Zentralbohrung aufweisenden Kolben (80) trägt. Hierbei ist vorgesehen, dass der Kolben (80) mittels einer Schrumpfverbindung kraftschlüssig mit der Ventilnadel (70) verbunden und eine zusätzliche Formschlussverbindung zwischen Kolben (80) und Ventilnadel (70) vorgesehen ist, die nach dem Herstellen der Schrumpfverbinding erzeugt wird.
(EN)The description relates to a device (10) for the intermittent application of a fluid to a substrate with a valve actuated by a pressure medium which opens a fluid chanel leading from an inlet (30) to an application nozzle (38) or the like in a controlled manner and has a valve needle (70) co-opoerating with a valve seat (36) which bears in coaxial array a piston (80) movable to and fro in a cylinder (42) in the direction of the axis of the valve needle (70) and having a central drilling through which the valve needle (70) passes. Thereby the piston (80) is shrunk on the valve needle (70) and there is a further intimate connection between the piston (80) and the valve needle (70) which is produced after the shrunk joint has been made.
(FR)Un dispositif (10) d'application intermittente d'un fluide sur un substrat comprend une soupape commandée par un milieu sous pression qui ouvre de manière contrôlée un canal à fluide qui mène d'une ouverture d'admission (30) à un bec applicateur (38) ou similaire et qui comprend un pointeau de soupape (70) qui coopère avec un siège de soupape (36). Le pointeau de soupape (70) porte coaxialement un piston (80) capable d'effectuer un mouvement alternatif dans un cylindre (42) du dispositif, dans la direction de l'axe du pointeau (70) de soupape, et traversé par un passage central. Une liaison de force est établie entre le piston (80) et le pointeau (70) de soupape par rétrécissement dudit piston sur le pointeau de soupape, et une liaison supplémentaire de forme est établie entre le piston (80) et le pointeau (70) de soupape après la liaison par rétrécissement.
Designierte Staaten: AU, BB, BG, BR, FI, HU, JP, KP, KR, LK, MC, MG, MW, NO, PL, RO, SD, SU, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, ML, MR, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)